Rezept teilen

Diese leckere Asia Pfanne mit Gemüse und Reis ist immer ein Knaller.

Die Asiapfanne ist super schnell und einfach in nur 35 Minuten zubereitet und steckt voller gesunder, frischer Zutaten.

Knackig frisches Gemüse zusammen mit zart mariniertem Fleisch ist leicht, gesund, abwechslungsreich und vor allen Dingen super lecker.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit diese preiswerte und absolut köstliche Asia Pfanne selbst machen kannst.

Weiterlesen lohnt sich! 🙂

 

Eine helle Schale mit der asia Pfanne mit Gemüse und Reis.

 

Mir gefällt diese schnelle und stressfreie Kombination so gut, dass die Asiapfanne eines meiner absoluten Lieblingsgerichte ist, wenn ich ohne großen Aufwand etwas Leckeres auf den Tisch zaubern möchte.

Wer die asiatische Küche mag, wird dieses Rezept lieben 🙂

Das Beste ist, dass man bei Fleisch und Gemüse ganz toll nach eigenen Vorlieben variieren kann.

Wer also beispielsweise keine Zucchini mag, der kann genauso gut Champignons, oder Bambussprossen nehmen. Der Fantasie sind hierbei wirklich keine Grenzen gesetzt 🙂

Die Art der Zubereitung, wie ich sie dir hier in meinem einfachen Rezept mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige, bleibt die Gleiche.

Wichtig ist vor allem Dingen, dass das Fleisch (Pute, Huhn, Rind oder auch Schweinelende) sehr dünn geschnitten und dann mindestens 30 Minuten lang, mit den angegebenen Zutaten, im Kühlschrank mariniert wird.

 

Eine helle Schalte mit der asia Pfanne mit Gemüse- Dahinter eine Schale mit Reis.

 

Welche Zutaten braucht man für die Asiapfanne?

Für das Fleisch:

500 g Fleisch deiner Wahl: Putenbrust, Hähnchenbrust, Rind oder auch Schweinelende

Für die Marinade:

  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Sherry (optional)
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Sesamöl
  • Etwas Hoisin Sauce (optional)
  • Pfeffer
  • Eine Prise Chili Pulver
  • 2 EL Öl

Für das Gemüse:

  • 1 Grüne Paprikaschote
  • 1 Gelbe Paprikaschote
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Broccoli
  • 2 Karotten
  • Etwas Ingwer
  • 1 TL Sambal Ölek (optional)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Speisestärke

Außerdem:

  • 250 g Reis
  • Sesamkörner (optional)

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Wie macht man die Asiapfanne mit Gemüse und Reis?

Für den Reis:

Den Reis nach Packungsanweisung garen.

Da der Reis etwa 25 Minuten braucht, um gar zu werden, wird er nahezu gleichzeitig mit der übrigen Asiapfanne fertig sein.

Für das Fleisch:

Das Fleisch in sehr dünne Streifen schneiden (2 bis 3 mm).

Tipp: Wenn du Schweinelende am Stück verwendest, solltest du die harte silberne Sehne zunächst entfernen, weil diese beim Kochen oder Braten nicht weich wird.

In einer Schüssel, das Fleisch mit allen Zutaten für die Marinade gut vermischen und etwa 30 Minuten lang im Kühlschrank marinieren.

Für das Gemüse:

In der Zwischenzeit das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.

Zubereitung:

Eine Pfanne oder Wok sehr stark erhitzen und das Fleisch darin, ohne weitere Zugabe von Öl, rundum scharf anbraten.

Sobald das Fleisch Farbe angenommen hat, herausnehmen und beiseite stellen.

Nun mit wenig zusätzlichem Öl das Gemüse in der gleichen Pfanne anbraten.

Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen.

Die Speisestärke in einer Tasse mit etwas Wasser glatt rühren.

Dann das Fleisch wieder hinzugeben und alles unter Zugabe von der Speisestärke und 100 ml Wasser erhitzen.

Nochmals mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.

Zusammen mit dem Reis auf Tellern anrichten, ggf. mit Sesamkörner garnieren und servieren.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für die Asia-Pfanne mit Gemüse und Reis gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für gebratenen Reis mit Shrimps

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

 

Eine helle Schale mit der asia Pfanne mit Gemüse und Reis

 

Eine helle Schalte mit der asia Pfanne mit Gemüse- Dahinter eine Schale mit Reis.

Asiapfanne mit Gemüse und Reis

Diese leckere Asiapfanne mit Gemüse und Reis ist schnell und stressfrei auf den Tisch gezaubert und besonders lecker.
Autor: Christoph
5 von 3 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Portionen 4
Kalorien 420 kcal

Kochutensilien

  • 1 Große Pfanne

Zutaten
  

Für das Fleisch:

  • 500 g Putenbrust, Hähnchenbrust, Rinderhüfte oder auch Schweinelende

Für die Marinade:

  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Sherry Optional
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Sesamöl
  • Etwas Hoisin Sauce Optional
  • Schwarzer Pfeffer
  • Chili pulver Optional. Nach Geschmack.
  • 2 EL Öl

Für das Gemüse:

  • 1 Grüne Paprikaschote
  • 1 Gelbe Paprikaschote
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Broccoli
  • 2 Karotten
  • Etwas Ingwer
  • 1 TL Sambal Ölek
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Speisestärke

Außerdem:

  • 250 g Reis
  • Sesamkörner

Anleitungen
 

Für den Reis:

  • Den Reis nach Packungsanweisung garen. Da der Reis etwa 25 Minuten braucht, um gar zu werden, wird er nahezu gleichzeitig mit der übrigen Asiapfanne fertig sein.

Für das Fleisch:

  • Das Fleisch in sehr dünne Streifen schneiden (2 bis 3 mm).
  • Tipp: Wenn du Schweinelende am Stück verwendest, musst du die harte silberne Sehne zunächst entfernen, weil diese beim Kochen oder Braten nicht weich wird (Parieren).
  • In einer Schüssel, das Fleisch mit allen Zutaten für die Marinade gut vermischen und etwa 30 Minuten lang im Kühlschrank marinieren.

Für das Gemüse:

  • In der Zwischenzeit das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.

Zubereitung:

  • Eine Pfanne oder Wok sehr stark erhitzen und das Fleisch darin, ohne weitere Zugabe von Öl, rundum scharf anbraten.
  • Sobald das Fleisch Farbe angenommen hat, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Nun mit wenig zusätzlichem Öl das Gemüse in der gleichen Pfanne anbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen.
  • Die Speisestärke in einer Tasse mit etwas Wasser glatt rühren.
  • Dann das Fleisch wieder hinzugeben und alles unter Zugabe von der Speisestärke und 100 ml Wasser erhitzen.
  • Nochmals mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.
  • Zusammen mit dem Reis auf Tellern anrichten, mit Sesamkörner garnieren und servieren.
  • Guten Appetit!

Eigene Notizen

Stichworte Asia Pfanne, Asiagemüse, Asiatisch, Asiatische Gerichte, Gemüse, Gemüsepfanne, Schnelle Sommer Rezepte, Sommergerichte, Sommerküche
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Update: 14.08.22

Rezept teilen

Du betrachtest gerade Asia Pfanne mit Gemüse und Reis – Fertig in 35 Minuten

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Maxim

    5 Sterne
    mhhhhhh. Schmeckt super.

  2. Maxim

    5 Sterne
    Eine tolle Kombination. War sehr lecker.

  3. Billy

    5 Sterne
    Hallo, danke für dein Rezept!
    Es war wirklich sehr lecker.
    Jedoch hatte ich deutlich länger als 35 Minuten, vermutlich weil ich noch Anfängerin bin.
    Ich habe das Wasser mit der Speisestärke weggelassen am Ende, da das Gemüse bei mir schon recht viel Wasser gelöst hat. Ausserdem habe ich statt Fleisch einen Fleischersatz benutzt, der schon mariniert war. Deshalb habe ich die Marinade einfach ans Gemüse gemacht und es kurz stehen gelassen. Hat super geschmeckt, nochmals danke!

    1. Christoph

      Hallo und danke für deine Rückmeldung! Freut mich, dass du das Rezept an deinen Geschmack anpassen konntest 🙂 LG und weiterhin einen guten Appetit, Christoph

5 from 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung