Biskuitrolle mit Mascarpone-Sahne Füllung und Früchten

Eine selbstgemachte Biskuitrolle ist immer etwas besonderes. Dabei ist sie leicht zu machen und lässt sich je nach Füllung wunderbar variieren.

Mit einer leckeren Creme-Füllung und viel Ost als Deko ist sie nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine absolute Augenweide.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Biskuitrolle mit Mascarpone-Sahne Füllung und Früchten

Diese Biskuitrolle ist leicht zu machen und mit der Creme-Füllung, den frischen Erdbeeren und dem Obst absolut köstlich
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung40 Min.
Kühlzeit1 Std.
Gesamt2 Stdn.
Gericht: Dessert, Nachtisch
Land & Region: International
Keyword: Biskuit, Biskuitrolle, Bisquit, Erdbeer-Biskuitrolle, Swissroll
Portionen: 10
Kalorien: 350 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für den Biskuitteig

  • 4 Eier Mittelgroß
  • 3 EL lauwarmes Wasser
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Für die Creme-Füllung:

  • 250 ml Sahne geschlagen
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Zucker

Außerdem:

  • 400 g Erdbeeren
  • 200 g Heidelbeeren
  • 150 g Brombeeren
  • Ein paar Minzblätter
  • Puderzucker

Und so wird’s gemacht

  • Ein Backblech aus dem Ofen nehmen und ein Blatt Backpapier darauf ausbreiten.

Den Backofen auf 200 Grad ober- und Unterhitze vorheizen.

    Für den Biskuitteig:

    • Zucker, Vanillezucker, Wasser und die Eier in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer ca. 15 Minuten lang zu einer cremigen, hellen Masse aufschlagen.
    • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in die aufgeschlagene Masse sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
    • Die fertige Teigmasse nun auf das Backblech geben und mit einer Spachtel gleichmäßig verteilen.
    • Das Backblech einige Male auf der Arbeitsfläche aufklopfen damit eingeschlossene Luftblasen entweichen können.
    • Im vorgeheizten Backofen ca. 12 bis 14 Minuten lang auf mittlerem Einschub backen. Der Teig ist dann fertig, wenn er goldgelb ist und bei Berührung leicht zurückfedert.
    • Ein Küchentuch anfeuchten, ausbreiten und mit Puderzucker bestreuen.
    • Das Biskuit aus dem Ofen nehmen und direkt auf das Küchentuch stürzen.
    • Das Backpapier von der Rückseite abziehen. Wenn es sich nicht abziehen lässt, das Backpapier mit etwas Wasser einpinseln und kurz einwirken lassen.
    • Ein weiteres angefeuchtetes Küchentuch auf das Biskuit legen und diesen nochmals stürzen. Nun das obere Küchentuch entfernen und das Biskuit zusammen mit dem untenliegenden Küchentuch vorsichtig aufrollen.
    • Zusammengerollt vollständig auskühlen lassen (ca. 30 min.)
    • In der Zwischenzeit die Creme-Füllung und das Obst vorbereiten.

    Für die Creme-Füllung:

    • Die Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif und 2 EL Zucker steif schlagen.
    • Mascarpone, Zitronensaft, Sahnesteif und Zucker in eine Schüssel geben.
    • Mit einem Handmixer kurz alles zu einer cremigen Masse verrühren.
    • Dann die Sahne unterheben und kurz verrühren.

    Für das Obst:

    • Die Erdbeeren waschen und die Hälfte in kleine Würfel schneiden. Die andere Hälfte halbieren.
    • Das übrige Obst waschen und abtropfen lassen.

    Zusammensetzung:

    • Mit einer Spachtel 3/4 der Creme-Füllung auf dem Biskuit gleichmäßig verteilen.
    • Dabei an einer Längsseite ca. 3 cm frei lassen.
    • Nun die Erdbeerwürfel und einen Teil der Heidelbeeren und Brombeeren dazugeben.
    • Das Biskuit nun von der langen Seite her vorsichtig aufrollen.
    • Biskuitrolle auf eine Servierplatte geben und die übrige Creme-Füllung darauf verteilen.
    • Mit dem übrigen Obst garnieren
    • Letztlich mit Puderzucker bestreuen.
    • Mindestens 1 Stunde kalt stellen und dann servieren.

    Video

    Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Das sieht fantastisch aus5 stars

    Schreibe einen Kommentar

    Menü schließen
    %d Bloggern gefällt das: