Blätterteigtarte mit Mascarpone-Creme und Früchten

Wer kennt das nicht? Es ist Sonntag und man hat Lust auf etwas Süßes, möchte aber nicht extra zum Bäcker oder Konditor fahren.

Für solche Fälle, empfehle ich euch meine super leicht zu machende Blätterteigtarte mit Mascarpone-Creme und Früchten.

Das geht super schnell und gelingt wirklich jedem mit meiner Schritt-für Schritt Anleitung.

Natürlich könnt ihr die Früchte ganz nach eigener Vorliebe auch variieren. Wer gerade keinen Mascarpone zur Hand hat, der kann für die Creme auch Frischkäse nehmen, schließlich ist Mascarpone auch ein Frischkäse, nur mit sehr hohem Fettgehalt.

Es ist alles super simpel, richtig Preiswert, super lecker und optisch ein totaler Hingucker!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Blätterteigtarte mit Mascarpone-Creme und Früchten

Diese Blätterteigtarte ist herrlich frisch und absolut köstlich.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Dessert, Nachtisch
Land & Region: International
Keyword: Blätterteigtarte, Kuchen, Süßspeise, Tarte
Portionen: 6
Kalorien: 200 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für den Blätterteig:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser

Für die Mascarpone-Creme:

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Quark
  • 200 ml Sahne
  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Als Toppings:

  • 400 g Himbeeren
  • 400 g Heidelbeeren

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Vorher ein Backblech herausnehmen.

    Für den Blätterteig:

    • Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen.
    • Ringsum dem Blätterteig 2 cm breit mit einem Messer einkerben, aber nicht durchschneiden.
    • Die innere Fläche des Blätterteigs mehrfach mit einer Gabel einstechen, damit dieser Teil beim Backen nicht zu sehr aufgeht.
    • Das Ei in einer kleinen Schüssel mit 1 EL Wasser verquirlen und damit den äußeren Rand des Blätterteigs einpinseln.
    • Den äußeren Rand des Blätterteigs mit Zucker bestreuen.
    • Blätterteig ca. 15 Minuten im Ofen auf mittlerem Einschub backen, bis der Rand Goldbraun ist.
    • Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

    Für die Mascarpone-Creme:

    • Sahne mit 2 EL Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen.
    • In einer Schüssel dem Mascarpone mit dem Quark, 2 EL Zucker und dem Zitronensaft verrühren. Entweder langsam mit einem Handmixer oder mit einem Schneebesen.
    • Nun die Sahne vorsichtig unterheben.
    • Die Mascarpone-Creme kurz kalt stellen und währenddessen das Obst waschen und abtropfen lassen.

    Zusammensetzen:

    • Sobald der Blätterteig vollständig abgekühlt ist, die Mascarpone-Creme auf dem inneren Bereich des Blätterteigs verteilen und mit einer Küchenspachtel oder einem Messer glatt streichen.
    • Nun die Himbeeren und die Heidelbeeren auf der Mascarpone-Creme nach Belieben verteilen.
    • Mit weiteren Beeren außen rum garnieren, servieren und genießen.

    Dieser Beitrag hat einen Kommentar

    1. Das sieht fantastisch aus!5 stars

    Schreibe einen Kommentar

    Menü schließen
    %d Bloggern gefällt das: