Bratkartoffeln mit Spiegelei

Knusprige Bratkartoffeln mit Spiegelei: Wer liebt dieses einfache Gericht nicht?

Ich jedenfalls liebe Bratkartoffeln und da ich noch viele gekochte Kartoffeln vom Vortag übrig hatte, die auch irgendwann weg mussten, gab es heute, völlig Fleischlos, leckere Bratkartoffeln mit Spiegelei.

Dieses tolle vegetarische Gericht kommt mit ganz wenigen frischen Zutaten aus, die fast jeder schon zuhause hat.

Schnell, unkompliziert und bodenständig. Genauso wie viele von uns es noch aus der Kindheit kennen.

Für mich sind solche einfachen Gerichte ohne jeden Schnickschnack eine tolle Alternative, wenn es wieder einmal schnell gehen muss oder mir nichts anderes einfällt 🙂

Manchmal sind doch die einfachsten Sachen einfach die allerbesten.

Ein tiefer Teller mit Bratkartoffeln und Spiegelei

Wie ich meine Bratkartoffeln mache, erfahrt ihr weiter unten im Rezept in meiner Schritt für Schritt Anleitung.

Wer noch einen leckeren Dip dazu möchte, der sollte meine Blitz-Aioli einmal ausprobieren. Beides passt super gut zusammen.

Wenn Dir das Rezept für die knusprigen Bratkartoffeln mit Spiegelei gefällt, magst du vielleicht auch meine Bratkartoffeln mit Gyros (Klicken!) 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und einen sehr guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Bratkartoffeln mit Spiegelei

Bratkartoffeln mit Spiegelei ist ein einfaches und sehr leckeres Gericht, das Kindheitserinnerungen weckt.
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung15 Min.
Gesamt20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch, International
Keyword: Bratkartoffeln, Bratkartoffeln mit Spiegelei, Einfache Rezepte, Essen für Kinder, Familienessen, Spiegelei
Portionen: 4
Kalorien: 480 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Bratkartoffeln:

  • 8 Kartoffeln am besten vom Vortag
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • ½ TL Majoran

Optional:

  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck Gewürfelt

Für die Spiegeleier:

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Butter Zum Anbraten

Und so wird’s gemacht

Für die Bratkartoffeln:

  • Nach Möglichkeit Kartoffeln vom Vortag verwenden.
  • Andernfalls Kartoffeln in kochendem Wasser, je nach Größe etwa 20 bis 30 Minuten gar kochen.
  • Abkühlen lassen (Sie sollten richtig abgekühlt sein), dann pellen und in Scheiben schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen (Nicht zu heiß!) und die Kartoffelscheiben in die Pfanne geben.
  • Die Pfanne dabei nicht zu voll machen und die Bratkartoffeln jetzt noch nicht würzen.
  • Gelegentlich wenden oder durchschütteln.
  • Solange auf mittlerer Hitze braten, bis die Kartoffeln goldbraun sind. Dies dauert etwa 15 Minuten.
  • Erst jetzt mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
  • Wer Speck und Zwiebeln dazu mag, sollte dies in einer separaten Pfanne anbraten.

Für die Spiegeleier:

  • Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und die Eier vorsichtig hineingeben und leicht salzen.
  • Kurz stocken lassen, dann ca. 50 ml Wasser in die Pfanne geben und mit einem Deckel verschließen, damit die Spiegeleier fertig dünsten können.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten und servieren:

  • Die Bratkartoffeln zusammen mit den Spiegeleiern auf Tellern anrichten und sofort servieren.
    Ein Teller Bratkartoffeln mit Spiegelei
  • Guten Appetit!
    Ein Teller Bratkartoffeln mit Spiegelei



Ein Teller Bratkartoffeln mit Spiegelei.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat oder du Fragen zum Rezept hast, dann hinterlasse doch gerne weiter unten einen Kommentar 🙂

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Eine tolle Kombination. Sehr zu empfehlen!5 stars

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: