Deep fried Chicken

Heute habe ich leckeres deep-fried Chicken, American Style, gemacht. Das ist total simpel, anfängertauglich und schmeckt köstlich.

Nebenbei ist es auch ein tolles Kinder-Mitmachessen, weil das dreifache panieren so richtig schön matschig und spaßig ist!

Hierzu schmeckt meine Blitz Aioli (Hier klicken!) und selbstgemachte Pommes (Hier klicken!) auch sehr gut!

Probiert es einfach mal aus. 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Deep fried Chicken

Deep fried Chicken ist total simpel, anfängertauglich und schmeckt köstlich.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Chicken, deepfriedchicken, frittiertes Hühnchen, geflügel, Hähnchen, Huhn, Hühnchen
Portionen: 4
Kalorien: 280 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 8 bis 10 Hähnchenteile
  • Öl zum Frittieren oder Fritteuse

Wir brauchen 2 getrennte, größere Schüsseln

    Für die erste Schüssel:

    • 350 g Mehl
    • 1 TL Salz
    • 2 TL Knoblauchpulver
    • 1 TL Schwarzer Pfeffer
    • 2 TL Paprika Edelsüß
    • 1 TL Zwiebelpulver Optional
    • ½ TL Chilipulver Optional
    • 1 TL gekörnte Hühnerbrühe

    Für die zweite Schüssel:

    • 150 g Mehl
    • 1 TL Salz
    • TL schwarzer Pfeffer
    • 2 Eigelb
    • 350 bis 400 ml Bier oder Wasser, wenn Kinder mitessen

    Und so wird’s gemacht

    Die Fritteuse oder Öl in einem großen Topf auf ca. 180 Grad erhitzen.

    • Die Zutaten in den beiden Schüsseln jeweils gut vermischen.
    • Die Hähnchenteile waschen, abtropfen lassen aber nicht abtrocknen.
    • Dann die Hähnchenteile zuerst in die erste Schüssel geben, abschütteln und in die 2. Schüssel tauchen. Danach wieder in die erste Schüssel.
    • Die Hähnchenteile ca. 15 min lang frittieren.
    • Auf einem Küchengitter abtropfen lassen und dann mit etwas Zitrone oder Hot-sauce servieren.
    • Hierzu passen Pommes, Aioli, Coleslaw oder auch Kartoffelsalat.

    Dieser Beitrag hat einen Kommentar

    1. Das Hühnchen sieht richtig lecker aus5 stars

    Schreibe einen Kommentar

    Ich akzeptiere

    Menü schließen
    %d Bloggern gefällt das: