Rezept teilen

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei wie vom Chinesen ist ein schnelles und super leckeres, asiatisches Pfannengericht, das du in nur 20 Minuten auf den Tisch gezaubert hast.

Dieser köstliche vegetarische Bratreis ist mein geheimer Favorit und perfekt für die leichte Feierabendküche geeignet.

Immer dann, wenn es schnell gehen muss, aber auch gesund sein soll, greife ich zu diesem tollen und zugleich einfachen Rezept.

Du kannst gebratenen Reis auch gut vorbereiten und später wieder erwärmen. Ideal also für Meal-Prep und fürs gesunde Mittagessen im Büro und unterwegs.

Gebratener Reis mit Gemüse ist das perfekte Resteessen und super geeignet, um alles aufzubrauchen, was sich noch in der Küche und im Kühlschrank befindet. Bei den heutigen Lebensmittelpreisen sollte man wirklich darauf achten, nichts mehr wegzuwerfen.

Du kannst mein Grundrezept für gebratenen Reis mit Gemüse super einfach ergänzen und erweitern, indem du einfach das Gemüse oder auch Fleisch hinzufügst, was du gerade noch da hast, oder was demnächst aufgebraucht werden muss.

 

Ein Teller gebratener Reis mit Gemüse und Ei.

 

Wie kann gebratener Reis mit Gemüse ergänzt werden?

Du kannst im Grunde alles hineintun, was sich anbraten lässt und dir gut schmeckt.

Einige Beispiele sind:

Gebratener Reis mit Shrimps

Die Shrimps als Erstes kurz scharf anbraten, dann herausnehmen, den gebratenen Reis nach Rezept zubereiten und zum Schluss wieder hinzufügen und erwärmen.

Gebratener Reis mit Hähnchen

Wenn du noch Reste von gegrilltem Hähnchen hast, gibst du diese einfach gegen Ende zum Reis und erhitzt sie. Super lecker!

Rohes Hähnchen brätst du als Erstes scharf an und würzt es mit Salz, schwarzem Pfeffer und Sojasoße. Dann den gebratenen Reis nach Rezept zubereiten und zum Schluss das Hähnchen wieder hinzufügen und erwärmen.

Gebratener Reis mit Hackfleisch (Rind oder gemischt)

Das Hackfleisch brätst du am besten in einer separaten Pfanne an und würzt es mit Salz, schwarzem Pfeffer und Sojasoße. Wenn der gebratene Reis fertig ist, mischst du das Hackfleisch unter.

Gebratener Reis mit Rind oder Schwein

Das Fleisch in dünne Streifen schneiden. In einer separaten Pfanne anbraten und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Sojasoße würzen. Währenddessen den gebratenen Reis nach Rezept zubereiten und zum Schluss das Fleisch hinzufügen und erwärmen.

 

Ein Kind probiert gebratenen Reis mit Ei aus einer Pfanne.

 

Welchen Reis verwendet man für gebratenen Reis?

Du kannst normalen Langkorn Reis oder auch andere Reissorten wie Basmati Reis oder Jasmin Reis verwenden.
Im Allgemeinen solltest du eine Reissorte verwenden, die nicht klumpt oder klebt, also am besten kein Klebreis, Sushi Reis oder Risotto Reis.

 

So kocht man Basmatireis in einem Topf

Du brauchst hierzu einen Topf mit Deckel.

Hinweis: Der Topf sollte so groß sein, dass er, wenn er mit Reis und Wasser befüllt ist, höchstens zur Hälfte voll ist.

Den Reis nicht waschen und mit der anderthalbfachen Menge Wasser und einer Prise Salz in den Topf geben.

Jetzt lässt du den Reis zunächst einmal kurz ohne Deckel aufkochen.

Dann machst du den Deckel auf den Topf und lässt den Reis 12 Minuten lang auf geringer Hitze köcheln.

Danach nimmst du den Topf von der Hitze und lässt den Reis mit geschlossenem Deckel weitere 12 Minuten langsam gar ziehen.

Als Nächstes mit einer Gabel den Reis vorsichtig auflockern.

Und fertig ist dein herrlich duftender, fluffiger Basmatireis.

 

Muss der Reis kalt sein?

Ja. Für das beste Ergebnis sollte der Reis kalt und idealerweise vom Vortag sein. Der Hauptgrund hierfür ist, dass der Reis nicht mehr feucht sein soll, wenn er angebraten wird, denn feuchter Reis neigt dazu, aneinanderzukleben.

Wenn du nicht die Möglichkeit hast, Reis vom Vortag zu verwenden, kannst du den Reis zum Abkühlen und Ausdampfen auf einem Backblech verteilen.

 

Kann man gebratenen Reis mit Gemüse aufheben?

Du kannst den gebratenen Reis wunderbar vorbereiten und später wieder erhitzen. Im Kühlschrank in einem geschlossenen Behälter hält sich der Reis 2 bis 3 Tage lang.

 

Wie viele Kalorien hat gebratener Reis mit Gemüse?

100 g gebratener Reis mit Gemüse hat etwa 120 Kalorien. 

Eine Portion hat etwa 430 Kalorien.

 

Eine Pfanne mit gebratenem Reis mit Gemüse und Ei.

 

Welche Zutaten braucht man für gebratenen Reis mit Gemüse?

  • Etwa 400 g gekochten Reis. Idealerweise vom Vortag.
  • 3 Eier
  • 1 Paprikaschote
  • Eine mittelgroße Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Für die Würzsauce:

  • 3 EL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Sesamöl

Außerdem:

  • Öl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Optional:

  • 100 g Erbsen
  • 1 Frühlingszwiebel. In dünne Ringe geschnitten.
  • 1 EL Sesamkörner

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Eine Collage der Zubereitungsschritte von Gebratenem Reis.

 

Wie macht man gebratenen Reis mit Gemüse?

Vorbereitungen:

Den Reis nach Packungsanleitung kochen und kalt werden lassen. Ideal ist gekochter Reis vom Vortag.

In einer kleinen Schüssel die Sojasoße mit dem Zucker und dem Sesamöl vermischen.

Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken oder pressen.

Dann die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und längs in dünne Streifen schneiden.

Die Karotte schälen, längs halbieren, dann längs in Streifen schneiden und quer in kleine Würfel schneiden.

Die Eier in Schüssel verquirlen und mit einer Prise Salz würzen.

Zubereitung:

Öl in einer großen Pfanne oder Wok erhitzen und zunächst die Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen.

Tipp: Du kannst statt Öl auch Butter zum Anbraten vom Reis und dem Gemüse verwenden 🙂

Dann die Karotten und die Paprikaschote hinzufügen und unter Rühren 1 bis 2 Minuten lang scharf anbraten.

Optional an dieser Stelle auch die Erbsen hinzufügen.

Herausnehmen und beiseitestellen.

In der gleichen Pfanne unter Verwendung von 3 bis 4 EL Öl den Reis anbraten.

Hinweis: Der Reis sollte richtig gut angebraten und nicht nur leicht erhitzt werden.

Dann den Reis beiseiteschieben und das verquirlte Ei in die Pfanne geben und unter Rühren stocken lassen.

Das Ei mit dem Reis vermischen und das Gemüse wieder in die Pfanne geben und alles gut vermischen.

Den gebratenen Reis mit der Würzsauce abschmecken.

Bei Bedarf zusätzlich mit Salz, schwarzem Pfeffer und Sojasoße würzen.

Anrichten und Servieren:

Den gebratenen Reis auf Teller verteilen, ggf. mit Frühlingszwiebeln und Sesamkörner garnieren und sofort servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Eine Pfanne mit gebratenem Reis mit Gemüse und Ei.

 

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für gebratener Reis mit Gemüse gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für Shrimp Lo Mein, eine leckere Asiapfanne mit Nudeln 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt

 

Ein Teller gebratener Reis mit Gemüse und Ei.

Ein Teller gebratener Reis mit Gemüse und Ei.

Gebratener Reis mit Gemüse - Einfach lecker

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei ist ein schnelles und super leckeres, asiatisches Pfannengericht, das du in nur 20 Minuten auf den Tisch gezaubert hast.
Autor: Christoph
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Portionen 4
Kalorien 430 kcal

Zutaten
  

  • Etwa 400 g Gekochter Reis. Idealerweise vom Vortag.
  • 3 Eier
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Für die Würzsauce:

  • 3 EL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Sesamöl

Außerdem:

  • Öl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Optional:

  • 100 g Erbsen
  • 1 Frühlingszwiebel. In dünne Ringe geschnitten.
  • 1 EL Sesamkörner

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Den Reis nach Packungsanweisung kochen und kalt werden lassen. Ideal ist gekochter Reis vom Vortag.
  • In einer kleinen Schüssel die Sojasoße mit dem Zucker und dem Sesamöl vermischen.
  • Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.
  • Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken oder pressen.
  • Dann die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und längs in dünne Streifen schneiden.
  • Die Karotte schälen, längs halbieren, dann längs in Streifen schneiden und quer in kleine Würfel schneiden.
  • Die Eier in Schüssel verquirlen und mit einer Prise Salz würzen.

Zubereitung:

  • Öl in einer großen Pfanne oder Wok erhitzen und zunächst die Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen.
  • Dann die Karotten und die Paprikaschote hinzufügen und unter Rühren 1 bis 2 Minuten lang scharf anbraten.
  • Optional an dieser Stelle auch die Erbsen hinzufügen.
  • Herausnehmen und beiseitestellen.
  • In der gleichen Pfanne unter Verwendung von 3 bis 4 EL Öl den Reis anbraten.
  • Hinweis: Der Reis sollte richtig gut angebraten und nicht nur leicht erhitzt werden.
  • Dann den Reis beiseiteschieben und das verquirlte Ei in die Pfanne geben und unter Rühren stocken lassen.
  • Das Ei mit dem Reis vermischen und das Gemüse wieder in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  • Den gebratenen Reis mit der Würzsauce abschmecken.
  • Bei Bedarf zusätzlich mit Salz, schwarzen Pfeffer und Sojasauce würzen.

Anrichten und Servieren:

  • Den gebratenen Reis auf Teller verteilen, ggf. mit Frühlingszwiebeln und Sesamkörner garnieren und sofort servieren.
  • Guten Appetit!

Eigene Notizen

Stichworte Asiatisch, Bratreis, Gemüse, Reispfanne
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

You are currently viewing Gebratener Reis mit Gemüse – Einfaches 20 Minuten Rezept

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Silke

    5 Sterne
    Richtig lecker. Kann ich da auch asiagemüse rein tun?

    1. Christoph

      Hallo Silke und vielen Dank für deinen Kommentar 🙂 Klar, das kannst du auch nehmen. Wenn es aus der TK ist, würde ich es nach Packungsanweisung zubereiten und dann unter den angebratenen Reis mischen. Guten Appetit! LG Christoph

  2. Michaela

    Ein superleckeres Rezept, das ich bestimmt wieder koche

    1. Christoph

      Vielen lieben Dank. Das freut mich sehr LG Christoph

  3. Monika

    5 Sterne
    Ein super leckeres Essen.
    Der erste Bratreis,der uns wirklich geschmeckt hat.

    1. Christoph

      Das freut mich sehr! Vielen Dank für deine Rückmeldung liebe Monika 🙂 LG Christoph

5 from 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung