Griechisches Hähnchen vom Grill

Griechisches Hähnchen vom Grill ist eine super leckere Art Hähnchen zu grillen. Der Geschmack ist einfach umwerfend.

Leckeres Hähnchen mariniert in Knoblauch, Oregano, Zitrone und Olivenöl. Da kommt echtes Urlaubs-Feeling auf.

Bereits beim Grillen duftet das Hähnchen so unwiderstehlich gut, dass man sehr gut ahnen kann, wie köstlich es sein wird.

Durch das marinieren, am besten über Nacht, es geht aber auch in 4 Stunden, wenn es schnell gehen muss, wird das Hähnchen unglaublich zart und schmeckt einfach wunderbar.

Mit meiner einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung sollte jeder Grillfreund dieses fantastische selbst marinierte griechisches Hähnchen vom Grill einmal ausprobieren. Es schmeckt selbstgemacht wirklich am allerbesten 🙂

Viel Spaß beim Grillen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Griechisches Hähnchen vom Grill

Gegrilltes Hähnchen ist eine feine Sache. Mit meiner einfachen und leckeren Griechischen Marinade schmeckt es so köstlich wie im Urlaub.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung25 Min.
Marinieren4 Stdn.
Gesamt4 Stdn. 35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: geflügel, Gegrilltes Hähnchen, grillen, Grillrezepte, Huhn, Marinade, Schnelle Sommer Rezepte, Sommergerichte
Portionen: 4
Kalorien: 210kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 8 Hähnchenteile

Marinade für das Hähnchen (Über Nacht im Kühlschrank Marinieren):

  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Neutrales Öl z.b. Rapsöl, Distelöl oder Sonnenblumenöl
  • 50 ml Wasser
  • 2 Zitronen den Saft davon
  • 2 TL Oregano
  • 4 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 TL Zucker oder Honig
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer

Und so wird’s gemacht

Hähnchen vorbereiten:

  • Die Hähnchenteile waschen und abtrocknen.
  • Bei Hähnchenschenkel, die Ober- und Unterkeule voneinander trennen.

Für die Marinade:

  • Alle oben aufgeführten Zutaten für die Marinade in einer Schüssel mir einem Schneebesen miteinander vermischen.
  • Tipp: Die Marinade hält sich bis zu 3 Tage lang im Kühlschrank.

Hähnchen marinieren:

  • Die Hähnchenteile ein ein verschließbares Gefäß oder einen verschließbaren Gefrierbeutel geben.
  • Die Marinade hinzugeben und alles gut vermischen.
  • Das Hähnchen im verschlossenen Behälter in den Kühlschrank geben und mindestens 4 Stunden lang oder auch bis zum nächsten Tag marinieren.
  • Tipp: Ich finde, dass dass Hähnchen am besten schmeckt, wenn es bis zum nächsten Tag mariniert wird.

Zubereitung auf dem Grill:

  • Den Grill vorheizen.
  • Die Hähnchenteile auf den Grill legen und bei indirekter Hitze langsam gar ziehen lassen. Dabei mehrmals wenden.
    Griechisches Hähnchen auf dem Grill
  • Tipp: Die Hähnchen lassen sich sowohl auf einem Holzkohle Grill wie auch einem Gas Grill oder Elektro Grill zubereiten.

Zubereitung im Backofen:

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Hähnchenteile auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen und auf mittlerem Einschub ca. 60 Minuten lang garen. Dabei alle 20 Minuten wenden.
  • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
  • Tipp: Sollte das Hähnchen zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
  • Nachdem die Hähnchenteile vollständig durchgegart sind (Das Fleisch löst sich dann leicht vom Knochen), die Hähnchenteile aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und sofort servieren.
    Griechisches Hähnchen auf dem Grill

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: