Hähnchen Chow Mein – Asiapfanne mit Gemüse und gebratenen Nudeln

Hähnchen Chow Mein – Asiapfanne mit Gemüse und gebratenen Nudeln. Allein beim Gedanken an dieses köstliche schnelle asiatische Gericht, läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Mageres, zart mariniertes Hähnchenfleisch zusammen mit frischem, knackigen Gemüse, das nur ganz kurz angebraten ist und ein paar herrlich lecker angebratene Nudeln.

So einfach kann lecker sein!

Hähnchen Chow Mein ist ein absolut anfängerfreundliches Gericht, dass auch Einsteigern in die asiatische Küche auf Anhieb gelingt.

Daneben ist es voll gepackt mit frischem vitaminreichen Gemüse, was es zusammen mit dem mageren Hähnchenfleisch zu einem tollen leichten Essen macht, du dir ohne Reue oft und gerne gönnen kannst.

 

Eine Pfanne mit Hähnchen Chow Mein. Dahinter Schälchen mit Sesamkörner und Sesamöl, sowie Deko.

Was ist der Unterschied zwischen Hähnchen Lo Mein und Hähnchen Chow Mein?

Der einzige Unterschied liegt in der Zubereitungsart der Nudeln.
„Mein“ ist einfach das chinesische Wort für Nudeln.
Bei Lo Mein werden die gegarten Nudeln untergehoben während bei Chow Mein die Nudeln angebraten werden.
Dadurch sind die Nudeln bei Chow Mein Gerichten knusprig und bei Lo Mein eher weich.
Traditionell werden beide Gerichte mit chinesischen Eiernudeln zubereitet. Diese sind bei uns aber nicht überall und jederzeit preisgünstig verfügbar, weswegen ich gerne auch zu normalen gekochten Spaghetti als Ersatz greife.

Wie werden die Nudeln für Hähnchen Chow Mein zubereitet?

Wenn du, wie ich, normale Spaghetti verwendest, kochst du sie einfach nach Packungsanleitung MINUS 1 Minute, sodass sie noch nicht ganz al dente sind.
Der Grund hierfür, ist, dass die Nudeln später noch angebraten werden und zusammen mit dem Gemüse und dem Fleisch nachgaren.
Nach dem Kochen solltest du die Nudeln kalt abschrecken, damit sie nicht weiter garen.
Die Nudeln sollte möglichst trocken sein, wenn sie angebraten werden. Lass sie also am besten in einem Nudelsieb eine Weile lang stehen oder breite sie auf einem sauberen Küchenhandtuch zum Trocknen aus.

Wie macht man Hähnchen Chow Mein?

Gerichte wie dieses werden in der Regel sehr schnell in einer sehr heißen Pfanne oder einem Wok gekocht. Je heißer, desto besser. Alle Zutaten werden dabei nur kurz und schnell hintereinander angebraten und zum Schluss zusammengefügt.
Deshalb ist es sehr wichtig, dass du alles vorbereitet hast, bevor du mit dem eigentlichen Kochen beginnst.
Im ersten Schritt schneidest und marinierst du das Hähnchen. Es sollte etwa 30 Minuten lang marinieren. In der Zwischenzeit kannst du die Nudeln kochen und abschrecken und das Gemüse klein schneiden.
Wenn alles vorbereitet ist, geht es ans eigentliche Kochen:
1. Das Gemüse anbraten und herausnehmen und beiseitestellen
2. Das Fleisch anbraten und herausnehmen und beiseitestellen.
3. Die Nudeln anbraten.
4. Das Gemüse und das Fleisch wieder zu den Nudeln geben und alles vermischen.

Das wars auch schon. Und fertig ist deine leckere Asiapfanne.

Kann man Reste der Asiapfanne Chicken Chow Mein aufbewahren?

Du kannst die Reste in einem verschließbaren Behälter im Kühlschrank 1 bis 2 Tage lang aufbewahren.

Du kannst die Reste in der Mikrowelle oder in der Pfanne wieder erhitzen.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Hähnchen Chow Mein gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für eine schnelle Asiapfanne mit Nudeln Huhn und Brokkoli (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Hähnchen Chow Mein - Asiapfanne mit Gemüse und gebratenen Nudeln

Eine tolle Asiapfanne. Schnell zubereitet, gesund und total lecker.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung10 Min.
Marinierzeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch
Keyword: Asiagemüse, geflügel, Gemüse, Nudeln, Spaghetti
Portionen: 4
Kalorien: 480 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 300 g Nudeln Spaghetti
  • 1 Zwiebel Mittelgroß
  • 2 rote Zwiebeln Mittelgroß
  • 2 Knoblauchzehen Gepresst
  • ½ Rote, grüne und gelbe Paprikaschote
  • 2 Karotten
  • 100 g Chinakohl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • ½ TL Chiliflocken je nach gewünschter Schärfe

Für die Hähnchen Marinade:

  • 3 EL Sojasoße
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 TL Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Natron Optional
  • 1 EL Öl Z.B Sonnenblumenöl

Und so wird’s gemacht

Vorbereitungen

  • Die Hähnchenbrust gegen die Fleischfaser in sehr dünne Streifen schneiden und mit den Zutaten der Marinade in einer Schüssel gut vermischen.
  • Abgedeckt etwa 30 Minuten lang im Kühlschrank marinieren.
  • Währenddessen die Nudeln al dente garen, abgießen. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen. Die Wurzel und die Spitzen abschneiden und quer in dünne Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch pressen.
  • Den Chinakohl in feine Streifen schneiden.
  • Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und dann längs in dünne Streifen schneiden.
  • Die Karotten schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

Zubereitung:

  • Das Gemüse in einer vorgeheizten Pfanne mit 2 EL Öl scharf anbraten. Dabei zunächst die Zwiebeln, die Paprikaschoten und die Karotten anbraten und kurz danach das übrige Gemüse in die Pfanne geben.
  • Tipp: Das Gemüse das an längsten braucht um gar zu werden, kommt als Erstes in die Pfanne. So wird alles gleichmäßig gar.
  • Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Sojasoße abschmecken. Herausnehmen und beiseite stellen.
  • In derselben Pfanne die marinierten Hähnchenbruststreifen ebenfalls kurz scharf anbraten. Herausnehmen und auch beiseite stellen.
  • Wieder in der gleichen Pfanne, unter Zugabe von 2 EL Öl und 1 EL Sojasoße, die Nudeln 2 bis 3 Minuten lang anbraten.
  • Dann das Gemüse und das Fleisch zu den Nudeln geben und alles nochmal gut vermischen und erhitzen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße nach Geschmack abschmecken.

Anrichten und Servieren

  • Auf Tellern anrichten, mit Frühlingszwiebeln garnieren und sofort Servieren.

Video

Eine Pfanne mit Hähnchen Chow Mein. Dahinter Schälchen mit Sojasoße und Sesam, sowie Deko.

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Maxim

    Das Hähnchen war super zart. Es hat uns sehr gut geschmeckt.5 stars

Schreibe einen Kommentar