Hähnchenpfanne mit Kartoffeln, Spargel und Gemüse aus dem Ofen

Heute gibt es bei mir eine leckere Hähnchenpfanne mit Kartoffeln, Spargel und Gemüse aus dem Ofen.

Ein schnelles und super leckeres Gericht, das allen schmeckt und das ich immer wieder haben kann, weil es sich nach kurzer Vorbereitung praktisch von alleine kocht, während ich mich anderen Dingen widmen kann 🙂

Wie bereitet man Hähnchen im Ofen zu?

Das Hähnchen wird bei einer Temperatur von 190 – 200 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen auf mittlerem Einschub gegart.

Es ist dann gar, wenn die Kerntemperatur an der dicksten Stelle des Hähnchens mindestens 70 Grad beträgt.

Gerne kannst du das Hähnchen auch ein bisschen langer garen. Persönlich mag mein Hähnchen gerne etwas mehr gegart, also fest und knusprig und deswegen lasse ich es einfach etwas länger im Backofen

So kannst du die Kerntemperatur von Hähnchen im Backofen messen?

Super praktisch, um die Kerntemperatur von Hähnchen zu messen und somit festzustellen, ob es bereits gar ist, ist ein digitales Fleischthermometer, was du für wenig Geld bei Amazon* bekommst (Klicken!).

Du kannst so ein Fleischthermometer auch für Steaks, für Braten oder beim Grillen verwenden und weist so immer genau, wann das Fleisch gar ist.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Wenn dir meine Hähnchenpfanne mit Kartoffeln, Spargel und Gemüse aus dem Ofen gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für Huhn mit Gemüsereis aus dem Ofen (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Hähnchenpfanne mit Kartoffeln, Spargel und Gemüse aus dem Ofen

Gesund und lecker. Die Kombination aus Hähnchen und Kartoffeln aus dem Ofen ist immer ein Hit, auch wenn Gäste kommen.
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung1 Std. 10 Min.
Gesamt1 Std. 50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Hähnchen, Hähnchenpfannne, Huhn, Kartoffeln, Ofengericht
Portionen: 4
Kalorien: 420 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 6-8 Hähnchenteile Unter- und Oberkeule
  • 6 bis 8 Mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Champignons
  • 6 Stangen Spargel
  • ½ Stange Lauch
  • Einige Kirschtomaten
  • 2 Knoblauchzehen Gepresst
  • 1 Bio Zitrone In Scheiben
  • 1 TL Thymian
  • ½ TL Rosmarin
  • 2 TL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • 1 TL Salz Oder nach Geschmack
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer Oder nach Geschmach
  • 300 ml Hühnerbrühe

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Die Kartoffeln schälen und halbieren. Den Spargel waschen, schälen und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Champignons, Lauch, und Zwiebeln klein schneiden.
  • Die Kartoffeln und Zwiebeln in einer Auflaufform verteilen.
  • Alles mit Olivenöl, gehacktem Knoblauch, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 2 TL Paprika Edelsüß, 1 TL Paprika Rosenscharf, ½ TL Rosmarin und 1 TL Thymian würzen und alles gut vermischen.
  • Die Hühnerbrühe hinzufügen.
  • Hähnchen mit Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß und Paprika Rosenscharf würzen und darauf verteilen.
  • Nun zunächst für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen auf mittlerem Einschub garen.
  • Danach den Lauch, die Champignons, die Kirschtomaten, die Spargelstücke und die Zitronenscheiben dazugeben und weitere 35 bis 40 Minuten lang fertig garen.
    Hähnchenpfanne mit Kartoffeln, Spargel und Gemüse aus dem Ofen
  • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
  • Tipp: Die Hähnchenteile sollte beim garen immer obenauf liegen, damit sie schön knusprig werden. Sollten die Hähnchenteile während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

Notizen

Die Hähnchenteile sollten immer oben drauf liegen, damit sie schön knusprig werden.

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Alex

    Das sieht auch wieder sehr gut aus. Ausserdem sind Deine Fotos ziemlich gut 🙂

    1. Christoph

      Dankeschön, Alex! Das freut mich sehr, wenn dir meine Beiträge gefallen 🙂

  2. Annabell Kayper-Mensah

    Das Hähnchen ist wirklich super lecker 🙂

  3. Maxime

    Das Hühnchen sieht richtig lecker aus5 stars

  4. Nico

    Also sieht super lecker aus und dieses Gericht gibt es heute abend bei uns auch, was mich nut stört sind die groben Angaben was man benötigt aber nicht wieviel man benötigt z. B. Eine Prise Salz oder Teelöffel Paprikapulver. Man darf nicht vergessen das sehr viele Menschen heutzutage nicht mehr kochen können als essen in die Mikrowelle zu stecken.3 stars

    1. Christoph

      Hallo Nico 🙂 Danke für deine Nachricht. Ich gebe dir völlig Recht und ich bin auch schon dabei die bestehenden Rezepte zu überarbeiten. Es sollte alles so leicht wie möglich nachzukochen sein. Wenn man selbst kocht, fotografiert und Rezepte schreibt, fällt das manchmal nicht direkt auf. Sorry dafür. Ich bin aber sehr Dankbar für Deinen Hinweis.
      Ich hoffe euch schmeckt das Gericht genauso gut wie es uns geschmeckt hat.
      Liebe grüße und einen schönen Abend
      Christoph

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating