Rezept teilen

Die Käse-Lauch-Suppe ist ein sehr beliebter Klassiker unter den Suppen und zu jeder Gelegenheit ein Hit.

Sie ist deftig, cremig und ein echter Dauerbrenner bei Groß und Klein, denn so gut wie jeder mag sie.

Obwohl sie nach viel mehr aussieht, ist diese tolle Suppe schnell und total einfach in der Zubereitung.

In meinem Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie du die Käse-Lauch-Suppe ohne großen Aufwand selbst zu Hause machen kannst.

Sie ist so lecker, dass ich mir sicher bin, dass du immer wieder gerne auf dieses Rezept zurückgreifen wirst.

 

Einen Teller mit Käse-Lauch-Suppe

 

Ich mache in meine Käse-Lauch-Suppe gerne Hackfleisch und Schmelzkäse mit rein.

Ich finde, kein anderer Käse schmilzt so toll in der Suppe. Schmelzkäse rundet die Suppe perfekt ab und macht sie besonders sämig.

Das Hackfleisch macht die Suppe sehr deftig und zusammen mit den Kartoffeln und dem Schmelzkäse macht diese Suppe auch lange satt.

Käse-Lauch Suppe ist auch ein super praktisches Party-Essen.

Du kannst sie bereits einen Tag vorher vorbereiten und zur Party-Zeit musst du die Suppe nur noch erhitzen.

Das gute ist: wie bei den meisten Suppen schmeckt sie aufgewärmt nochmal etwas besser.

 

Ein dunkler tiefer Teller mit Käse-Lauch-Suppe.

 

Woraus besteht Käse-Lauch Suppe?

Meine Käse-Lauch-Suppe besteht aus nur 7 einfachen und preiswerten Zutaten und ein paar Gewürzen:

  • Rinderhackfleisch
  • Zwiebeln
  • Lauch
  • Kartoffeln
  • Weißwein – Wenn Kinder mitessen, bitte weglassen!
  • Rinderbrühe
  • Schmelzkäse

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Ein Topf in dem die Käse-Lauch-Suppe zubereitet wird.

 

Wie macht man Käse-Lauch-Suppe?

  • In einem großen Topf zunächst das Hackfleisch in wenig Öl vollständig anbraten.
  • Dann die klein geschnittenen Zwiebeln hinzugeben und solange andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  • Den Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden und ebenfalls anschwitzen.
  • Tipp: Ein paar Lauch-Ringe zum Garnieren beiseitelegen.
  • Die Kartoffeln schälen, würfeln und ebenfalls mit in den Topf geben.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und die Rinderbrühe hinzufügen.
  • Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Muskat, Knoblauchpulver und Zucker abschmecken.
  • Etwa 15 Minuten lang kochen lassen, dann den Schmelzkäse in die Suppe geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen oder solange, bis die Kartoffeln gar sind.

Anrichten und Servieren:

  • Die Käse-Lauch-Suppe in tiefe Teller geben. Mit den Lauch-Ringen und Petersilie garnieren und sofort servieren.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Käse-Lauch-Suppe vegetarisch?

Wenn du auf Fleisch verzichten möchtest, kannst du diese leckere Suppe auch ohne Hackfleisch und mit Gemüsebrühe zubereiten.

Alle übrigen Zubereitungsschritte bleiben gleich!

 

Wie lange kann man eine Käse-Lauch Suppe essen?

Du kannst die Suppe problemlos 3 bis 4 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr wieder erhitzen.

Zum Erhitzen kannst du einen Teller Suppe abgedeckt in die Mikrowelle geben oder die Suppe in einem Topf auf dem Herd erhitzen.

 

Kann man eine Käse-Lauch-Suppe einfrieren?

Du kannst die Suppe problemlos einfrieren.

In der Tiefkühltruhe hält sie sich bis zu 3 Monate lang.

Am besten frierst du die Suppe portionsweise ein, denn so kannst du immer die passende Menge an Suppe auftauen und genießen.

 

Und jetzt viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, magst du vielleicht auch meine schnelle Linsensuppe

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

 

Ein dunkler tiefer Teller mit einer Käse-Lauch-Suppe

Ein dunkler tiefer Teller mit einer Käse-Lauch-Suppe
Rezept Speichern Rezept drucken Rezept pinnen
4.50 from 2 votes

Käse-Lauch-Suppe

Schnell und einfach zubereitet, ist Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch ein tolles Gericht, das in jede Jahreszeit passt.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung25 Min.
Gesamt35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Einfache Rezepte, Hackfleisch, Kinderessen, Partyessen, Suppen
Portionen: 4
Kalorien: 480 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Zwiebeln Fein gewürfelt.
  • 2 Stangen Lauch In Ringe geschnitten.
  • 6 bis 8 Kartoffeln Gewürfelt
  • 150 ml Weißwein Wenn Kinder mitessen, bitte weglassen.
  • 1.5 L Rinderbrühe
  • 300 g Schmelzkäse
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • 1 TL Zucker

Und so wird’s gemacht

  • In einem großen Topf zunächst das Hackfleisch in wenig Öl vollständig anbraten. Dann die klein geschnittenen Zwiebeln hinzugeben und andünsten. 
    Zubereitung der Käse-Lauch Suppe
  • Den Lauch in Ringe schneiden und ebenfalls anschwitzen. Kartoffeln schälen, würfeln und ebenfalls in den Topf geben. 
  • Tipp: Ein paar Lauch-Ringe zum Garnieren beiseitelegen.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und die Rinderbrühe hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauchpulver und Zucker abschmecken. 
  • Etwa 15 Minuten lang kochen lassen, dann den Schmelzkäse in die Suppe geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen oder solange bis die Kartoffeln gar sind. 

Anrichten und Servieren:

  • Die Suppe in tiefe Teller geben. Mit den Lauch-Ringen und Petersilie garnieren und sofort Servieren.
    Ein tiefer Teller mit Käse-Lauch Suppe

Rezept teilen

You are currently viewing Käse-Lauch-Suppe
  • Beitrag zuletzt geändert am:24/08/2022

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Nadine Neuberger

    Super lecker!

  2. Rick

    Super lecker mit dem Hackfleisch5 stars

  3. Fely werner

    Lecker rezept habe rich gemacht4 stars

    1. Christoph

      Das freut mich sehr! Vielen Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating