Low-Carb Gemüsepfanne mit Hack

Bei dieser leckeren Low-Carb Gemüse Pfanne mit Hack braucht es keine kohlenhydratreiche Sättigungsbeilage.

Sie ist für sich genommen ein vollwertiges Low-Carb Essen. Dieses leckere Sommeressen ist schnell und einfach auf den Tisch gezaubert.

Ein tolles Fit-Food und auch bei warmem Wetter oder kalorienbewusster Ernährung sehr zu empfehlen!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Low-Carb Gemüsepfanne mit Hack

Eine köstliche Low-Carb Pfanne mit viel Gemüse und Rinderhack. Köstlich, Schnell, Einfach und Gesund 🙂
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung15 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Einfache gerichte, Gemüse, Gemüsepfanne, Hackfleisch, Low-Carb Gemüsepfanne, Preiswerte Gerichte, Schnelle Gerichte
Portionen: 4
Kalorien: 480kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • ½ Stange Lauch
  • 150 g Chinakohl
  • 150 g Zuckerschoten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 Paprika Rot, Gelb und Grün
  • 1 Karotte
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 TL Sesamöl
  • Öl zum anbraten
  • Sesamkörner
  • Petersilie zum garnieren

Und so wird’s gemacht

Für das Gemüse:

  • Paprika, Zwiebeln, Karotten klein schneiden.
  • Lauch in Ringe Schneiden.
  • Den Chinakohl in Streifen schneiden.
  • Die Zuckerschoten 3 Minuten lang in kochendem Salzwasser blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und beiseitestellen.

Für die Hack-Pfanne:

  • Das Hackfleisch in einer vorgeheizten Pfanne, mit 1 EL Öl, scharf anbraten, bis es krümelig ist.
  • Nun die klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und anschwitzen.
  • Herausnehmen und beiseite stellen.
  • Jetzt die Paprika, Karotten, Zuckerschoten und Chinakohl in die gleiche Pfanne geben und mit 2 EL Öl anschwitzen.
  • Tomatenmark, Zucker und Sesamöl hinzugeben und kurz anbraten.
  • Die Rinderbrühe hinzufügen und am besten mit geschlossenem Deckel kurz kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Sojasoße abschmecken.
  • Das Hackfleisch mit den Zwiebeln zurück in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  • Auf Tellern anrichten, mit Frühlingszwiebeln und Sesamkörner garnieren und sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: