Wer asiatisches Essen liebt, dem wird Nasi Goreng nicht unbekannt sein.

Nasi Goreng ist super schnell in etwa 25 Minuten zubereitet und perfekt geeignet für die leichte und gesunde Mittags- und Feierabendküche.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie das mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit absolut köstliches Nasi Goreng selbst machen kannst.

Eine Pfanne mit Nasi Goreng und 2 Spiegeleiern.

Was ist Nasi Goreng?

Es ist ein einfaches, aus Indonesien stammendes, Reisgericht, das traditionell mit einem Spiegelei serviert wird und heißt wörtlich gebratener Reis

Nasi Gorneg ist die indonesische Version von gebratenem Reis, den man auch sonst in vielen asiatischen Ländern vorfindet.

Ursprünglich war Nasi Goreng ein „arme Leute“ Resteessen, das völlig ohne Schnickschnack und exotische Zutaten auskommt.

Zum Reis vom Vortag, der ja aufgebraucht werden musste, gesellen sich nur Zwiebeln, Knoblauch und etwas Chili. Gewürzt wird traditionell mit Ketjap Manis und indonesischer Garnelenpaste.

Nasi Goreng ist:

  • super schnell zubereitet
  • bestens für Kochanfänger geeignet
  • richtig lecker
  • gesund
  • preiswert
  • lässt sich gut vorbereiten und aufheben
  • toll als Meal-Prep
Ein Teller mit Nasi Goreng.

Was ist Ketjap Manis?

Ketjap Manis ist eine süße Sojasoße. Sie ist wesentlich dickflüssiger als normale Sojasoße, sehr dunkel und verleiht dem Reis sein typisch dunkelbraune Farbe.

Leider hat nicht jeder eine Flasche Ketjap Manis zu Hause in der Vorratskammer und deshalb zeige ich dir jetzt, wie du das Ketjap Manis, das in diesem Rezept verwendet wird, ersetzen kannst:

  • Sojasoße plus braunen Zucker:
    Du verwendest 1 Teil Sojasoße und 1 Teil Zucker, also z. B. 50 g Sojasoße und 50 g Zucker.
    Diese Mischung kannst du entweder direkt zum Kochen verwenden oder sie vorher in einem Topf auf kleiner Hitze reduzieren lassen, bis sie richtig dickflüssig geworden ist. Vorsicht: Kann leicht überkochen.
  • Sojasoße plus Honig:
    Statt braunem Zucker kannst du auch eine Mischung aus Sojasoße und Honig zu gleichen Teilen, wie oben beschreiben, herstellen.

    Beides ist sehr gut geeignet, um Ketjap Manis im Nasi Goreng zu ersetzen.

Ketjap Mantis kannst du im gut sortierten Supermarkt, dem Asiamarkt oder bei Amazon* kaufen.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für einen Ketjap Manis Ersatz.

Tipps für die Zubereitung von Nasi Goreng

Für dieses Gericht verwendest du am besten Reis vom Vortag. Reis vom Vortag ist trocken und klumpt beim Braten nicht so leicht.

Da die Zubereitung sehr schnell geht, solltest du alle Vorbereitungen abgeschlossen haben, bevor du mit dem Kochen beginnst.

Zur Zubereitung solltest du eine möglichst große Pfanne oder einen Wok verwenden und das Gericht bei möglichst hoher Temperatur kochen.

Kann man den Bratreis vorbereiten?

Du kannst Nasi Goreng problemlos am Vortag vorbereiten und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Kann man das Gericht aufheben?

Reste solltest du, nachdem sie abgekühlt sind, im Kühlschrank aufbewahren. So hält sich das Gericht 2 bis 3 Tage lang.

Du kannst Nasi Goreng auch gut einfrieren. Vor dem erneuten Erhitzen solltest du es auftauen lassen.

Eine Nahaufnahme von einem Teller mit Nasi Goreng.

Häufige Fragen zu Nasi Goreng

Eine Pfanne mit Nasi Goreng.

Welche Zutaten braucht man für Nasi Goreng?

Für das Hähnchen:

  • 300 g Hähnchenbrust
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Für den Reis:

  • Etwa 600 g Reis vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Ingwer (optional)
  • 1 Chilischote, entkernt (optional) oder 1 TL Sambal Oelek
  • 2 EL (30 ml) Ketjap Manis (oder Sojasoße plus brauner Zucker)
  • 1 EL Garnelenpaste (optional)

Außerdem:

  • Öl zum Anbraten. Am besten neutrales Pflanzenöl

Optional:

  • 4 Spiegeleier als Topping

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte von Nasi Goreng.

Wie macht man Nasi Goreng?

Vorbereitungen:

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden

Dann die Knoblauchzehen schälen und pressen oder sehr fein hacken.

Optional den Ingwer mit einem Teelöffel schälen und fein hacken.

Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden.

Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

Jetzt die Hähnchenbrust einmal horizontal halbieren, dann längs in Streifen schneiden und dann quer in mundgerechte Stücke schneiden.

Zubereitung:

Öl in ein großen Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin scharf anbraten, bis keine rosafarbenen Stellen mehr zu sehen sind.

Mit Sojasoße, Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

Dann herausnehmen und beiseitestellen.

In der gleichen Pfanne unter Zugabe von 2 EL Öl die Zwiebeln, den Ingwer, die Chilischote und den Knoblauch anschwitzen.

Dann die Paprikaschote hinzugeben und mit anbraten.

Das angebratene Hähnchen jetzt wieder in die Pfanne geben.

Jetzt den Reis hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.

Ketjap Manis (oder eine Mischung aus Sojasoße und braunem Zucker) und optional Garnelenpaste hinzugeben und alles gut vermischen.

Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Anrichten und servieren:

Nasi Goreng auf Tellern verteilen und ggf. mit einem Spiegelei servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Nahaufnahme einer Pfanne mit Nasi Goreng.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Nasi Goreng gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für eine leckere Asiapfanne mit Nudeln Huhn und Brokkoli 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Eine Pfanne mit Nasi Goreng.

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Rezept Speichern Rezept drucken Rezept pinnen
5 from 1 vote

Nasi Goreng – Einfaches Rezept

Köstlicher asiatischer Bratreis. Schnell, lecker und preiswert.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung10 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch
Keyword: Asia Reispfanne, Gebratener Reis, Hähnchen, Reispfanne
Portionen: 4
Kalorien: 480 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • 1 Große Pfanne oder Wok

Zutaten

Für das Hähnchen:

  • 300 g Hähnchenbrust
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Für den Reis:

  • Etwa 600 g Reis vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Ingwer optional
  • 1 Chilischote entkernt (optional) oder 1 TL Sambal Oelek
  • 2 EL 30 ml Ketjap Manis
  • 1 EL Garnelenpaste optional

Außerdem:

  • Öl zum Anbraten. Am besten neutrales Pflanzenöl

Optional:

  • Spiegelei als Topping

Und so wird’s gemacht

Vorbereitung:

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden
  • Dann die Knoblauchzehen schälen und pressen oder sehr fein hacken.
  • Optional den Ingwer mit einem Teelöffel schälen und fein hacken.
  • Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden.
  • Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
  • Jetzt die Hähnchenbrust einmal horizontal halbieren, dann längs in Streifen schneiden und dann quer in mundgerechte Stücke schneiden.

Zubereitung:

  • Öl in ein großen Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin scharf anbraten, bis keine rosafarbenen Stellen mehr zu sehen sind.
  • Mit Sojasoße, Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
  • Dann herausnehmen und beiseitestellen.
  • In der gleichen Pfanne unter Zugabe von 2 EL Öl die Zwiebeln, den Ingwer, die Chilischote und den Knoblauch anschwitzen.
  • Dann die Paprikaschote hinzugeben und mit anbraten.
  • Das angebratene Hähnchen jetzt wieder in die Pfanne geben.
  • Jetzt den Reis hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.
  • Ketjap Manis (oder eine Mischung aus Sojasoße und braunem Zucker) und optional Garnelenpaste hinzugeben und alles gut vermischen.
  • Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Anrichten und servieren:

  • Nasi Goreng auf Tellern verteilen und ggf. mit einem Spiegelei servieren.
  • Guten Appetit!
You are currently viewing Nasi Goreng – Einfaches Rezept
  • Beitrag zuletzt geändert am:15/09/2022

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Christoph

      Vielen lieben Dank LG Christoph

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating