Quiche Lorraine

Frankreich ist ein tolles Land und die Küche und Gerichte sind einfach amazing 🙂

Darum habe ich mich heute mal an eine leckere Quiche Lorraine gemacht. Ganz wunderbar!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Quiche Lorraine

Vorbereitung20 Min.
Zubereitung45 Min.
Gesamt1 Std. 5 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Französisch
Keyword: Lorraine, Quiche
Portionen: 8
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • Ein halber TL Salz
  • 1 Eigelb
  • 3-4 EL Wasser

Für die Füllung:

  • 300 g gekochter Schinken
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Reibekäse
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Petersilie
  • Öl

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Die Tarteform leicht einfetten.
  • Das Mehl sieben und mit der Butter in die Küchenmaschine geben. Kurz mixen. Ei und Wasser hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Herausnehmen und kurz von Hand kneten.
  • Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten lang kühl stellen.
  • Zwiebeln und Lauch klein schneiden. In einer Pfanne mit wenig Öl, den Schinken kurz anbraten. Zwiebeln und Lauch hinzufügen und anschwitzen.
  • In einer Schüsseln die Eier mit Sahne und Creme Fraiche mischen. Mit Salz Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Petersilie hinzugeben und gut mischen.
  • Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, bis er bis er 3 cm größer ist als die Tarteform. Teig hineingeben, festdrücken und den Rand abschneiden.
  • Hälfte der Zwiebel-Lauch Mischung in die Form geben. Dann Reibekäse und die die hälfte der Sahne-Ei Mischung. Rest der Zwiebel-Lauch Mischung hinzufügen, Reibekäse und den Rest der Sahne-Ei Mischung. Übrigen Käse obendrauf verteilen.
  • ca. 45 min lang im Backofen auf mittlerem Einschub backen, oder bis der Rand Goldbraun ist.
  • 5 min. ruhen lassen, dann aus der Form nehmen und servieren.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Avatar

    Das sieht super gut aus

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: