Ramequin

Heute gibt es ein schnelles Rezept für einen super leckeren Schweizer Brot-Käse-Auflauf, auch Ramequin genannt.

Der köstliche und einfache Brot-Auflauf ist ohne lange Vorbereitungszeit in nur 20 Minuten im Ofen gemacht und geradezu ideal für einen gemütlichen Abend Zuhause.

Eine kleine Auflaufform mit dem Ramequin Gericht

 

Ich mache mein Ramequin gerne mit Käse und Schinken. Wenn du Vegetarier bis oder einfach einen fleischlosen Snack haben möchtest, kannst du den Schinken auch einfach weglassen.

Dieses Rezept ist übrigens auch bestens dafür geeignet altbackenes Brot oder Toast noch aufzubrauchen und zu einem richtig leckeren Gericht zu machen.

Was ist Ramequin?

Ramequin ist eine Schweizer Spezialität. Es ist ein Auflauf bei dem Brot oder Toastscheiben mit Käse belegt, in einer Auflaufform geschichtet und mit einer würzigen Soße aus Ei, Sahne, Weißwein und Schnittlauch übergossen und danach im vorgeheizten Backofen überbacken wird.

Das vorbereitete Ramequin Gericht in einer Auflaufform.

 

Dieses Grundrezept lässt sich wunderbar erweitern und variieren.

So kannst du wie ich in meinem Rezept Kochschinken hinzufügen. Auch roher Schinken oder Speck passt gut zu diesen leckeren Käse-Brot-Auflauf.

Die vegetarische Variante nur mit Käse, lässt sich mit Kürbis (Butternut), Apfelscheiben oder anderem Gemüse wie Zucchini oder Tomatenscheiben ergänzen.

Das Ramequin Gericht im Backofen.

 

Ramequin ohne Alkohol für Kinder

Auch Kinder lieben diese leckeren mit Schinken, Käse, Ei und Sahne überbackenen Toastscheiben.

Wenn du dieses Gericht für Kinder zubereitest, solltest du auf jeden Fall den Weißwein weglassen.

Durch die kurze Backzeit im Ofen ist nicht gewährleistet, dass der Alkohol vollständig verkocht und ohnehin ist es eine gute Idee beim Kochen für Kinder auf jede Form von Alkohol zu verzichten.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachkochen und einen sehr guten Appetit!

Eine Nahaufnahme von dem Ramequin Gericht in einer Auflaufform.

 

Wenn dir mein einfaches Rezept für Ramequin gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für leckere Caprese Grilled Cheese Sandwiches (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Eine kleine Auflaufform mit dem Ramequin Gericht

Ramequin

Ramequin ist schnell im Ofen gemacht und eignet sich super als kleine Mahlzeit oder einfach mal zwischendurch.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Abendessen, Auflauf, Einfache Rezepte, Mittagessen, toast
Portionen: 4
Kalorien: 186 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 6 Scheiben Toast
  • 3 Scheiben Kochschinken
  • 6 Scheiben Käse Z.B. Emmentsler, Appenzeller, Gruyere

Für die Soße:

  • 4 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe Gepresst.
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • Einige Stile Schnittlauch

Außerdem:

  • Butter Für die Auflaufform

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen

  • Die Eier mit Sahne, Weißwein, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat und der Hälfte des Schnittlauchs verrühren.
  • Einen Teil des Schnittlauchs zum Garnieren aufheben.
  • Die Toastscheiben dünn mit Buttern einstreichen und dann toasten.
  • Eine kleine Auflaufform leicht einbuttern.
  • Die Toastscheiben mit Kochschinken und dem Käse belegen und dann ziegelartig in die Auflaufform stellen.
  • Die Sahne-Ei-Soße dazugeben.
  • Etwa 20 Minuten lang im Backofen auf mittlerem Einschub backen.

Anrichten und Servieren:

  • Auf Tellern verteilen, mit dem übrigen Schnittlauch garnieren und servieren.
  • Guten Appetit!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Abbel

    Tolle Idee. Sieht spitze aus 🙂5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating