Rindergulasch mit Reis

Ein schönes, leckeres Rindergulasch mit Reis ist echtes Soulfood. Zwar dauert die Zubereitung etwas länger, aber die meiste Zeit köchelt das Gulasch alleine vor sich hin, sodass zum gelegentlichen Umrühren eigentlich nur etwa 15 Minuten an Vor- und Zubereitungszeit kommen.

Rindergulasch mit Reis ist an sich ein sehr einfaches Gericht, das durch die lange Garzeit erst so richtig sämig und lecker wird.

Beim Fleisch kann gerne zu den günstigeren Stücken mit etwas Fett gegriffen werden. Damit erzielt man die besten Ergebnisse.

In meinem Schritt-für-Schritt Rezept erkläre ich euch, wie ihr ganz einfach ein super leckeres Gulasch auf den Tisch zaubert.

Das gelingt wirklich jedem!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Rindergulasch mit Reis

Rindergulasch mit Reis ist zu jederzeit etwas ganz Feines. Oft isst man Gulasch ja mit Nudeln oder Kartoffeln. Ich finde jedoch die Kombination mit Reis auch richtig toll 🙂
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung2 Stdn.
Gesamt2 Stdn. 15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Gulasch, Reis, Reisgericht, Rindergulasch, Rindsgulasch
Portionen: 4
Kalorien: 510 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Einen großen Kochtopf
  • Kochmesser

Zutaten

Für das Gulasch:

  • 1 KG Rindfleisch für Gulasch
  • 8 Zwiebeln Mittelgroß
  • 1 Stück Speck optional
  • 3 Paprikaschoten Rot, Grün und Gelb
  • 5 El Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Paprikapulver Edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver Rosenscharf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 300 ml Rotwein
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Creme fraîche optional
  • Petersilie zum garnieren

Für den Reis:

  • 250 g Reis
  • 1/2 TL Salz

Und so wird’s gemacht

Für das Gulasch:

  • Das Rindfleisch in mundgerechte, etwa gleichgroße Stücke schneiden
  • Einen hohen Topf zunächst vorheizen, dann das Öl hineingeben und das Fleisch darin Portionsweise anbraten. Der Topf sollte nicht zu voll sein, damit das Fleisch richtig anbrät und nicht zu viel Wasser zieht.
  • Wenn die erste Portion Fleisch Farbe angenommen hat, diese herausnehmen und die zweite Portion zusammen mit dem Speck auf gleiche Weise anbraten.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und grob klein schneiden.
  • Die Paprikaschoten, halbieren, entkernen, waschen und klein schneiden
  • Sobald die zweite Portion Fleisch auch angebraten ist, die Zwiebeln, den Knoblauch, den Senf und das übrige Fleisch in den Topf geben und unter gelegentlichem rühren 5 min kochen.
  • In der Mitte vom Topf Platz schaffen, das Tomatenmark hineingeben und kurz anbraten. Jetzt den Zucker zum Tomatenmark geben.
  • Mit Rotwein und etwas Brühe ablöschen.
  • Kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist.
  • Nun die übrige Fleischbrühe hineingeben zusammen mit dem Lorbeerblatt und den klein geschnittenen Paprikaschoten.
  • Mit Paprikapulver Edelsüß, Paprikapulver Rosenscharf, Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen lassen.
  • Danach die Hitze reduzieren und auf kleinster Stufe solange köcheln, bis das Fleisch zart ist.
  • Mit einem Klecks Creme fraîche und gehackter Petersilie garnieren.

Für den Reis:

  • Den Reis habe ich im Reiskocher zubereitet.
  • Den Reis 3 mal waschen, bis das Wasser klar ist. Dann den Reis und die doppelte Menge Wasser in den Reiskocher geben.
  • Salz hineingeben und umrühren.
  • Das Garprogramm für Reis starten.
  • Wenn der Reis gar ist, wird er automatisch solange arm gehalten, bis er gebraucht wird.
  • Das Gulasch zusammen mit dem Reis auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren und sofort servieren.
    Rindsgulasch mit Reis
  • Guten Appetit!
    Rindsgulasch

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Dieses Gulasch sieht echt klasse aus und der Reis passt perfekt dazu.5 stars

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: