Risi Bisi – Erbsenreis – Das einfache vegetarische Rezept

Risi Bisi – Erbsenreis ist ein total einfaches und zugleich super leckeres Reisgericht, das du blitzschnell zubereitet hast und das deinen normalen Reis, mit wenigen Handgriffen, zu etwas ganz besonderem macht.

Risi Bisi, das auch Risi Pisi, Risi e Bisi oder einfach Risibisi genannt wird, stammt ursprünglich aus Venedig in Italien.

Dort wird es Klassisch als Erbsenrisotto mit Arborio-Reis, Pancetta und Parmesan zubereitet.

Mein Risibisi Rezept ist eine leckere und schnelle vegetarische Version dieser tollen italienischen Vorlage und kommt mit ganz gewöhnlichen Zutaten aus, die du alle schon kennst.

Eine Nahsufnahme von einer Schüssel mit Risi Bisi

In mein Risi Bisi kommt:

  • Reis
  • Erbsen
  • Zwiebel
  • Butter
  • Salz und Pfeffer

Das Geniale an so einfachen Gerichten ist, dass du sie immer toll abwandeln und ergänzen kannst, damit auch genau das drin ist, was dir besonders gut schmeckt 🙂

Du kannst Risi-Bisi mit ganz normalen Langkorn Reis zubereiten.

Basmati Reis oder Jasmin Reis verleihen dem Risi Bisi eine raffinierte zusätzlich Note. Und natürlich kannst, du Risibisi auch mit Risotto Reis kochen.

Da die Zubereitung von Risotto aber von meinem einfachen Rezept zu sehr abweicht, empfehle ich dir für dieses Rezept eine Reissorte zu wählen, die du ganz normal in Salzwasser kochen kannst.

Mein einfaches Risi Bisi kommt auch bei Kindern super gut an.

Jeder, der wie ich immer auch für Kinder mit kocht, kennt das: „Ich mag keinen Reis“ „Ich will Pommes, Nudeln, Pizza“ usw. Das ist manchmal ein echt harter Kampf 🙂

Risi Bisi hingegen hört sich lustig und lecker an. Das gefällt unseren kleinen Lieblingen 🙂

Zudem ist es durch die Erbsen schön bunt und vor allen Dingen schmeckt es auch richtig gut.



So kannst du mein Grundrezept für Risi Bisi – Erbsenreis ganz einfach ergänzen

  • Mit gekochtem Schinken
  • Ausgelassenem Speck
  • Angebratenen Champignons
  • Du kannst noch weiße Bohnen hinzugeben.
  • Bunte Paprikaschoten, die du kurz anschwitzt, sind ein toller Hingucker!
  • Du kannst den Reis in Rinderbrühe, Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe kochen.
  • Wenn du dem Reis 1/2 TL Kurkumapulver beim Kochen zugibst, erhält er eine schöne gelbe Farbe.
  • Du kannst Parmesan in den gekochten Reis reiben. Dadurch wird er wesentlich würziger.

 

Wie du siehst, ist Risibisi ein tolles, einfaches Grundrezept, das du mit wenigen Zutaten schnell zubereiten und immer wieder abwandeln kannst.

Reis ist ein tolles und sehr vielseitiges Nahrungsmittel und ich finde, dass leckere und gesunde Reisgerichte unseren Speiseplan unheimlich bereichern.

Reis zu kochen ist eigentlich auch sehr einfach. Viele denken leider immer noch, dass das alles unheimlich kompliziert ist und leicht daneben gehen kann.

Dem ist aber nicht so, denn mit einigen leichten Tipps gelingt dir jedes Mal ein tolles Reisgericht.

Das solltest du beim Kochen von Reis beachten

Der Reis sollte vor dem kochen gewaschen werden.

Normaler Langkorn Reis muss am wenigsten gewaschen werden. Hier reicht es den Reis einmal zu waschen, um Stärke und Staubreste rauszuspülen.

Zum Waschen, gibst du den Reis in einen Topf geben und füllst diesen mit Wasser. Danach gießt du das Wasser wieder ab.

Du kannst den Reis auch in ein sieb geben und solange unter kaltes Wasser halten, bis das Wasser das unten rausläuft klar ist.

Zum Kochen vom Reis verwende ich immer 1 Teil Reis und 2 Teile Wasser.



Du kannst Reis entweder im geschlossenen Kochtopf, in der Mikrowelle oder in einem Reiskocher garen

Im Kochtopf:

1 Teil Reis mit 2 Teilen Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 15 Minuten lang kochen lassen. Danach vom Herd nehmen und mit geschlossenen Deckel weitere 5 Minuten garen lassen.

In der Mikrowelle:

1 Teil Reis und 2 Teile Wasser zusammen mit einer Prise Salz in eine hitzebeständige Schüssel mit Deckel geben. Bei voller Leistung 25 Minuten lang in der Mikrowelle garen.

Im Reiskocher:

Dies ist die einfachste und sicherste Methode.

1 Teil Reis und 2 Teile Wasser zusammen mit einer Prise Salt in den Reiskocher geben.
Deckel schließen und das Reis-Programm starten. Der Reiskocher macht alles automatisch und signalisiert dir durch Piepen, dass der Reis gar ist.

Das Tolle an einem Reiskocher ist, dass der Reis nach dem Kochen automatisch warm gehalten wird, solange bis du ihn essen möchtest. Einfacher geht es wirklich nicht!

Übrig gebliebenen Reis kannst du 2 bis 3 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren.
Du kannst den Reis in der Mikrowelle oder in einer Pfanne, unter Zugabe von etwas Butter oder Öl, wieder erwärmen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nachkochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Risi Bisi – Erbsenreis gefallen hat, magst du vielleicht auch meinen leckeren Jollof Reis (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Risi Bisi - Erbsenreis - Das einfache vegetarische Rezept

Risi Bisi oder auch Erbsenreis ist ein leckeres, schnelles Gericht, das sowohl als Beilage wie auch als Hauptgericht einfach toll schmeckt.
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung5 Min.
Kochzeit Reis20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Einfache gerichte, Erbsen, Gemüse, Gemüsereis, Reis, Reisgericht, vegetarisch
Portionen: 4
Kalorien: 220 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 250 g Langkorn Reis
  • 200 g Erbsen TK - Tiefkühlerbsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 2 TL Öl
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • ½ Bund Petersilie Optional

Und so wird’s gemacht

Für den Reis:

  • Den Reis nach Packungsanweisung oder deiner bevorzugten Methode garen.
  • Zwischenzeitlich die TK Erbsen 3 Minuten lang in kochendem, leicht gesalzenen Wasser blanchieren. Dann in ein Sieb abgießen und unter kalten Wasser abschrecken, damit sie nicht weiter garen.
  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebeln in einer großen Pfanne in der Butter und dem Öl anschwitzen.
  • Dann den gekochten Reis und die Erbsen hinzugeben und alles 2 bis 3 Minuten lang auf niedriger Temperatur erhitzen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Auf Teller anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.
  • Guten Appetit!
    Eine Nahsufnahme von einer Schüssel mit Risi Bisi



Eine weisse Schüssel mit Risi Bisi auf einem weissen Teller. Dahinter Deko.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat oder du Fragen zum Rezept hast, dann hinterlasse doch gerne weiter unten einen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: