Jeder kennt und liebt sie seit Kindertagen: die Fischstäbchen! In meinem schnellen Fischstäbchen Rezept mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie du ganz schnell und einfach selbstgemachte Fischstäbchen aus nur 4 simplen und gesunden Zutaten zubereiten kannst.

Selbstgemachte Fischstäbchen sind perfekt, um auch Kindern, die sonst keinen Fisch mögen, dieses gesunde und leckere Lebensmittel nahezubringen.

Auch bei der Zubereitung können die Kleinen schon helfen, denn panieren ist gar nicht schwer, ungefährlich und macht einen Riesenspaß!

Ob aus der Pfanne, der Fritteuse oder dem Backofen, selbstgemachte Fischstäbchen sind stets außen knusprig und innen saftig und das Beste ist, dass du genau weißt, was drin ist und was du deinem Lieben servierst.

Fischstäbchen machen ist im Grunde genommen genauso einfach wie Schnitzel panieren und ich bin fest davon überzeugt, dass du, genauso wie ich, das bisschen zusätzliche Arbeit im Vergleich zu gekauften Fischstäbchen, immer wieder gerne in Kauf nehmen wirst, denn sie schmecken selbstgemacht einfach super gut.

Ein grauer Teller mit selbstgemachten Fischstäbchen und Pommes. Darüber ein Schälchen mit Mayonnaise und ein Schälchen mit Ketchup.

Welche Zutaten braucht man für selbstgemachte Fischstäbchen?

Nur 4 Zutaten plus Gewürze.

  • Fischfilets z.b. Alaska Seelachs, Kabeljau, Lachs
  • Mehl
  • Eier
  • Paniermehl
  • Gewürze (Salz, schwarzer Pfeffer)

Wie macht man selbstgemachte Fischstäbchen?

Vorbereitungen:

Die Fischfilets abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Dann die Fischfilets in längliche Streifen etwa 2 cm breite und 8 bis 10 cm lange Steifen schneiden.

Rundum mit Salz und schwarzem Pfeffer leicht würzen

Nun eine sog. Panierstrasse aufbauen:

Auf zwei Tellern das Mehl und die Semmelbrösel verteilen und auf einem dritten tiefen Teller 2 Eier verquirlen und bereitstellen.

Tipp: Die verquirlten Eier leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Fischstäbchen zuerst im Mehl wenden und das überschüssige Mehl abklopfen.

Danach im Ei wenden, bis die Fischstäbchen vollständig bedeckt ist.

Letztlich rundherum in den Semmelbrösel wenden. Die Fischstäbchen sollten vollständig mit Semmelbrösel bedeckt sein.

Zubereitung der selbstgemachten Fischstäbchen. Im Vordergrund der geschnittene Fisch im Hintergrund auf Tellern die Zutaten der Panade.

Die Fischstäbchen braten:

Jetzt die Fischstäbchen einer Pfanne mit reichlich Öl bei mittlerer Hitze 6 bis 8 Minuten pro Seite goldgelb braten. Dabei gelegentlich wenden.

Tipp: Darauf achten, dass das Öl nicht zu heiß wird, denn dann verbrennen die Fischstäbchen von außen, während sie im Inneren noch nicht gar sind.

Tipp: Du solltest die Fischstäbchen anfangs nicht zu oft wenden, da sich sonst die Panade lösen oder teilweise abfallen kann.

Wenn die Fischstäbchen rundum Goldbraun gebraten sind, herausnehmen und das überschüssige Fett auf Küchentüchern abtropfen lassen.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Nahaufnahme eines grauer Tellers mit selbstgemachten Fischstäbchen und Pommes. Darüber ein Schälchen mit Mayonnaise und ein Schälchen mit Ketchup.

Welcher Fisch eignet sich für selbstgemachte Fischstäbchen?

Das beste Ergebnis erzielst du, wenn du eine Fischsorte mit festem, weißen Fleisch verwendest, wie z.B.:

  • Alaska Seelachs-Filet
  • Kabeljau
  • Heilbutt
  • Tilapia
  • Seeteufel-Filet
  • Oder auch Lachs

Du solltest jedoch keinen Thunfisch verwenden, da die Fischstäbchen mit dieser Sorte Fisch schnell austrocknen können.

 

Wie kann ich die Fischstäbchen zubereiten?

  • Klassisch in der Pfanne in Öl.
  • In der Fritteuse.
  • Im Backofen – Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech auf mittlerem Einschub bei 180 Grad Ober- und Unterhitze oder 200 Grad Umluft etwa 15 Minuten lang backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. 
  • In der Heißluft Fritteuse – Etwa 5 Minuten vorheizen, dann bei 200 Grad ca. 8 bis 10 Minuten backen. Nach 7 Minuten einmal wenden.

Fischstäbchen auf einem Küchengitter. Im Hintergrund ein Schälchen mit Mayonnaise und ein Schälchen mit Ketchup.

Womit kann ich die Fischstäbchen panieren?

Zum einen natürlich ganz klassisch mit herkömmlichen Paniermehl (Semmelbrösel).

Dieses schmeckt übrigens ganz toll, wenn man es aus alten Brötchen selbst herstellt. Dazu schneidest du die Brötchen einfach grob klein und gibst sie in einem Thermomix, Food Processor oder Standmixer, bis sie fein gemahlen sind. Das ist super einfach, billiger als gekauftes Paniermehl und du produzierst ganz nebenbei auch weniger Müll 🙂

Mit Panko

Mit Cornflakes. Wenn du die Fischstäbchen mit Cornflakes panieren willst, solltest du unbedingt ungesüßte Cornflakes verwenden.

Gluten-Frei mit Reismehl oder Mais-Paniermehl statt Paniermehl. Bei dieser Variante lässt du auch das normale Mehl weg.

Ohne Ei: Hierfür wendest du den Fisch in etwas Öl oder geschmolzener Butter, bevor du ihn mit Paniermehl panierst.

Ein Kind, das selbstgemachte Fischstäbchen mit Pommes isst. Im Vordergrund ein Teller mit selbstgemachten Fischstäbchen und Pommes.

Tipps zum Zubereiten der Fischstäbchen (Knusprigere Fischstäbchen)

Wenn deine Fischstäbchen extra knusprig werden sollen, kannst du die Panade (Paniermehl, Panko) 10 Minuten lang im vorgeheizten Backofen vorbacken. Achte dabei darauf, dass sie nicht zu dunkel werden.

Wenn du dem verquirlten Ei etwas Mayonnaise hinzufügst, macht das die Fischstäbchen, insbesondere wenn du sie im Backofen oder der Heißluft Fritteuse zubereitest, wesentlich knuspriger.

Bevor du die Fischstäbchen in den Backofen oder die Heißluft Fritteuse gibst, sprühe (oder pinsele) sie leicht mit Öl ein. So wird die Panade knuspriger.

Kann man die selbstgemachten Fischstäbchen einfrieren?

Ja! Du kannst die panierten Fischstäbchen direkt einfrieren. Sie halten sich so mehrere Monate lang in der Tiefkühltruhe.

Zur Zubereitung kannst du die gefrorenen Fischstäbchen direkt in eine Panne mit vorgeheiztem Öl oder in den vorgeheizten Backofen geben. Beachte bitte, dass sich die Zubereitungszeit dadurch etwas verlängert.

Ein Teller mit Fischstäbchen, Kartoffelpüree und Spinat.

Serviervorschlag: Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Spinat.

Was passt zu selbstgemachten Fischstäbchen?

Sauce Tartar: (Selbstgemacht. Bestehend aus):

  • 8 EL Mayonnaise
  • 2 Klein gewürfelte Gewürzgurken
  • 2 EL Kapern gehackt
  • Gehackte Petersilie
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • einen Spritzer Zitronensaft.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Die Sauce Tartar ist sofort Verzehrfertig.

Eine würzige Remoulade (Selbstgemacht. Bestehend aus):

  • 4 EL Mayonnaise
  • 4 EL Joghurt
  • 1 TL Mittelscharfer Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 hartgekochte Eier
  • 1 Zwiebel
  • 2 Gewürzgurken, in feine Würfel geschnitten.
  • 2 EL Kapern
  • Einige Stile Schnittlauch. In dünne Röllchen geschnitten.
  • Einige Stile Petersilie. Fein gehackt.
  • Salz. Nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer. Nach Geschmack

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Die Remoulade ist sofort Verzehrfertig.

Eine selbstgemachte Aioli (Für Rezept Klicken!)

Des Weiteren:

Ein Fischstäbchen Burger auf einem Teller.

Unbedingt empfehlenswert! Ein Fischstäbchen Burger mit würziger Remouladen Sauce.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Fischstäbchen machen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für selbstgemachte Fischstäbchen gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für Kabeljau in einer knusprigen Panade mit Zitrone und Knoblauch (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Ein grauer Teller mit selbstgemachten Fischstäbchen und Pommes. Darüber ein Schälchen mit Mayonnaise und ein Schälchen mit Ketchup.

Ein grauer Teller mit selbstgemachten Fischstäbchen und Pommes. Darüber ein Schälchen mit Mayonnaise und ein Schälchen mit Ketchup.
Rezept Speichern
Rezept drucken Rezept pinnen
5 von 1 Bewertung

Selbstgemachte Fischstäbchen

Diese selbstgemachten Fischstäbchen sind total einfach herzustellen und ein echter Dauerbrenner bei Kindern. Perfekt als Snack oder mit einer Beilage als Hauptmahlzeit.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Fischgericht
Land & Region: Deutsch, International
Keyword: Fingerfood, Fischstäbchen
Portionen: 4
Kalorien: 240 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Eine große beschichtete Pfanne
  • Alternativ: Fritteuse
  • Alternativ: Heißluft Fritteuse

Zutaten

  • 300 - 350 g Fisch Alaska Seelachs, Kabeljau, Lachs
  • 100 g Paniermehl
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eier Größe M
  • Salz Nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer Nach Geschmack

Außerdem bei Zubereitung in der Pfanne:

  • Neutrales Pflanzenöl zum Anbraten Z.B. Sonnenblumenöl, Distelöl

Und so wird’s gemacht

  • Die Fischfilets abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Dann die Fischfilets in längliche Streifen etwa 2 cm breite und 8 bis 10 cm lange Steifen schneiden.
  • Rundum mit Salz und schwarzem Pfeffer leicht würzen
  • Nun eine sog. Panierstrasse aufbauen.
  • Auf zwei Tellern das Mehl und die Semmelbrösel verteilen und auf einem dritten tiefen Teller 2 Eier verquirlen und bereitstellen.
  • Tipp: Die verquirlten Eier leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Fischstäbchen zuerst im Mehl wenden und das überschüssige Mehl abklopfen.
  • Danach im Ei wenden, bis die Fischstäbchen vollständig bedeckt ist.
  • Letztlich rundherum in den Semmelbrösel wenden. Die Fischstäbchen sollten vollständig mit Semmelbrösel bedeckt sein.

Die Fischstäbchen Braten:

  • Die Fischstäbchen einer beschichteten Pfanne mit reichlich Öl bei mittlerer Hitze 6 bis 8 Minuten pro Seite goldgelb braten. Dabei gelegentlich wenden.
  • Tipp: Darauf achten, dass das Öl nicht zu heiß wird, denn dann verbrennen die Fischstäbchen von außen, während sie im Inneren noch nicht gar sind.
  • Tipp: Du solltest die Fischstäbchen anfangs nicht zu oft wenden, da sich sonst die Panade lösen oder teilweise abfallen kann.
  • Wenn die Fischstäbchen rundum Goldbraun gebraten sind, herausnehmen und das überschüssige Fett auf Küchentüchern abtropfen lassen.

Anrichten und Servieren:

  • Die Fischstäbchen mit einem Dip, einer Soße oder auch mit einem frischen, grünen Salat oder Pommes auf Tellern anrichten und sofort Servieren.
  • Guten Appetit!

 

Selbstgemachte Fischstäbchen – Einfaches kinderfreundliches Rezept
  • Beitrag zuletzt geändert am:06/05/2021

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Abbel

    Hört sich sehr lecker an vor allem mit Kabeljau!5 stars

    1. Christoph

      Vielen lieben Dank

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating