Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel

Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel ist ein wahr gewordener Traum für jeden Pasta und Schnitzel Liebhaber.

Es ist eine echte Wohlfühl-Kombination, denn Spaghetti Aglio Olio und Parmesan-Schnitzel passen einfach hervorragend zusammen.

Zu den Spaghetti Aglio Olio habe ich noch Scampi gemacht. Ich finde die passen ganz wunderbar dazu.

Wenn du keine Scampi magst, kannst du sie natürlich auch weglassen.

Wie macht man Spaghetti Aglio Olio?

Spaghetti Aglio Olio ist extrem einfach zu machen und ist nichts anderes als Spaghetti mit Olivenöl und Knoblauch.

Diese Zutaten brauchst du:

  1. Spaghetti
  2. Knoblauch
  3. Olivenöl
  4. Parmesan
  5. Petersilie
  6. Salz
  7. Schwarzer Pfeffer
  8. Zitronensaft (Optional)

Für sich genommen ist Spaghetti Aglio Olio ein total leckeres, vegetarisches Pasta Gericht, das du mit wenigen Zutaten, die du wahrscheinlich ohnehin Zuhause hast, in unter 30 Minuten auf den Tisch zaubern kannst.

Wenn du es etwas pikanter magst, kannst du klein geschnittene Peperoni und Chiliflocken dazu geben, oder, wie hier in meinem Rezept, Scampi hinzufügen.

Eine Hand hält einen grauenTeller mit Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel.

Wie kocht man Spaghetti richtig

Wenn du ein paar einfache Tipps beachtest, kann beim Kochen der Spaghetti eigentlich nie etwas schiefgehen.

Du solltest deine Nudeln immer in ausreichend viel Wasser kochen.

Du brauchst etwa 1 Liter Wasser auf 100 Gramm Nudeln.

Das Nudelwasser sollte großzügig gesalzen werden, damit die Nudeln auch nach etwas schmecken.

Oft wundert man sich warum die Nudeln beim Lieblings-Italiener so viel besser schmecken, als Zuhause.

Da macht das Salz den Unterschied. Nudeln an sich sind zwar sehr lecker, aber ohne genügend Salz eher Geschmacksneutral.

Man rechnet mit etwa 10 Gramm Salz (1 gehäufter Teelöffel) pro Liter Wasser.

Wenn du also für 500 Gramm Nudeln, 5 Liter Wasser aufsetzt, kommen 5 gehäufte Teelöffel Salz rein.

Ganz einfach, oder?

Für die Spaghetti Aglio Olio kochst du deine Nudeln am besten nicht ganz al dente. Das heißt, dass sie noch nicht weich und durchgekocht sein sollten.

Wenn du noch etwas Festes bemerkst, wenn du auf eine Nudel beißt, dann sind sie goldrichtig!

Die Nudeln garen von sich aus immer noch etwas nach und garen auch noch einmal in der Pfanne.

Wenn du die Nudeln also beim Kochen bereits komplett al dente kochst, dann können sie später in der Pfanne matschig werden.

Ein grauer Teller mit Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel. Dahinter eine Zitrone, Knoblauch und Deko.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein klein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für One Pot Spaghetti (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel

Spaghetti Aglio Olio mit Scampi und Parmesanschnitzel ist eine tolle Kombination, die schnell gemacht und absolut köstlich ist.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung10 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International, Italienisch
Keyword: aglioolio, jägerschnitzel, Parmesanschnitzel, spaghetti
Portionen: 4
Kalorien: 760 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Parmesan-Schnitzel

  • 4 Schnitzel Vom Schwein, Kalb oder Pute
  • 2 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 25 g Parmesan Gerieben
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Für die Pasta Aglio Olio

  • 300 g Spaghetti Oder Linguine
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 bis 4 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Grüne Peperoni
  • 3 EL Parmesan gerieben
  • Einige Stile Petersilie Gehackt

Für die Scampi

  • 200 g Scampi

Und so wird’s gemacht

Vorbereitungen

  • Falls die Scampi gefroren sind, diese auftauen lassen.
  • Dann ggf. den Darm entfernen, mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.

Für die Parmesanschnitzel:

  • Die Schnitzel waschen und trocken tupfen.
  • Das Mehl und 2 verquirlte Eier auf Tellern bereitstellen.
  • Die Semmelbrösel mit dem Parmesan mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Schnitzel zunächst beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und dann zuerst im Mehl wenden damit das Ei hält, dann durch das verquirlte Ei ziehen, damit die Semmelbrösel halten und letztlich in die Semmelbrösel-Parmesan-Mischung geben und rundum damit panieren
  • Die panierten Schnitzel einer Pfanne mit reichlich Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb braten.

Für die Pasta:

  • Die Pasta in reichlich Salzwasser fast al dente kochen.
  • Abgießen und dabei etwas vom Nudelwasser aufheben.
  • Den Knoblauch klein schneiden.
  • Petersilie und Peperoni ebenfalls klein schneiden.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  • Den Knoblauch hineingeben und leicht anbraten, aber nicht braun werden lassen.
  • Die Scampi, die geschnittenen Peperoni und die Chiliflocken hinzufügen und 1 bis 2 Minuten lang anbraten.
  • Etwas Nudelwasser hinzufügen und köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist.
  • Jetzt die Nudeln hinzufügen und alles gut mischen
  • Parmesan und etwas Nudelwasser hinzufügen und wieder alles gut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten und Servieren

  • Die Pasta und die Parmesan-Schnitzel auf Tellern verteilen. Mit Petersilie Garnieren und sofort servieren.

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Christin

    Das sieht echt köstlich aus5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating