Spargelcremesuppe

In der Spargelzeit gehört die Spargelcremesuppe zu meinen absoluten Favoriten.

Selbstgemacht, schmeckt mir diese Cremesuppe immer noch am Besten und das geht erstaunlich einfach.

Wie ich sie gerne mache, habe ich unten im Rezept aufgeschrieben.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Spargelcremesuppe

Spargelcremsuppe ist sehr schmackhaft und bringt den leckeren Geschmack des Spargels perfekt hervor.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung25 Min.
Gesamt35 Min.
Gericht: Suppe
Land & Region: Deutsch, International
Keyword: Cremesuppe, Spargelcremesuppe, suppe
Portionen: 4
Kalorien: 330 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g weißer Spargel
  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 200 g Schlagsahne
  • weißer Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
  • Etwas Zitronensaft
  • 1,3 Liter Wasser
  • Petersilie
  • Schnittlauch

Und so wird’s gemacht

  • Den Spargel waschen und schälen. Am unteren Ende ca. 1,5 cm abschneiden. Die Schalen mit den Abschnitten zusammen mit 1 TL Salz, 1 TL Zucker, 1 TL Zitronensaft und 10 g Butter in 1,3 liter Wasser zum kochen bringen und ca. 10 min kochen. Abgießen und das Spargelwasser auffangen.
  • Den übrigen Spargel klein schneiden und in dem aufgefangenen Spargelwasser ebenfalls 10-12 min. kochen, bis er Weich ist. Abgießen und erneut das Spargelwasser auffangen.
  • Mit 60 g Butter und 60 g Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Diese mit ca. 1 l des Spargelwassers und der Sahne ablöschen. ca. 10 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Die Spargelstücke in die Suppe geben und erhitzen.
  • In tiefen Tellern anrichten, mit Schnittlauch und Petersilie garnieren und sofort servieren.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Avatar

    Sehr lecker, ich liebe Spargelcremesuppe

  2. Avatar

    Passt perfekt jetzt zur Spargelzeit5 stars

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: