5 von 1 Bewertung

Focaccia

Super lecker und im Ofen schnell selbst gemacht
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Ruhezeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn.
Portionen: 4
Kalorien: 400kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für dem Focaccia Teig:

  • 380 g Mehl
  • 230 ml warmes Wasser
  • 1/2 Paket Frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • 15 Oliven in Scheiben
  • 1 rote Zwiebel in Ringen
  • 2 Rosmarin Zweige klein gehackt
  • 2 Peperoni in Ringe geschnitten
  • 8 bis 10 Kirschtomaten halbiert
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Knoblauchpulver
  • Oregano-Blätter
  • Thymian

Anleitungen

Zubereitung Focaccia-Teig:

  • Wasser, Hefe, Zucker und Olivenöl in einen Becher geben und 5 min stehen lassen.
  • Danach in den Mixer geben. Salz und Mehl hinzufügen und 15 Minuten lang kneten.
  • Teig in eine mit Olivenöl eingefettete Schüssel geben und mindestens 1,5 Stunden an einem warmen Ort (z.b. Auf der Heizung) gehen lassen. Danach verwenden oder in den Kühlschrank stellen. (Alternativ kann der Teig bis zum Folgetag auch direkt in den Kühlschrank gestellt werden.) Vor Verwendung den Teig auf Zimmertemperatur bringen.

Focaccia herstellen:

    Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

    • Den Teig auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen. Am besten direkt auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
    • Mit dem Stiel eines Kochlöffels, dellen in den Teig machen.
    • Den Teig leicht mit Olivenöl einpinseln.
    • Je ein Quadrat nun mit: Oliven und Oregano-Blätter, Kirschtomaten und Thymian, Zwiebel und Peperoni und Rosmarin belegen.
    • Knoblauchpulver und Meersalz über den Teig streuen.
    • Bei 200 Grad ca. 15 Minuten im Ofen auf mittlerem Einschub backen.
    • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
    • Herausnehmen, nochmals etwas Olivenöl über die Focaccia träufeln und abgedeckt abkühlen lassen.