Go Back
Rinderbraten mit Gemüse in einer Auflaufform
5 von 1 Bewertung

Rinderbraten

Rinderbraten ist echtes Soulfood. Langsam im Ofen geschmort, wird er wunderbar zart und aus dem Gemüse lässt sich eine fantastische Soße zaubern.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 50 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 650kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 1 Kg Rinderkeule

1 Paket Wurzelgemüse bestehend aus:

  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • ½ Stange Lauch
  • Sellerie
  • Zusätzlich:
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Paprika Grün und Gelb
  • 200 g braune Champignons
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 500 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • Salz Nach Geschmack.
  • Schwarzer Pfeffer Nach Geschmack.
  • 1 EL Paprikapulver Edelsuß
  • 1 TL Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 EL Dunkler Soßenbinder Oder nach Bedarf.
  • 50 ml Sahne

Anleitungen

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Das Fleisch auf Zimmertemperatur bringen, waschen, trocknen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Mit Senf einreiben. In einer heißen Pfanne ringsum scharf anbraten. Herausnehmen und in einen Bräter setzen.
  • Das gesamte Gemüse grob klein schneiden.
  • In der selben Pfanne unter Zugabe von etwas Öl das gesamte Gemüse anschwitzen.
  • Das Tomatenmark und den Zucker hinzufügen und kurz anbraten.
  • Mit Rotwein ablöschen und kurz reduzieren lassen.
  • Den Pfannen Inhalt in den Bräter zum Braten geben. Mit Rinderbrühe auffüllen. Das Fleisch sollte etwa zu einem drittel in der Soße sein.
  • Etwa 90 min im Backofen auf mittlerem Einschub schmoren. Dann das Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln und 10 bis 15 Minuten lang ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Gemüse und die Soße durch ein Sieb passieren.
  • Zur verbleibenden Soße Butter hinzugeben und aufkochen. Mit Soßenbinder andicken.
  • Zum Schluss die Sahne einrühren und nicht mehr Kochen lassen.

Anrichten und Servieren.

  • Den Rinderbraten quer zur Fleischfaser in Scheiben Schneiden.
  • Zunächst jeweils Soße auf Tellern verteilen, dann darauf die Scheiben vom Rinderbraten.
  • Zusammen mit einer Beilage nach Wahl servieren.
  • Guten Appetit!