Go Back
Ein Teller mit einer Scheibe Lammkeule, gruene Bohnen und Kartoffeln.
5 from 1 vote

Lammkeule aus dem Backofen

Eine schöne, saftige Lammkeule aus dem Backofen ist ein absoluter Hochgenuss und sollte bei jedem Fleischliebhaber ganz oben auf dem Wunschzettel stehen.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Ruhezeit20 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 20 Min.
Portionen: 6
Kalorien: 570kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 1 Lammkeule Frisch oder gefroren
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen

1 Bund Suppengrün, bestehend aus:

  • Karotten
  • Lauch
  • Sellerie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein Optional
  • 700 ml Gemüsebrühe

Zum Einreiben

  • 4 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß
  • 1 TL Thymian
  • 2 Stile Rosmarin oder 2 TL getrockneter Rosmarin

Außerdem:

  • Öl Zum Anbraten.
  • 20 g Butter Für die Soße.
  • 50 ml Sahne Für die Soße.
  • Soßenbinder oder Speisestärke Zum Abbinden der Soße

Anleitungen

Vorbereitungen:

  • Die vollständig aufgetaute Lammkeule unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Silberhaut und größere Fettanteile mit einem scharfen Messer entfernen.
  • Hinweis: Der "typische" Lamm-Geschmack" steckt hauptsächlich im Fett. Wer diesen nicht mag, sollte so viel Fett wie möglich entfernen.
  • Die Knoblauchzehen schälen und 3 der Knoblauchzehen längs in Stifte schneiden. Die übrigen 2 Knoblauchzehen pressen.
  • Mit einem scharfen, spitzen Messer mehrfach in die Lammkeule stechen und in jedes der Löcher ein Stück Knoblauch stecken (Spicken)
  • In einer kleinen Schüssel alle Zutaten zum Einreiben zusammen mit dem gepressten Knoblauch miteinander vermischen.
  • Die Lammkeule rundum mit der Würzmischung einreiben.
  • Tipp: Zum Einreiben verwendest du am besten deine Hände. Wer mag, kann hierzu Einweghandschuhe verwenden.
  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und grob würfeln.
  • Die Karotten schälen und quer in Ringe schneiden
  • Den Sellerie schälen und würfeln.
  • Den Lauch waschen und quer in Ringe schneiden.

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Tipp: Du kannst die Lammkeule ruhig in den Backofen schieben, bevor dieser die 180 Grad erreicht hat. Das spart Zeit und Stromkosten.
  • Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Lammkeule rundum scharf anbraten. Dann herausnehmen und beiseitestellen.
  • In der gleichen Pfanne die Zwiebeln und das Suppengrün zusammen mit dem Tomatenmark kurz anbraten.
  • Dann mit Rotwein ablöschen und kurz reduzieren lassen.
  • Den Inhalt der Pfanne in einen Bräter geben und mit der Gemüsebrühe auffüllen.
  • Ein Gitterrost auf den Bräter legen und die Lammkeule darauf platzieren.
  • Tipp: Wenn du kein Gitterrost hast, kannst du den Bräter in den Backofen stellen und direkt darüber den Rost vom Backofen schieben und die Lammkeule darauf platzieren.
  • Jetzt etwa 90 Minuten lang, bzw. bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, im Backofen auf mittlerem Einschub schmoren.
  • Dann das Fleisch herausnehmen und mindestens 20 Minuten lang ruhen lassen.
  • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
  • In der Zwischenzeit das Gemüse und die Bratensoße durch ein Sieb passieren und in einem Topf auffangen.
  • Zur verbleibenden Soße die Butter hinzugeben und einmal aufkochen.
  • Mit Soßenbinder oder in Wasser aufgelöster Speisestärke andicken.
  • Zum Schluss die Sahne einrühren und nicht mehr kochen lassen.

Anrichten und Servieren.

  • Die Lammkeule quer zur Fleischfaser in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Zunächst jeweils Soße auf Tellern verteilen, dann darauf die Scheiben der Lammkeule
  • Zusammen mit einer Beilage nach Wahl (z.b. grüne Bohnen und Salzkartoffeln) servieren.
  • Guten Appetit!