Go Back
Einen Teller mit Huhn, Reis und Tomatensoße
4 from 1 vote

Honey-Garlic Chicken - Hähnchen aus dem Ofen

Honey-Garlic Chicken ist ein toller Ofen-Hit, der bei der ganzen Familie gut ankommt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 450kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für das Hähnchen::

  • 6 Hähnchenteile Oberkeule oder Unterkeule
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 Grüne Paprikaschote
  • 1 Gelbe Paprikaschote
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver Rosenscharf
  • 1 TL Salz oder nach Geschmack
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer oder nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl

Für die Marinade:

  • 3 EL Öl
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Worcestersoße
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 3 Knoblauchzehen gepresst
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Chilipulver Optional
  • 50 ml Hühnerbrühe ersatzweise Gemüsebrühe

Für die Tomatensoße:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln grob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Oregano gerebelt
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß

Für den Reis:

  • 250 g Reis
  • ½ TL Salz

Anleitungen

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

    Für die Marinade:

    • Alle Zutaten für die Marinade (Öl, Sesamöl, Sojasoße, Honig, Knoblauchzehen, Worcestersoße, Oregano, Chilipulver, Salz, Pfeffer und Hühnerbrühe) in einer Schüssel vermischen und abschmecken.

    Für das Hähnchen:

    • Die Hähnchenteile waschen und mit Küchenpapier abtrocknen.
    • Jetzt die Hähnchenteile mit Olivenöl einreiben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
    • Die Zwiebeln schälen, halbieren und die Zwiebelhälften in dickere Scheiben schneiden.
    • Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und dann längs in dünne Streifen schneiden.
    • Die Paprikastreifen und die Zwiebeln in einer Auflaufform verteilen.
    • Die Hähnchenteile darauflegen und mit der Marinade rundum einpinseln.
    • Jetzt etwa 30 Minuten lang im Ofen auf mittlerem Einschub backen, bis das Hähnchen fast gar ist.
    • Die Hähnchenteile nun nochmals mit der Marinade einpinseln und weitere 30 bis 40 Minuten lang backen, bzw. solange, bis die Hähnchenteile vollständig durchgegart sind.
    • Wenn das Hähnchen durchgegart ist, die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und vor dem Anrichten 3 bis 4 Minuten lang abkühlen lassen.
    • Tipp: Die Hähnchenteile sollten beim Garen immer obenauf liegen, damit sie schön knusprig werden. Sollten die Hähnchenteile während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
    • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.

    Für die Tomatensoße:

    • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln und Knoblauchzehen andünsten.
    • Nun das Tomatenmark und den Zucker hinzufügen und kurz mit anbraten.
    • Mit Rinderbrühe ablöschen und die passierten Tomaten hinzugeben.
    • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano würzen.
    • Etwa 15 min bei geringer Hitze köcheln lassen.

    Für den Reis:

    • Den Reis habe ich in einem Reiskocher zubereitet.
    • Den Reis und die doppelte Menge Wasser in den Reiskocher geben.
    • 1 TL Salz hineingeben und umrühren.
    • Das Garprogramm für Reis starten.
    • Wenn der Reis gar ist, wird er automatisch so lange warm gehalten, bis er gebraucht wird.
    • Wer keinen Reiskocher verwendet, gart den Reis nach Packungsangabe.

    Anrichten und Servieren:

    • Etwas Tomatensoße auf den Teller geben. Darauf das Hähnchen mit dem Gemüse anrichten.
      Ein Foto von der Zubereitung des Gerichts in der Küche
    • Daneben den Reis platzieren. Mit einem Blatt Petersilie garnieren und sofort servieren.
    • Guten Appetit!