Go Back
Gemüsegratin mit Kasseler in einer weissen Aulaufform
5 from 2 votes

Einfaches Gemüsegratin mit Kasseler

Dieses Gemüsegratin mit Kasseler mit ein tolles Wohlfühlessen für die ganze Familie
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 540kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für das Gemüse:

  • 800 g Kartoffeln
  • 300 g Karotten
  • 1 Grüne Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Stange Lauch

Für die Soße:

  • 200 g Sahne 1 Becher
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 150 ml Weißwein Optional
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 TL Heller Soßenbinder

Für das Fleisch:

  • 4 Stück Kasseler ohne Knochen

Zum Gratinieren:

  • 200 g Reibekäse

Außerdem:

  • 2 EL Öl Zum Anbraten.
  • 20 g Butter Zum Einfetten der Auflaufform

Anleitungen

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

    Vorbereitung:

    • Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser, 10 Minuten lang vorkochen.
    • Danach in ein Sieb abgießen und mit Kaltem Wasser abschrecken.
    • Die Karotten schälen und quer in Ringe schneiden.
    • Die Paprikaschote halbieren. Dann entkernen und in dünne Streifen schneiden.
    • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Würfel schneiden.
    • Den Lauch putzen und ihn dann quer in Ringe schneiden.
    • Den Kasseler in mundgerechte Würfel schneiden.
    • Hinweis: Sollte es sich um Kasseler Koteletts handeln, den Knochen zunächst herausschneiden.

    Zubereitung:

    • Die Kasseler Würfel rundum etwa 2 bis 3 Minuten lang anbraten.
    • Herausnehmen und beiseite stellen.
    • In der gleichen Pfanne nun die Zwiebeln anschwitzen.
    • Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Karotten, dann den Lauch und die Paprikastreifen hinzugeben und 1 bis 2 Minuten lang mit anschwitzen.
    • Mit dem Weißwein ablöschen und diesen kurz reduzieren lassen.
    • Nun die Sahne und die Rinderbrühe hinzugeben und einmal aufkochen.
    • Tipp: Wer für Kinder kocht, lässt natürlich den Weißwein weg und löscht sofort mit Sahne und Rinderbrühe ab!
    • Danach etwa 8 Minuten lang bei kleiner Hitze köcheln lassen.
    • 1 Minute vor Ende der Kochzeit, den Soßenbinder einrühren, damit die Soße dickflüssiger wird.
    • Mit Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

    Das Gratin vorbereiten:

    • Die Auflaufform dünn mit Butter einreiben, damit das Gratin sich nach der Garzeit im Ofen besser aus der Form lösen lässt.
    • Nun die vorgekochten Kartoffeln in die Auflaufform geben.
    • Hierauf die Soße mit dem Gemüse verteilen.
    • Die Kasseler Würfel oben drauf geben und letztlich den Reibekäse auf dem Gericht verteilen.
    • Nun die Auflaufform auf mittlerem Einschub in den Backofen geben und 25 bis 30 Minuten lang gratinieren.
    • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
    • Tipp: Sollten der Käse während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
    • Nach der Garzeit die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und zunächst etwa 5 Minuten lang abkühlen lassen.
    • Dann auf Tellern anrichten und sofort servieren.
    • Guten Appetit!