Go Back
Ein dunkler Teller mit Tagliatelle mit Lachs und Scampi in Parmesan-Rahmsoße.
5 von 1 Bewertung

Tagliatelle mit Lachs und Scampi in Parmesan-Rahmsoße

Tagliatelle mit Lachs und Scampi ist ein absolutes Wohlfühl-Essen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 630kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 250 g Lachs
  • 200 g Scampi
  • 1 kleine Zwiebel
  • 150 ml Weißwein Optional. Sonst durch Gemüsebrühe ersetzen
  • 200 ml Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Worcestersoße
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Parmesan gerieben

Außerdem:

  • ca. 300 g Tagliatelle
  • 6 bis 8 Kirschtomaten Halbiert, zum Garnieren.
  • Einige Blätter Rucola Zum Garnieren.

Anleitungen

Für die Nudeln:

  • Die Tagliatelle parallel zu den nachfolgenden Schritten in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen. (Meistens 8-10 Minuten).
  • Tipp: Wenn du keine Tagliatelle zur Hand hast, kannst du dieses Gericht natürlich auch mit anderen Bandnudeln oder Spaghetti zubereiten.

Für den Lachs und die Scampi:

  • Den Lachs waschen und trocken tupfen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Lachs-Stücke mit Salz, Pfeffer, Worcestersoße und Zitronensaft leicht würzen.
  • 1 EL Öl und 1 EL Butter in einer Pfanne auf mittlere Hitze erhitzen und die Lachs-Stücke darin rundum kurz anbraten.
  • Die Scampi hinzugeben und ebenfalls von jeder Seite ca. 1 Minute lang anbraten. Dann beides herausnehmen und beiseite stellen.
  • 1 kleine Zwiebel würfeln und in der gleichen Pfanne mit 1 EL Butter kurz anschwitzen.
  • Mit ca. 150 ml Weißwein ablöschen. Das Ganze aufkochen und um die Hälfte reduzieren.
  • Nun 1 Becher Sahne und 150 ml Gemüsebrühe zufügen, nochmals aufkochen und wieder um die Hälfte reduzieren.
  • Jetzt reichlich Parmesan (ca. 3 EL) in die Soße reiben und schmelzen lassen.
  • Mit Salz, pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  • Den Lachs und die Scampi wieder in die Soße geben und erwärmen.
  • Die Nudeln nach der Kochzeit abgießen (Dabei etwas Nudelwasser auffangen) und direkt in der Pfanne mit der Soße und dem Lachs vermischen. Etwas Nudelwasser hinzufügen, wenn die Soße zu dickflüssig sein sollte.
  • Mit halbierten Kirschtomaten und Rucola Blättern Garnieren und sofort Servieren.
  • Guten Appetit!