Go Back
Roastbeef Braten in Scheiben mit Nudeln und Gemüse auf einem weissen Teller
5 from 2 votes

Roastbeef Braten

Ein Roastbeef Braten is ein tolles Festessen für die ganze Familie.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Ruhezeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 40 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 670kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Eine große Pfanne
  • Einen Bräter
  • Ein Sieb
  • Ein Topf für die Soße

Zutaten

  • 1 Kg Roastbeef Braten
  • 1 Paket Wurzelgemüse (Suppengrün) bestehend aus z.B:
  • 2 Karotten
  • 1 Stück Pastinake
  • ½ Stange Lauch
  • ¼ Knolle Sellerie

Zusätzlich:

  • 2 Mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Senf
  • 300 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Salz Und zusätzlich Salz zum Würzen des Bratens
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer Und zusätzlich schwarzer Pfeffer zum Würzen des Bratens

Für die Soße:

  • 50 g Butter
  • 1 EL Soßenbinder
  • 50 ml Sahne

Anleitungen

Den Backofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Das Fleisch auf Zimmertemperatur bringen. Das machst du, indem du den Braten 30 bis 45 Minuten vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nimmst.
    Ein verpackter Roastbeef Braten vor der Zubereitung
  • Den Braten waschen, abtrocknen und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.
    Ein Roastbeef Braten vor dem anbraten. Im Hintergrund Wurzelgemüse
  • Nun den Braten unter Zugabe von 1 EL Öl in einer vorgeheizten Pfanne ringsum 4 bis 5 Minuten lang scharf anbraten. Dann Herausnehmen und in einen Bräter setzen.
    Ein Roastbeef Bratender in einer Pfanne angebraten wird
  • Das gesamte Gemüse zunächst schälen und dann grob klein schneiden.
  • Tipp: Das Gemüse wird nur für den Soßenansatz verwendet. Es muss also nicht sonderlich klein oder akkurat geschnitten werden.
  • In der selben Pfanne unter Zugabe von etwas Öl das Gemüse anschwitzen.
  • Das Tomatenmark hinzufügen und kurz anbraten. Den Zucker hinzugeben.
  • Mit dem Rotwein ablöschen und kurz reduzieren lassen.
  • Nun den gesamten Pfanneninhalt zum Braten in den Bräter geben.
  • Mit der Rinderbrühe auffüllen und auf unterem Einschub in den vorgeheizten Backofen geben.
  • Den Braten je nach Größe etwa 60 Minuten lang im Backofen schmoren. Dabei mehrfach mit der Brühe im Bräter übergießen.
  • Wenn eine Kerntemperatur von 65 Grad erreicht ist, das Fleisch herausnehmen
  • Den Braten nun in Alufolie wickeln und 15 bis 20 Minuten lang zum Ruhen beiseite stellen.

Für die Soße:

  • Das Gemüse und die Soße aus dem Bräter durch ein Sieb passieren. Die Butter hinzugeben und Aufkochen. Mit Soßenbinder abbinden. Sahne hinzufügen.
  • Nach der Ruhezeit vom Fleisch, den Braten aus der Alufolie nehmen und die angesammelte Bratenflüssigkeit zur Soße geben.
  • Den Braten mit einem scharfen Messer quer zur Fleischfaser in dünne Scheiben schneiden.
    Ein Roastbeef Braten auf einem Schneidebrett aufgeschnitten
  • Die Bratenscheiben zusammen mit einer Beilage auf Tellern anrichten und sofort servieren.
  • Guten Appetit!
    Ein angeschnittener Roastbeef Braten auf einem Schneidebrett

Video