Go Back
Zwei dunkle tiefer Teller mit Nudelsuppe mit Rindfleisch. Im Hintergrund Deko.
5 von 3 Bewertungen

Nudelsuppe mit Rindfleisch

Nudelsuppe mit Rindfleisch ist ein tolles bodenständiges Gericht, das besonders lecker ist.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn.
Portionen: 4
Kalorien: 480kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Suppe

  • 500 g Suppenfleisch Oder Tafelspitz
  • 2 Zwiebeln Mittelgroß
  • ½ Stange Lauch In dünne Ringe geschnitten
  • 2 Karotten Fein Gewürfelt
  • 1 Stück Knollensellerie Fein gewürfelt
  • Einige Röschen Blumenkohl Optional
  • Einige Röschen Brokkoli Optional
  • 2 Liter Rinderbrühe
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • ½ Zehe Knoblauch gepresst
  • 1 Prise Muskatnuss

Außerdem

  • 3 EL Öl Zum Anbraten

Für die Nudeln

  • 100 g Nudeln Z.B. Gobbetti, Piccolini oder andere kleine Suppennudeln
  • Salz Für das Kochwasser

Anleitungen

  • Das Suppenfleisch in einem großen Topf unter Zugabe von 3 EL Öl rundum anbraten.
  • Währenddessen die Zwiebel, schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden.
  • Wenn das Fleisch rundum angebraten ist, die Zwiebeln zum Fleisch geben und kurz anschwitzen.
  • Mit der Rinderbrühe auffüllen und einmal aufkochen lassen.
  • Dann mit geschlossenem Deckel auf geringer Hitze das Fleisch etwa 2 Stunden lang gar ziehen lassen.
  • Derweil das übrige Gemüse vorbereiten. Hierzu die Karotten und den Sellerie schälen und beides in kleine, etwa gleich große Würfel schneiden.
  • Den Blumenkohl und den Brokkoli waschen und in Röschen teilen.
  • Den Knoblauch pressen.
  • Nach etwa 90 Minuten das Gemüse zur Brühe geben und langsam gar ziehen lassen.
  • Den Knoblauch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Tipp: Am besten vorher probieren. Wenn dir die Suppe bereits salzig genug ist, kein Salz hinzugeben.
  • Nun die Nudeln in reichlich Salzwasser al Dente kochen, abgießen und beiseite stellen.
  • Die Nudeln erst 5 Minuten vor Ende der Garzeit in die Suppe geben und alles nochmal erhitzen.
  • Tipp: Du kannst die Nudeln, solange sie noch warm sind, auch erst beim Anrichten in die Suppe geben. Dadurch bleibt wesentlich mehr Flüssigkeit in deiner Suppe, weil die Nudeln dies nicht aufnehmen.
  • Das Suppenfleisch aus der Suppe nehmen und in kleine mundgerechte Stück schneiden. Hierbei das überschüssige Fett entfernen.
  • Das klein geschnittene Suppenfleisch direkt wieder in die Suppe geben.

Anrichten und Servieren

  • Die Suppe in tiefe Teller oder Suppenterrinen geben und direkt servieren.
  • Guten Appetit!