Go Back
Ein dunkler Teller mit Souvlaki Spießen, Pommes und einer Salatgarnitur
5 von 1 Bewertung

Souvlaki

Souvlaki Spieße, selbstgemachtes Tsatsiki und Pommes. Einfach lecker.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Marinierzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 700kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Spieße:

  • 600 g Putenbrust Oder Hähnchenbrust oder Schweinelende
  • 2 Mittelgroße Zwiebeln
  • 8 Kleine braune oder weisse Champignons Für 4 Spieße

Marinade für die Spieße

  • 60 ml Olivenöl
  • 1 Zitrone Den Saft davon
  • 2 EL Oregano Gerebelt
  • 1 TL Thymian
  • 5 Knoblauchzehen Gepresst
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Tsatsiki

  • 3 Kleine Becher griechischer Joghurt Etwa 450 g.
  • 4 Knoblauchzehen Gepresst.
  • 1 EL Olivenöl
  • Einige Zweige Dill
  • 1 Kleine Zwiebel Sehr fein gewürfelt
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Salatgurke Entkernt und geraspelt

Anleitungen

Für die Spieße

  • Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel miteinander verrühren.
  • Das Fleisch hinzugeben und alles gut miteinander vermischen.
  • Mindestens 1 Stunde lang abgedeckt im Kühlschrank marinieren.
  • Die Zwiebeln schälen und vierteln.
  • Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in quadratische Stücke schneiden.
  • Abwechselnd das marinierte Fleisch, die Champignons, die Zwiebeln und die Paprikaschoten auf 4 große Spieße stecken.
  • Die Spieße nun 8 bis 10 Minuten lang rundherum auf dem Grill oder in einer Pfanne garen.

Für das Tsatsiki

  • Die Salatgurke schälen, halbieren, entkernen und auf einer Gemüsereibe raspeln. Dann mit etwas Salz mischen und etwa 30 Minuten stehen lassen, damit die Gurke Wasser verliert.
  • Danach auspressen und beiseite stellen
  • Währenddessen die Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Würfel Schneiden.
  • Alle Zutaten für das Tsatsiki in einer Schüssel gut miteinander vermischen und zum Schluss die geraspelte Gurke hinzugeben.
  • Das fertige Tsatsiki zum Zeihen abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Für die Pommes

  • Die Kartoffeln schälen, dann in Stifte schneiden und einige Minuten lang in einen Topf mit Wasser geben, damit die überschüssige Stärke abgespült wird.
  • Dann die Kartoffeln mit einem Küchenhandtuch trockenreiben und ein erstes Mal ca. 4 Minuten lang frittieren. Herausnehmen, auf einem Backblech verteilen und kalt werden lassen. Danach ein 2. mal frittieren, bis die Pommes goldgelb sind.
  • Die Pommes in eine Schüssel geben und sofort salzen.

Anrichten und servieren

  • Die Spieße zusammen mit den Pommes und jeweils etwas Tsatsiki auf Tellern anrichten und sofort servieren.
  • Hierzu passt ein griechischer Bauernsalat (Hier klicken für das Rezept)