Go Back
Eine rechteckige weisse Auflaufform mit dem fertigen Gericht. Dahinter Teller, Besteck und Gemüse als Deko.
5 von 3 Bewertungen

Kartoffel Auflauf mit Hack und Lauch

Ein tolles Wohlfühl-Essen für die ganze Familie
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 5 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 620kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für den Auflauf:

  • 800 g Kartoffeln In Scheiben geschnitten
  • 2 Mittelgroße Karotten In Ringe geschnitten
  • 1 Stange Lauch In Ringe geschnitten
  • 2 Zwiebeln Mittelgroß Gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe Gepresst
  • 500 g Hackfleisch Rinderhack oder gemischt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Reibekäse nach Wahl
  • 150 ml Weißwein Optional. Weglassen, wenn Kinder mitessen.
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Oregano

Für die Béchamel-Käse Soße:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 200 ml Sahne Oder Milch, falls du keine Sahne zur Hand hast.
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Reibekäse
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • ½ TL Muskatnuss

Außerdem

  • Butter Zum Einfetten der Auflaufform
  • Öl zum Anbraten
  • Einige Stile Petersilie Zum Garnieren

Anleitungen

Vorbereitungen

    Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

    • Die Kartoffeln schälen und in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden.
    • Tipp: Das geht mit einem Gemüsehobel sehr gut, denn dann sind alle Scheiben gleichmäßig dick
    • Tipp: Um die Garzeit zu verringern, kannst du die Kartoffeln 10 Minuten lang in kochendem Salzwasser vorkochen. So mache ich das immer.
    • Den Lauch waschen und in 1 cm dicke Ringe schneiden.
    • Die Zwiebeln schälen, halbieren und würfeln.
    • Die Karotten schälen und quer in Ringe schneiden.

    Zubereitung:

    • Die Karotten in einem kleinen Topf mit leicht gesalzenem Wasser 5 Minuten lang vorkochen. Dann abgießen und beiseite stellen.
    • Zeitgleich in einer großen Pfanne, zunächst das Hackfleisch anbraten, bis es krümelig ist.
    • Dann die Zwiebeln, den Lauch und den gepressten Knoblauch hinzugeben und solange anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind
    • Nun etwas Platz in der Mitte der Pfanne machen, Tomatenmark hineingeben und es etwa 1 Minute lang anbraten, damit es seine Säure verliert.
    • Jetzt optional mit dem Weißwein ablöschen und den Wein reduzieren lassen, bis fast die ganze Flüssigkeit verdunstet ist.
    • Wenn du keinen Weißwein verwendest, dann direkt mit der Rinderbrühe ablöschen, alles gut verrühren und 5 Minuten lang bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Für die Béchamel-Käse Soße:

    • Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und dann unter Rühren löffelweise das Mehl hinzugeben, bis eine glatte Masse entstanden ist.
    • Weiter rühren und die Sahne, sowie die Gemüsebrühe dazugeben.
    • Etwa 50 g vom Reibekäse in die Soße geben und unter Rühren schmelzen lassen.
    • Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
    • Weiter rühren und die Soße 7 bis 8 min. lang auf geringer Hitze köcheln lassen.
    • Hinweis: Das Rühren ist wichtig, damit keine Klümpchen entstehen und die Soße nicht anbrennt.
    • Hinweis: Die Soße muss so lange kochen, damit sich der Geschmack vom Mehl verliert.
    • Tipp: Falls die Soße zu dickflüssig werden sollte, einfach etwas Wasser hinzugeben, um die Soße zu verdünnen.

    Zusammensetzen:

    • Die Auflaufform mit Butter einfetten.
    • Zunächst eine dünne Schicht Béchamel-Käse Soße auf dem Boden der Auflaufform verteilen.
    • Hier drauf die Hälfte der Kartoffelscheiben gleichmäßig verteilen.
    • Jetzt die Hälfte der Hackfleisch-Lauch-Mischung in die Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen.
    • Eine weitere Schicht Béchamel-Käse Soße darauf verteilen.
    • Die übrigen Kartoffelscheiben gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.
    • Die Zweite Hälfte der Hackfleisch-Lauch-Mischung in die Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen.
    • Nun die Karotten obendrauf verteilen.
    • Zum Schluss den Reibekäse großzügig auf dem Auflauf verteilen.
    • Die Auflaufform auf mittlerem Einschub in den vorgeheizten Backofen geben und etwa 45 Minuten lang backen.
    • Hinweis: Da jeder Backofen anders ist, sollte man mit einem Messer prüfen, ob die Kartoffeln gar sind. Geht das Messer leicht in den Auflauf rein, sind die Kartoffeln gar.
    • Tipp: Wenn der Käse zu dunkel wird, diesen mit Alufolie abdecken.
    • Tipp: Sollte der Käse noch zu "Blass" sein, den Herd einige Minuten lang auf Umluft stellen, um den Käse zu bräunen.
    • Nach Ende der Garzeit herausnehmen, etwa 5 Minuten lang abkühlen lassen und auf Tellern Servieren.
    • Guten Appetit!