Go Back
Ein gegrilltes Hähnchen auf einem Hähnchenhalter das auf einer Grillplatte steht.
5 von 2 Bewertungen

Bierdosenhähnchen - Beer can chicken

Ein Bierdosen-Hähnchen ist einfach gemacht und super knusprig, zart und saftig
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Ruhezeit10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 670kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Hähnchenhalter

Zutaten

  • 1 Küchenfertiges Brathähnchen

Für die Gewürzmischeung:

  • 1 EL Salz
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • 1 TL Chilipulver Optional, wenn man es scharf mag

Außerdem

  • 2 EL Öl Zum Einreiben vom Hähnchen

Anleitungen

Vorbereitungen:

    Bei Zubereitung auf dem Grill: Den Grill auf 200 Grad vorheizen

      Bei Zubereitung im Ofen: Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

        Den Rub herstellen

        • Alle Zutaten für den Rub in eine kleine Schüssel geben und mit einem Löffel gut vermischen.

        Hähnchen für den Grill vorbereiten

        • Das Hähnchen von außen und innen gründlich abspülen und dann mit Küchenpapier trocken tupfen.
        • Das Hähnchen nun rundherum mit etwa 2 EL Öl einreiben. Achte darauf, dass alle Stellen vom Hähnchen mit Öl eingerieben sind, damit der Rub besser hält.
        • Den Rub nun großzügig über das Hähnchen streuen und auch hierbei darauf achten, dass alle Stellen des Hähnchens etwas von der Gewürzmischung abbekommen.
        • Nun das Hähnchen auf den Hähnchenhalter stecken.

        Das Hähnchen Grillen

        • Bei Zubereitung auf dem Grill: Das Hähnchen jetzt auf den Grill geben. Das Hähnchen wird mit indirekter Hitze gegrillt, also darauf achten, dass bei einem Gasgrill die Brenner unter dem Hähnchen ausgeschaltet sind und bei einem Holzkohlegrill sich keine Kohlen direkt unter dem Hähnchen befinden.
        • Den Deckel schließen und darauf achten, dass die Temperatur während der Grillzeit bei ca. 200 Grad bleibt.
        • Bei Zubereitung im Ofen: Das Hähnchen auf unterem Einschub in den vorgeheizten Ofen geben.
        • Bei beiden Zubereitungsarten: Das Hähnchen alle 15 Minuten mit etwas Öl einpinseln.
        • Nach etwa. 50 bis 70 Minuten, je nach Größe und Gewicht, ist das Hähnchen gar.
        • Ob das Hähnchen gar ist, überprüfst du am einfachsten mit einem digitalen Fleisch Thermometer. Die Kerntemperatur am dicksten Stück, also z.B. in der Brust, sollte mindestens 70 Grad betragen. Beim Einstechen oder Aufschneiden sollte der heraustretende Fleischsaft klar sein.
        • Das Hähnchen nun vom Grill oder aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden 10 Minuten lang ruhen lassen.
        • Guten Appetit!