Smoothie-Bowl

Eine Smoothie-Bowl ist einfach eine tolle Sache. Zum einen sieht sie super appetitlich und dekorativ aus und zum anderen versorgt sie dich ganz nebenbei mit vielen leckeren und gesunden Zutaten für den ganzen Tag.

Smoothie-Bowls sind ein Wohlfühl Essen. Der Trend fing, wie so manches Andere auch, in Amerika an und hat sich inzwischen weltweit etabliert und so ziemlich alles wird inzwischen als Bowl angeboten.

Was ist eine Smoothie-Bowl?

Eine Smoothie Bowl ist im Grunde wie ein Sorbet aus Früchten und Joghurt oder Milch.

Durch das Mixen entsteht eine cremige dickflüssige Masse. Diese wird mit frischem Obst, Superfoods wie Chiasamen, Quinoa, Nüssen, Haferflocken oder Granola Müsli als Topping belegt.

Welche Zutaten braucht man für eine Smoothie-Bowl?

Erlaubt ist im Grunde, was dir gefällt und dir schmeckt.

Als Basis benötigst du gefrorenes Obst und eine Flüssigkeit. Daraus entsteht im Mixer die cremige Sorbet-ähnliche Smoothie Masse.

An Obst kannst du verwenden, was dir am besten schmeckt. Beispiele sind:

  • Bananen – Sie machen den Smoothie dickflüssig
  • Mango
  • Kiwi
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren
  • Erdbeeren
  • Spinat – Ergibt einen sehr grünen Smoothie 🙂

Wichtig ist, dass das Obst für den Smoothie gefroren ist.

An Flüssigkeit kannst du folgendes verwenden:

  • Milch
  • Naturjoghurt
  • Griechischer Joghurt – Macht den Smoothie sehr cremig
  • Mandelmilch oder Kokosnussmilch als vegane Alternative

Zusätzlich benötigst du noch frisches, nicht gefrorenes Obst als Topping. Auch hierbei kannst du die Sorten Obst verwenden, die die am besten schmecken.

Als weitere Toppings kommen auf die Smoothie Bowl:

  • Chiasamen
  • Quinoa
  • Haferflocken
  • Nüsse (Z.B Mandeln)
  • Granola Müsli

Zwei Hände halten die Smoothie-Bowl. Aussenrum Früchte und Quinoa als Deko.

Wie macht man eine Smoothie-Bowl?

Die gefrorenen Früchte kommen zusammen mit dem Joghurt oder der Milch in einen leistungsfähigen Mixer. Ich mache gerne noch ein paar Eiswürfel mit rein.

Nun mixt du alles, bis eine cremige, dickflüssige Masse entstanden ist. Zwischendrin solltest du mit einem Schaber die Früchte, die sich am Rand des Mixers befinden nach unten schieben. Falls die Masse zu dick ist, kannst du sie mit etwas Milch verdünnen.

Nach dem Mixen füllst du die Smoothie-Masse in eine Bowl und garnierst sie mit den Toppings deiner Wahl.

Das war’s auch schon. Fertig ist deine leckere Smoothie-Bowl 🙂

Tipps für deine Smoothie-Bowl

Das Obst für deine Smoothie-Bowl kannst du portioniert vorab einfrieren. So hast du immer die gefrorenen Zutaten parat und dein Smoothie ist in wenigen Minuten fertig.

Die Smoothie-Masse sollte recht dickflüssig sein, damit du sie mit dem Löffel essen kannst.

Wenn deine Smoothie-Masse dickflüssig ist, sinken die Toppings nicht nach unten, sondern bleiben obendrauf liegen. Das sieht viel appetitlicher aus 🙂

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Smoothie Bowl mixen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für die Smoothie Bowl gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für Tiramisu im Glas ohne Ei (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Smoothie-Bowl

Diese leckere Smoothie-Bowl ist schnell gemacht und steckt voller Energie für einen guten Start in den Tag
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung5 Min.
Gesamt10 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: International
Keyword: bowl, Fruit, Obst, Smoothie
Portionen: 4
Kalorien: 380 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g Insgesamt von den nachfolgend aufgeführten Obstsorten Gefroren
  • Erdbeeren
  • Heidelbeeren
  • Himbeeren
  • Banane
  • 250 g Griechischer Joghurt
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 Eiswürfel

Toppings:

  • Für die Toppings das gleiche Obst verwenden.
  • Bio Quinoa
  • Haferflocken
  • Mandeln gehobelt

Und so wird’s gemacht

  • Das gefrorene Obst zusammen mit dem Joghurt und den Eiswürfeln in einen Mixer geben und solange mixen, bis die Mischung glatt und cremig ist.
  •  Mit Zitronensaft und Honig nach Geschmack abschmecken.
  • Die Masse in eine Bowl geben, mit den Toppings belegen und sofort servieren.

Die fertige Smoothie-Bowl umgeben von Schälchen mit Beeren und Quinoa, sowie Obst als Deko.

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Christin

    Wow. Eine richtig tolle Bowl.5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating