Beef and Broccoli

Ich liebe ja Rindergeschnetzeltes in Soße mit Reis über alles und deswegen habe ich heute eine extrem schnelle, schöne große Pfanne Beef and Broccoli gemacht.

Wer mag, kann natürlich auch anderes Gemüse verwenden oder mehr Gemüsesorten, wie z.b. Karotten oder Zucchini hinzufügen. So lässt sich dieses einfache Gericht wunderbar variieren und den eigenen Vorlieben anpassen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Beef and Broccoli

Ein beliebter Klassiker der schnell gemacht ist und fantastisch schmeckt. Hierzu passt Reis besonders gut.
Vorbereitung30 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch, International
Keyword: Brokkoli, Einfache gerichte, Gemüse, Pfannengericht, Rind, Schnelle Gerichte
Portionen: 4
Kalorien: 450 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g Rindergeschnetzeltes
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Brokkoli
  • 2 Knoblauchzehen
  • Etwas geriebenen Ingwer
  • Sojasauce
  • Hoisin Sauce
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Sesamöl
  • Pflanzenöl
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Sambal Oelek oder Chilipulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Optional:

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 El Sesam zum Garnieren

Und so wird’s gemacht

  • Das Fleisch in Streifen schneiden und in einer Mischung aus Sesam-Öl, Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Ingwer, sambal ölek, Zucker und Speisestärke mindesten 30 min. im Kühlschrank marinieren.
  • Zwiebeln klein schneiden und den Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Eine Pfanne vorheizen und das Fleisch ca. 4 bis 5 Minuten lang scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen
  • Das Gemüse mit 2 El Öl in der gleichen Pfanne ca. 4 Minuten lang anbraten
  • Das Fleisch wieder in die Pfanne zum Gemüse geben und die Rinderbrühe hinzufügen. Solange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz der Soße erreicht ist. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zusammen mit Reis auf Tellern anrichten und genießen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Avatar

    Das sieht super super lecker aus!

  2. Avatar

    Perfekt mit Reis. Ein sehr leckeres Essen5 stars

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: