Rezept teilen

Chimichurri ist eine argentinische / Uruguayische kalte grüne Soße. Im Prinzip ist es eine Kräuter-Vinaigrette, die mit sehr viel Petersilie zubereitetet wird. Wie bei jeder Vinaigrette gesellen sich Essig und Öl im Verhältnis 1:3 zu den Kräutern. Geschmacklich wird die Chimichurri durch Knoblauch, Chiliflocken, Oregano, Salz und schwarzen Pfeffer abgerundet.

Chimichurri ist der Salsa Verde sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass in der Salsa Verde zusätzlich Kapern und Sardellen verwendet werden. Beides sind klassische kalte Grüne Soßen, die Ihre grüne Farbe durch die Verwendung von grünen Kräutern erhalten.

Die würzige Soße eignet sich hervorragend für alles, was vom Grill kommt, sei es Steaks, Hähnchenbrust, Fisch oder auch gegrilltes Gemüse.

Chimichurri kann außerdem zum Marinieren von Fleisch verwendet werden und eignet sich ebenso als Dip oder als Brotaufstrich.

Eine Schale mit Chimichurri.

Die Zusammensetzung von Chimichurri ist sehr variabel und es gibt sehr viele unterschiedliche Rezepte dafür.

Allen gemeinsam ist, dass sich zu den grünen Kräutern ein Fettanteil (Öl), ein Säureanteil (Essig), ein Aromaanteil (Knoblauch, Chiliflocken, Oregano), sowie Salz und schwarzer Pfeffer gesellt.

Mit dieser geschmacklichen Vorlage kannst du dein Chimichurri ganz deinem persönlichen Geschmack und deinen Vorlieben anpassen.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir eine gängige Version der Chimichurri. Sie schmeckt mir nah am Original am allerbesten.

Du wirst dieses Chimichurri immer wieder machen, denn sie ist:

  • Super schnell gemacht.
  • Sehr einfach in der Zubereitung.
  • Preiswert, aber richtig gut.
  • Ein Traum auf allem was vom Grill kommt.
  • Eine tolle Grillbeilage.
  • Lecker auch als Dip oder als Brotaufstrich.

Tipps für die Zubereitung

Chimichurri wird traditionell in einem Mörser zubereitet. Wenn du einen zur Hand hast, probiere es doch einfach mal damit aus.

Verwende möglichst frische und hochwertige Zutaten für das beste Ergebnis.

Du kannst die Chimichurri direkt nach der Zubereitung verwenden. Falls du etwas mehr Zeit einplanen kannst, lohnt es sich, die Soße etwa eine Stunde lang ziehen zu lassen, denn so können sich die unterschiedlichen Aromen besser verbinden und entfalten.

Eine Schale mit Chimichurri.

Kann man die Soße vorbereiten und aufheben?

Du kannst das Chimichurri sehr gut im Voraus zubereiten und beispielsweise in Gläsern mit Schraubverschluss bis zu 1 Woche lang im Kühlschrank aufbewahren.

Ebenso kannst du Chimichurri einfrieren. Hierfür eignen sich besonders gut Eiswürfelbehälter, in denen du jeweils kleine Portionen getrennt voneinander einfrieren kannst. Das hat den Vorteil, dass du nicht alles auf einmal auftauen musst, sondern nur so viel wie du gerade benötigst.

Variationen der Soße

Du kannst das Olivenöl durch normales Pflanzenöl ersetzen.

Der Essig kann durch Zitronensaft oder Limettensaft ersetzt werden und die Chiliflocken kannst du durch Paprikaschoten oder Jalapeños ersetzen.

Interessant ist auch eine Mischung aus Petersilie und Koriander. Hierfür solltest du jedoch den Geschmack von Koriander mögen.

Optional kannst du eine kleine rote Zwiebel oder eine kleine Schalotte, fein gehackt, hinzufügen.

So kannst du dir in wenigen Minuten deine ganz persönliche Chimichurri zusammenstellen, die deinen Geschmack perfekt trifft.

Eine Zusammenstellung der Zutaten für Chimichurri auf einem Schneidebrett.
Zutaten für Chimichurri

Welche Zutaten benötigt man für Chimichurri?

  • 1 Bund Petersilie
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotwein Essig oder Weißwein Essig. Der Essig kann durch Zitronensaft oder Limettensaft ersetzt werden.
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Chiliflocken, oder nach Geschmack. Kann durch Jalapeño ersetzt werden.
  • 1⁄2 TL schwarzer Pfeffer. Am besten frisch gemahlen
  • Salz, nach Geschmack

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Die Zutaten für Chimichurri auf einem Teller.

Wie macht man Chimichurri?

Zubereitung:

Petersilie fein hacken.
Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut vermischen.

Zubereitung in einem Food-Processor:

Alle Zutaten in den Food-Processor geben und mehrmals kurz pulsen, bis dass die Zutaten die gewünschte Größe haben.

Darauf achten, dass die Petersilie nicht zu einem Brei wird, sondern kleine Stücke erhalten bleiben.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Essig wird in eine Schale mit Chimichurri gegossen.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Chimichurri gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für eine leckere Tsatsiki 🙂

Love to cook and cook with love ❤️

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und das Hashtag #feelgoodfoodandmore benutzt 🙂

Eine Schale mit Chimichurri.
Eine Schale mit Chimichurri.

Chimichurri

Chimichurri eignet sich für alles, was vom Grill kommt, sei es Steaks, Hähnchen, Fisch oder auch gegrilltes Gemüse.
Autor: Christoph
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gericht Dip, Grillbeilage
Küche Südamerikanisch
Portionen 8
Kalorien 160 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 1 Bund Petersilie
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotwein Essig Kann durch Zitronensaft oder Limettensaft ersetzt werden 30 ml
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 1 TL Chiliflocken Oder nach Geschmack. Kann durch Jalapeño ersetzt werden
  • ½ TL schwarzer Pfeffer. Am besten frisch gemahlen
  • Salz nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Petersilie fein hacken.
  • Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut vermischen.

Notizen

  • Das Chimichurri ist sofort verzehrfertig. Du kannst es gerne auch etwa 1 Stunde lang ziehen lassen, damit sich die Zutaten und Aromen besser verbinden.
  • Zur längeren Haltbarkeit kann das Chimichurri in Gläser mit Deckel umgefüllt und bis zu 1 Woche lang im Kühlschrank gelagert werden.
Alternativ: Zubereitung in einem Food-Processor:
  • Alle Zutaten in den Food-Processor geben und mehrmals kurz pulsen, bis dass die Zutaten die gewünschte Größe haben.
  • Darauf achten, dass die Petersilie nicht zu einem Brei wird, sondern kleine Stücke erhalten bleiben.
Stichworte Grüne Soße, Kräutersoße
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

You are currently viewing Chimichurri – Einfaches 10 Minuten Rezept
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:18/03/2024
  • Beitrags-Kategorie:Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung