Rezept teilen

Dieses Gericht zaubert dir den Frühling auf den Tisch. Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen ist ein Spargel Klassiker, der jedes Jahr aufs neue zu begeistern weiß.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen gelingt und wie du in kurzer Zeit dieses geniale Spargel-Gericht zu Hause selbst machen kannst.

Ein Teller mit Wiener Schnitzel, Drillingen, Spargel und Sauce hollandaise.

Du wirst dieses Gericht lieben, denn es ist:

  • Besonders empfehlenswert, weil sehr lecker.
  • Einfach in der Zubereitung. Gelingt dir mit dieser Anleitung auch als Kochanfänger.
  • Selbst zubereitet wesentlich preiswerter als im Restaurant 🙂
  • Schmeckt jedem Spargelfan.
  • Auch für besondere Anlässe geeignet.
  • Variabel, da du die Fleischsorte austauschen kannst.

Tipps für die Zubereitung

Die Wiener Schnitzel sollten beim Braten richtig im Öl schwimmen, also spare nicht mit dem Öl. Keine Sorge, das meiste Öl wird nicht mitgegessen 🙂

Du kannst etwa 150 – 200 g Kartoffeln pro Person rechnen.

Beim Spargel rechnet man mit 250 – 300 g pro Person.

Eine Nahaufnahme eines Tellers mit Wiener Schnitzel, Drillingen, Spargel und Sauce hollandaise.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Das Gericht schmeckt am allerbesten, frisch zubereitet.

Ich kann dir also nicht empfehlen, es längere Zeit im Voraus vorzubereiten.

Variationsmöglichkeiten

Statt Drillinge kannst du auch normale Kartoffeln verwenden. In diesem Fall solltest du die Kartoffeln schälen und als ganz normale Salzkartoffeln servieren.

Statt weißem Spargel kannst du auch grünen Spargel verwenden oder eine Kombination von beiden Spargelsorten.

Falls du beide Spargelsorten kombinierst, solltest du beachten, dass der grüne Spargel schneller gar ist als der Weiße.

Statt der Hollandaise kannst du den Spargel auch mit brauner Butter servieren. Dazu erhitzt du einfach ein Päckchen Butter in einem Topf so lange, bis weißen Molke-Flocken beginnen braun zu werden.

Häufige Fragen zu Spargel

Ein Teller mit Wiener Schnitzel, Kartoffeln, Spargel und Sauce hollandaise. Im Hintergrund ein Schälchen mit Feldsalat.
Serviervorschlag: Wiener Schnitzel mit Spargel, Sauce hollandaise und Salzkartoffeln.

Welche Zutaten benötigt man für Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen?

Für die Wiener Schnitzel:

  • 4 Schnitzel vom Kalb. Alternativ für Schnitzel wiener Art: Schwein, Pute oder Hähnchen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer.
  • 2 Eier, verquirlt
  • 100 g Mehl
  • 100 g Semmelbrösel (Paniermehl)

Für den Spargel:

  • 1 Kg weißer Spargel
  • 20 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Salz

Für die Drillinge:

  • 800 g Drillinge. Alternativ: Vorwiegend festkochende Kartoffeln.

Außerdem:

  • 1 Packung Sauce hollandaise
  • Reichlich Öl zum Ausbacken der Schnitzel.
  • 1 Zitrone zum Garnieren.
  • Etwas Schnittlauch zum Garnieren.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Zubereitung von Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen auf dem Herd.
Zubereitung von Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen auf dem Herd.

Wie macht man Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen?

Für die Schnitzel:

Falls die Schnitzel zu dick oder unterschiedlich dick sind, diese mit einem Fleischklopfer oder ähnlichem Gegenstand plattieren (Flach klopfen).

Hinweis: Kalbsschnitzel sollten 4 bis 5 mm dick sein.

Auf drei Tellern das Mehl, die beiden verquirlten Eier und die Semmelbrösel zum Panieren bereitstellen.

Die Schnitzel zunächst beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und dann zuerst im Mehl wenden, damit das Ei hält, dann durch das verquirlte Ei ziehen, damit die Semmelbrösel halten und letztlich von beiden Seiten leicht in die Semmelbrösel drücken.

Hinweis: Die Sammelbrösel nicht zu fest andrücken, denn andernfalls wirft die Panade beim Ausbacken keine Blasen.

Die Schnitzel Braten:

Nun die Schnitzel einer Pfanne mit reichlich Öl bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Die Schnitzel dabei nur einmal wenden.

Tipp: Immer wieder einmal die Pfanne schwenken, damit das heiße Öl auch die Oberseite der Schnitzel erreicht (Soufflieren). Du kannst auch mit einem Löffel heißes Öl über die Schnitzel schöpfen. Es bewirkt, dass die Panade schöne Blasen schlägt.

Wenn die Schnitzel beidseitig goldgelb sind, herausnehmen und auf einem Küchengitter oder auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Hinweis: Ggf. im Ofen bei 80 Grad warmhalten, falls die Drillinge oder der Spargel noch nicht fertig sein sollte.

Für die Drillinge:

Die Drillinge in einen ausreichend großen Topf geben und mit Wasser bedecken.

2 TL Salz hinzugeben und aufkochen.

Dann die Hitze etwas reduzieren und etwa 20 bis 25 Minuten lang leicht köcheln lassen, bis die Drillinge gar sind.

Dann das Wasser abschütten und die Drillinge bis zum Servieren im Kochtopf lassen, um sie warm zu halten.

Für den Spargel:

Die Spargelstangen mit einem Sparschäler schälen und die harten Enden (ca. 1 bis 2 cm) abschneiden.

In einem ausreichen großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.

Die Spargelstangen in das kochende Wasser geben und 1 TL Zucker, 20 g Butter und 2 TL Zitronensaft hinzufügen.

Nach einer Kochzeit von 12 bis 15 Minuten sind die Spargelstangen bissfest und gar.

Außerdem:

Die Sauce hollandaise in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erhitzen.

Anrichten und servieren:

Spargel, Drillinge und Wiener Schnitzel nebeneinander auf Tellern anrichten. Die Sauce hollandaise über die Spargelstangen geben und mit Schnittlauch garnieren.

Dann sofort servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Ein Kind isst eine Portion Wiener Schnitzel mit Drillingen und Spargel.
Guten Appetit!

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für leckere Schnitzel Wiener Art 🙂

Love to cook and cook with love ❤️

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und das Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Ein Teller mit Wiener Schnitzel, Drillingen, Spargel und Sauce hollandaise.
Ein Teller mit Wiener Schnitzel, Drillingen, Spargel und Sauce hollandaise.

Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen

Dieses Gericht zaubert dir den Frühling auf den Tisch. Ein Spargel Klassiker, der jedes Jahr aufs neue zu begeistern weiß.
Autor: Christoph
5 von 3 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 820 kcal

Zutaten
  

Für die Wiener Schnitzel:

  • 4 Schnitzel vom Kalb Alternativ für Schnitzel wiener Art: Schwein, Pute oder Hähnchen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer.
  • 2 Eier verquirlt
  • 100 g Mehl
  • 100 g Semmelbrösel Paniermehl

Für den Spargel:

  • 1 Kg Weißer Spargel
  • 20 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Salz

Für die Drillinge:

  • 800 g Drillinge Alternativ: Vorwiegend festkochende Kartoffeln.
  • 2 TL Salz

Außerdem:

  • 1 Packung Sauce hollandaise
  • Reichlich Öl Zum Ausbacken der Schnitzel.
  • 1 Zitrone Zum Garnieren.
  • Etwas Schnittlauch Zum Garnieren.

Anleitungen
 

Für die Schnitzel:

  • 4 Schnitzel vom Kalb
    Falls die Schnitzel zu dick oder unterschiedlich dick sind, diese mit einem Fleischklopfer oder ähnlichem Gegenstand plattieren (Flach klopfen).
  • 2 Eier, 100 g Mehl, 100 g Semmelbrösel
    Auf drei Tellern das Mehl, die beiden verquirlten Eier und die Semmelbrösel zum Panieren bereitstellen.
  • 2 TL Salz, 1 TL schwarzer Pfeffer.
    Die Schnitzel zunächst beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und dann zuerst im Mehl wenden, damit das Ei hält, dann durch das verquirlte Ei ziehen, damit die Semmelbrösel halten und letztlich von beiden Seiten leicht in die Semmelbrösel drücken.
  • Hinweis: Die Sammelbrösel nicht zu fest andrücken, denn andernfalls wirft die Panade beim Ausbacken keine Blasen.
  • Die Schnitzel Braten:
  • Reichlich Öl
    Nun die Schnitzel einer Pfanne mit reichlich Öl bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Die Schnitzel dabei nur einmal wenden.
  • Tipp: Immer wieder einmal die Pfanne schwenken, damit das heiße Öl auch die Oberseite der Schnitzel erreicht (Soufflieren). Du kannst auch mit einem Löffel heißes Öl über die Schnitzel schöpfen. Es bewirkt, dass die Panade schöne Blasen schlägt.
  • Wenn die Schnitzel beidseitig goldgelb sind, herausnehmen und auf einem Küchengitter oder auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Hinweis: Ggf. im Ofen bei 80 Grad warmhalten, falls die Drillinge oder der Spargel noch nicht fertig sein sollte.

Für die Drillinge:

  • 800 g Drillinge
    Die Drillinge in einen ausreichend großen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • 2 TL Salz
    Salz hinzugeben und aufkochen.
  • Dann die Hitze etwas reduzieren und etwa 20 bis 25 Minuten lang leicht köcheln lassen, bis die Drillinge gar sind.
  • Dann das Wasser abschütten und die Drillinge bis zum Servieren im Kochtopf lassen, um sie warm zu halten.

Für den Spargel:

  • 1 Kg Weißer Spargel
    Die Spargelstangen mit einem Sparschäler schälen und die harten Enden (ca. 1 bis 2 cm) abschneiden.
  • 2 TL Salz
    In einem ausreichen großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  • 20 g Butter, 1 TL Zucker, 2 TL Zitronensaft
    Die Spargelstangen in das kochende Wasser geben und 1 TL Zucker, 20 g Butter und 2 TL Zitronensaft hinzufügen.
  • Nach einer Kochzeit von 12 bis 15 Minuten sind die Spargelstangen bissfest und gar.

Außerdem:

  • 1 Packung Sauce hollandaise
    Die Sauce hollandaise in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erhitzen.

Anrichten und servieren:

  • 1 Zitrone, Etwas Schnittlauch
    Spargel, Drillinge und Wiener Schnitzel nebeneinander auf Tellern anrichten. Die Sauce hollandaise über die Spargelstangen geben und mit Zitronenscheiben und Schnittlauch garnieren.
  • Dann sofort servieren.
  • Guten Appetit!

Eigene Notizen

Stichworte Kartoffeln, schnitzel, Spargel
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

Du betrachtest gerade Wiener Schnitzel mit Spargel und Drillingen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

5 from 3 votes (2 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung