Djuvec Reis mit Cevapcici

Djuvec Reis mit Cevapcici ist mein absolutes Lieblingsessen im Balkan Restaurant. Es schmeckt wunderbar und ist auch Zuhause schnell und einfach selbst Gemacht.

Wie ich es zubereite, kannst du in meiner einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung lesen.

Ein gemusterter Teller mit Cevapcici und Djuvec Reis. Im Hintergrund ein Schälchen Reis.

Was ist Djuvec Reis?

Djuvec Reis – oder Djuveč Reis – stammt aus der Balkan Region und ist ein absolutes Standardgericht, wie Risotto, Paella oder Jambalaja.

Das Reisgericht wird mit saisonalem Gemüse und Ajvar zubereitet. Demzufolge gibt es auch kein festes Rezept, denn die Einlagen an Gemüse und Fleisch können je nach Jahreszeit oder persönlicher Vorliebe, variieren.

Djuvec Reis gibt es als rein vegetarische Version oder auch mit Fleisch und erinnert ein wenig an Tomatenreis.

Welche Zutaten braucht man für Djuvec Reis?

  • 250 g Reis
  • 1 Rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Erbsen TK
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 3 EL Ajvar
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl zum Abraten
  • 1 EL Butter zum Anbraten

Ein Topf mit Djuvec Reis.

Wie kocht man Djuvec Reis?

Zunächst die TK Erbsen aus der Tiefkühltruhe nehmen und antauen lassen.

Dann das Gemüse vorbereiten und die Zwiebel, den Paprika klein schneiden und den Knoblauch pressen.

Jetzt in einem großen Topf die Zwiebel, Paprika und Knoblauch in Butter und Olivenöl anschwitzen.

Das Gemüse sollte dabei keine Farbe annehmen.

Dann Paprikapulver und Ajvar hinzufügen und kurz anbraten.

Den Reis hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.

Dann 400 ml Wasser und die Gemüsebrühe hinzugeben und umrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Reis jetzt etwa 25 Minuten lang, bei geringer Hitze, gar ziehen lassen.

Nach 15 Minuten die TK Erbsen hinzufügen.

Zum Schluss nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein gemusterter Teller mit Cevapcici und Djuvec Reis. Im Hintergrund Pommes Frites und Deko

Was sind Cevapcici?

Cevapcici stammen aus der Balkan Region und sind kleine längliche Hackfleisch-Röllchen.

Im Grunde sind Cevapcici ähnlich wie Frikadellen, nur anders gewürzt und länglich.

Ürsprünglich werden Cavapcici aus Hackfleisch vom Lamm, Schwein oder Rind oder einer Kombination aus diesen Hackfleischsorten hergestellt.

Cevapcici enthalten Paprikapulver und Ajvar, was ihnen die typische rötliche Farbe verleiht.

Als weitere Zutat kommt immer Natron in die Hackfleischmischung. Das Natron sorgt, wie bei vielen asiatischen Gerichten auch, dafür, dass das Fleisch sehr zart wird.

Da das Natron erst wirken muss, ist es wichtig die fertig gerollten Cevapcici eine Zeit lang ruhen und ziehen zu lassen.

Ich lasse die Cevapcici mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank ruhen, man kann sie aber auch länger, ist zu 12 Stunden ruhen lassen.

Cevapcici Röllchen auf einem Teller.

Welche Zutaten braucht man für Cevapcici?

Für Cevapcici benötigst du folgende Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch, Rind oder gemischt.
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • ½ Bund Petersilie gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Ajvar

Wie macht man Cevapcici?

Cevapcici werden ähnlich wie Frikadellen zubereitet:

Zunächst gibst du das Hackfleisch in eine große Schüssel geben.

Dann gibst du die fein gewürfelten Zwiebeln und den gepressten Knoblauch, sowie die Gewürze, da Natron und die Petersilie hinzu.

Jetzt knetest du alles mit den Händen sehr gut, bis du eine gleichmäßige Masse hast.

Zum Formen der Cevapcici solltest du dir die Hände leicht mit etwas Öl einreiben.

Dann formst du aus der Hackfleischmasse runde, etwa 10 bis 12 cm lange Röllchen.

Die fertig gerollten Cevapcici solltest du mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen.

Du kannst die Cevapcici dann entweder auf dem Grill oder unter Zugabe von ein wenig Öl in einer vorgeheizten Pfanne zubereiten.

Die Cevapcici sollten, die Frikadellen auch, bei mittlerer Hitze so lange gegrillt oder gebraten werden, bis sie innen durchgegart sind. Das dauert etwa 10 bis 15 Minuten, je nach Hitze und Größe der Cevapcici Röllchen.

Cevapcici werde in einer Pfanne gebraten.

Wozu passen Cevapcici?

Du kannst Cevapcici mit Djuvec Reis servieren oder einfach in einem Fladenbrot mit etwas Ajvar.

Die leckeren Hackfleisch-Röllchen passen auch sehr gut zu Pommes Frites.

Cevapcici vom Grill eignen sich super für einen tollen Grillabend, an dem du mal was anderes grillen möchtest.

Was ist Ajvar?

Ajvar ist eine Paste, die hauptsächlich aus gerösteten roten Paprikaschoten besteht.

Ursprünglich besteht Ajvar nur aus roten Paprikaschoten, Sonnenblumenöl, Salz und Essig.

Das traditionelle Ajvar enthält keinen zusätzlichen Zucker und ist glutenfrei und vegan.

Inzwischen gibt es Ajvar in vielen Variationen, z. b. auch als Mus aus Paprika und Auberginen.

Wozu wird Ajvar verwendet?

Ajvar wird verwendet um Reisgerichte, wie Djuvec Reis, zu würzen und auch gerne als kalte Beilage, Dip oder Brotaufstrich serviert.

Man verwendet Ajvar auch für Pasta Soßen oder zum Würzen von Risotto.

Ein gemusterter Teller mit Cevapcici und Djuvec Reis. Im Hintergrund Pommes Frites und Deko

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein einfaches Rezept für Djuvec Reis mit Cevapcici gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für köstlichen Jollof Reis (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Ein gemusterter Teller mit Cevapcici und Djuvec Reis. Im Hintergrund Pommes Frites und Deko

Djuvec Reis mit Cevapcici

Eine tolle Kombination aus Djuvec Reis und Cevapcici. Ganz einfach selbst gemacht und geschmacklich ein echter Hit!
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung30 Min.
Gesamt50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Balkan
Keyword: cevapcici, djuvec, djuvecreis, Reisgericht
Portionen: 4
Kalorien: 650 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für den Djuvec Reis:

  • 250 g Reis
  • 1 Rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Rote Zwiebel In Ringen, zum Garnieren
  • 150 g Erbsen TK
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 3 EL Ajvar Wird auch Aiwar geschrieben und ist ein Paprikamus
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Petersilie, gehackt Zum garnieren

Für die Cevapcici

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • ½ Bund Petersilie gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Ajvar

Und so wird’s gemacht

Für den Djuvec Reis:

  • TK Erbsen aus der Kühlung nehmen und antauen lassen.
  • Zwiebel und Paprika klein schneiden
  • Knoblauch pressen
  • Zwiebel, Paprika und Knoblauch in Butter und Olivenöl anschwitzen. Das Gemüse sollte dabei keine Farbe annehmen.
  • Paprika und Ajvar hinzufügen und kurz anbraten.
  • Den Reis hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.
  • Dann 400 ml Wasser und die Gemüsebrühe hinzugeben und umrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Reis ca. 25 Minuten bei geringer Hitze gar ziehen lassen.
  • Nach 15 Minuten die TK Erbsen hinzufügen.
  • Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Cevapcici:

  • Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben.
  • Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch pressen.
  • Die übrigen Zutaten alle dazugeben und alles mit der Hand sehr gut verkneten.
  • Die Hände leicht einölen und aus der Hackfleischmasse kleine, ca. 12 cm lange, Röllchen formen.
  • Die Cevapcici mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen.
  • Hiernach die Cevapcici entweder auf dem Grill oder in einer Pfanne unter Zugabe von ein wenig Öl rundum braten bis sie durchgegart sind. Das dauert etwa 15 Minuten.

Anrichten und Servieren:

  • Die Cevapcici zusammen mit dem Djuvec Reis und etwas Ajvar auf Tellern anrichten. Den Djuvec Reis mit Petersilie und Zwiebelringen garnieren.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Christin

    Sehr lecker. Das esse ich total gerne5 stars

  2. Ida Ann Kegel

    Super leicht zum kochen. Auch mit Frikadellen als Beilage. Meiner Favorit Gericht. Und sehr Lecker. Herzlichen dank.5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating