Rezept teilen

Bagels liegen voll im Trend und deshalb solltest du dich auch einmal an dieses einfache und gelingsichere Gebäck, das wir alle aus Amerika kennen, herantrauen.

Das Beste ist, dass die Zubereitung des köstlichen Hefegebäcks super einfach ist und du keine ausgedehnte Shoppingtour unternehmen musst, bevor du sie selbst zu Hause zubereiten kannst.

Meine Bagels bestehen aus nur 5 einfachen Zutaten, die du vermutlich schon zu Hause hast:

Das sind Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Wasser. Einfacher und preiswerter geht es wirklich nicht!

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit absolut köstliche original Bagels selbst machen kannst.

Ein weisser Teller mit einem Stapel Bagels und Besteck. Daneben ein Schälchen mit Frischkäse.

Was sind Bagels?

Ein Bagel ist ein Gebäck aus Hefeteig, das in etwa handflächengroß ist und in der Mitte ein Loch hat. Obwohl die Bagels vermutlich aus Osteuropa stammen, kennen wir hierzulande hauptsächlich die amerikanische Version. Sie werden vor dem Backen gekocht, damit eine feste äußere Schicht vor dem Backen entsteht.

Bagels sind:

  • Super lecker und kommen überall gut an.
  • Wirklich sehr einfach zu machen.
  • Preiswert, da sie nur aus 5 Zutaten bestehen: Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Wasser.
  • Ein absolutes Trend-Gebäck.
  • Können mit verschiedenen Toppings toll variiert werden.
  • Lassen sich gut vorbereiten und aufheben.
  • Perfekt für zu Hause, für Partys und als Grillbeilage.
Eine Nahaufnahme von einem weissen Teller mit einem Stapel Bagels und Besteck. Im Hintergrund ein Schälchen mit Frischkäse.

Welche Toppings passen auf die Bagels?

Du kannst deine Bagels pur, also ohne Topping, genießen oder eine ganze Reihe leckere Sachen vor dem Backen auf die Bagels streuen.

Super geeignet ist zum Beispiel:

  • Sesamkörner
  • Sonnenblumenkerne
  • Körnermischung
  • Mohnsamen
  • Parmesan und Oregano
  • Verschiedene Sorten Reibekäse
  • Meersalz

Tipps für die Zubereitung von Bagels

Du solltest nach Möglichkeit immer Weizenmehl Type 550 verwenden.

Dieses hat einen höheren Proteingehalt als Type 405.

Durch den höheren Proteingehalt lässt sich der Teig besser kneten und formen und die Bagels erhalten ihren typischen weichen und zugleich festen Biss.

Rezeptmenge verändern: Du kannst dieses Rezept ganz einfach halbieren oder verdoppeln, wenn du mehr oder weniger Bagels backen möchtest.

Du kannst die Trockenhefe auch gegen frische Hefe austauschen.

Dabei entspricht ein Päckchen Trockenhefe (7 Gramm) einem halben Würfel frischer Hefe (21 Gramm).

Du solltest immer schauen, dass die Hefe, die du verwendest, noch haltbar ist. Wenn sie abgelaufen ist, kann der Teig nicht richtig aufgehen.

Nahaufnahme eines Bagels mit Körner-Topping.

Kann man Bagels vorbereiten und aufheben?

Du kannst den Teig über Nacht oder bis zu 2 Tage lang im Kühlschrank gehen lassen.

Du brauchst die leckeren Hefekringel dann nur noch zu formen, kochen und frisch aufzubacken.

Ebenso kannst du den Bagel Teig oder die fertig gebackenen Bagels super einfrieren.

Beides hält sich mindestens 3 Monate lang in der Tiefkühltruhe.

Gefrorenen Bagel Teig lässt du am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen.

Fertig gebackene Bagels kannst du im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

Wenn sie vollständig aufgetaut sind, kannst du sie kurz im vorgeheizten Backofen erwärmen.

Bagels auf einem schwarzen Küchengitter.

Häufige Fragen zu Bagels

Ein dunkler Teller mit Bagels und Besteck.

Welche Zutaten braucht man für die Bagels?

  • 500 g Mehl Type 550
  • 7 g Trockenhefe (1 Päckchen)
  • 4 TL Zucker (ca. 16 g)
  • 2 TL Salz
  • 330 ml lauwarmes Wasser (ca. 40 Grad)

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Bagels.
Zubereitungsschritte für Bagels 1/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Bagels.
Zubereitungsschritte für Bagels 2/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Bagels.
Zubereitungsschritte für Bagels 3/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Bagels.
Zubereitungsschritte für Bagels 4/4

Wie macht man Bagels?

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf das Wasser in eine Mixerschüssel geben und mit dem Knethaken kurz vermischen.

Dann unter langsamen Kneten allmählich das lauwarme Wasser hinzufügen.

Den Teig jetzt 10 bis 15 Minuten lang zu einem glatten, festen Teig, der nicht klebrig ist, kneten.

Hinweis: Die lange Knetzeit ist notwendig, damit sich das Gluten entwickelt, was für die Textur der Bagels verantwortlich ist.

Danach abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang gehen lassen, oder bis dass sich die Teigmenge in etwa verdoppelt hat.

Nach der Ruhezeit mit den Fingern die Luft auf dem Teig drücken (die Teigmenge wird wieder geringer) und noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

Jetzt den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und jeweils mit den Händen zu einer Kugel rollen.

Nun mit leicht bemehlten Händen jeweils eine Teigkugel etwas flach drücken und mit einem Finger oder dem bemehltem Stiel eines Holzlöffels, ein Loch in die Mitte des Teiglings machen.
Das entstandene Loch mit den Fingern durch gleichmäßiges Ziehen nach außen etwas vergrößern, bis es in etwa 4 bis 5 cm groß ist.

Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ein weiteres Mal etwa 10 Minuten lang gehen lassen.

Währenddessen Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und gleichzeitig den Backofen auf 220 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen.
Sobald das Wasser richtig kocht, die Temperatur reduzieren und jeweils so viele Bagels wie nebeneinander im Topf Platz haben, hineingeben.
Die Bagels etwa 45 bis 60 Sekunden lang von jeder Seite im heißen Wasser sieden lassen und dann herausnehmen und kurz auf einem Küchengitter abtropfen lassen.

Jetzt bei Bedarf mit den Toppings deiner Wahl bestreuen.

Nun die Bagels wieder auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und auf mittlerem Einschub etwa 20 Minuten lang backen oder bis sie goldbraun sind.

Tipp: Nach 15 Minuten Backzeit die Bagels einmal wenden.

Danach herausnehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Nahaufnahme von Bagels vor dem Backen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein einfaches Rezept für Bagels gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für tolle amerikanische Buttermilk Biscuits oder leckere Cinnamon Rolls 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Eine Nahaufnahme von Bagels auf einem weissen Teller.
Eine Nahaufnahme von einem weissen Teller mit Bagels.

Einfaches Bagels Rezept

Bagels liegen voll im Trend, sind einfach zu machen und super lecker.
Christoph
5 from 1 vote
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 25 Minuten
Gericht Beilage
Küche Amerikanisch
Portionen 8 Portionen
Kalorien 210 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Type 550
  • 7 g Trockenhefe 1 Päckchen
  • 4 TL Zucker ca. 16 g
  • 2 TL Salz
  • 330 ml lauwarmes Wasser ca. 40 Grad

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten, bis auf das Wasser in eine Mixerschüssel geben und mit dem Knethaken kurz vermischen.
  • Dann unter langsamen Kneten allmählich das lauwarme Wasser hinzufügen.
  • Den Teig jetzt 10 bis 15 Minuten lang zu einem glatten, festen Teig, der nicht klebrig ist, kneten.
  • Hinweis: Die lange Knetzeit ist notwendig, damit sich das Gluten entwickelt, was für die Textur der Bagels verantwortlich ist.
  • Danach abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang gehen lassen, oder bis dass sich die Teigmenge in etwa verdoppelt hat.
  • Nach der Ruhezeit mit den Fingern die Luft auf dem Teig drücken (die Teigmenge wird wieder geringer) und noch einmal 15 Minuten gehen lassen.
  • Jetzt den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und jeweils mit den Händen zu einer Kugel rollen.
  • Nun mit leicht bemehlten Händen jeweils eine Teigkugel etwas flach drücken und mit einem Finger oder dem bemehltem Stiel eines Holzlöffels, ein Loch in die Mitte des Teiglings machen.
  • Das entstandene Loch mit den Fingern durch gleichmäßiges Ziehen nach außen etwas vergrößern, bis es in etwa 4 bis 5 cm groß ist.
  • Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ein weiteres Mal etwa 10 Minuten lang gehen lassen.
  • Währenddessen Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und gleichzeitig den Backofen auf 220 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen.
  • Sobald das Wasser richtig kocht, die Temperatur reduzieren und jeweils so viele Bagels wie nebeneinander im Topf Platz haben hineingeben.
  • Die Bagels etwa 45 bis 60 Sekunden lang von jeder Seite im heißen Wasser sieden lassen und dann herausnehmen und kurz auf einem Küchengitter abtropfen lassen.
  • Jetzt bei Bedarf mit den Toppings deiner Wahl bestreuen.
  • Nun die Bagels wieder auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und auf mittlerem Einschub etwa 20 Minuten lang backen oder bis sie goldbraun sind.
  • Tipp: Nach 15 Minuten Backzeit die Bagels einmal wenden.
  • Danach herausnehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen.
  • Guten Appetit!
Stichworte Gebäck, Hefebrötchen, Hefekringel, Hefeteig
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

You are currently viewing Einfaches Bagels Rezept aus nur 5 Zutaten

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Nadine

    Die Bagels sind wunderbar geworden. Bei nächsten mal mache ich die doppelte Menge.5 Sterne

    1. Christoph

      Das freut mich sehr! Vielen Dank für deine Rückmeldung 🙂 LG Christoph

  2. Riki

    Hab gerade dein Rezept gefunden, hab schon verschiedene ausprobiert, bin gespannt!

    1. Christoph

      Das freut mich sehr! Dann wünsche ich dir gutes Gelingen und später einen guten Appetit 🙂 LG Christoph

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating