Rezept teilen

Ein lecker, deftiges Würstchengulasch ist seit Omas Zeiten der heimliche Dauerbrenner bei vielen Familien und das aus gutem Grund.

Das Wurstgulasch ist anders als normales Gulasch super schnell und einfach in nur 35 Minuten zubereitet, da die Würstchen nicht ewig lange schmoren müssen, um gar zu sein.

Es ist toll für Kinder, denn die Würstchen sind gut bekömmlich und neben der leckeren Tomatensoße ist noch viel gesundes Gemüse in diesem einfachen Alltagsklassiker.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit ein preiswertes und absolut köstliches Würstchengulasch selbst machen kannst.

2 kleine schwarze Töpfchen mit Würstchengulasch. Daneben eine Paprikaschote und Petersilie.

Was ist Würstchengulasch?

Würstchengulasch besteht aus kleingeschnittenen Würstchen, zumeist Wiener, in einer Tomatensoße mit Paprikaschoten und Gewürzen.

Das einfache Gericht ist schnell zubereitet und kommt mit wenigen, einfachen Zutaten aus.

Würstchengulasch ist:

  • Preiswert und lecker.
  • Schnell und einfach, da die Würstchen keine lange Schmorzeit brauchen.
  • Schmeckt Groß und Klein.
  • Perfekt für jeden Tag.
  • Gelingt dir auch als Kochanfänger.
  • kommt ganz ohne „Tütchen“ aus.
  • passt zu vielen Beilagen.
  • Lässt sich gut vorbereiten und aufheben.
Ein schwarzes Töpfchen mit Würstchengulasch. Aussen herum eine Paprikaschote und Petersilie.

Tipps für die Zubereitung vom Würstchengulasch

Die Verwendung von Speck ist optional. Für ein vegetarisches Würstchengulasch kannst du den Speck ganz einfach weglassen und vegetarische Würstchen verwenden.

Wer mag, kann noch etwas Sahne (50 ml) oder Crème fraîche (2 EL) zum Würstchengulasch geben.

Wenn du für kleine Kinder kochst, solltest du auf das Paprikapulver Rosenscharf verzichten, da dieses leicht scharf ist.

Tipp: Geräuchertes Paprikapulver sorgt für ein besonders tolles Aroma.

Welche Würstchen nimmt man für Würstchengulasch?

Normalerweise verwendet man Wiener Würstchen für dieses Gericht.

Du kannst aber auch Bockwurst, Krakauer oder Fleischwurst verwenden.

Wer auf Schwein verzichten möchte, kann Kalbswiener oder Geflügelwiener verwenden.

Was passt zum Würstchengulasch?

Zu diesem Gericht kannst du im Grunde jede Beilage reichen.

Sehr beleibt sind kurze Nudeln wie Spirelli oder Penne, aber auch Reis, Kartoffeln, Kartoffelpüree oder sogar Spätzle sind eine tolle Beilage.

Wer es besonders schnell und einfach mag, reicht dazu einfach ein Stück frisches Baguette und einen grünen Blattsalat.

Ein schwarzes Töpfchen mit Würstchengulasch. Aussen herum eine Paprikaschote und Petersilie.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Ja, du kannst das Würstchengulasch problemlos am Vortag zubereiten und bis zur Verwendung in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Lass dazu das Würstchengulasch zuerst auf Zimmertemperatur abkühlen und stelle es dann so bald wie möglich in den Kühlschrank

Reste vom Würstchengulasch kannst du 2 bis 3 Tage lang im Kühlschrank aufgeben.

Du kannst das Gulasch in einem Topf auf geringer Hitze langsam erhitzen oder auch in der Mikrowelle wieder erwärmen.

Häufige Fragen zu Würstchengulasch

Eine Collage der Zubereitung von Würstchengulasch.

Welche Zutaten braucht man für Würstchengulasch?

  • 500 g Würstchen (Abtropfgewicht)
  • 100 g Speck, gewürfelt (optional)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikaschoten (Farbe nach Wahl)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Speisestärke (bei Bedarf)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • ½ TL Paprika Rosenscharf (optional)
  • Petersilie zum Garnieren
  • Öl zum Anbraten

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte von Würstchengulasch.
Zubereitungsschritte von Würstchengulasch 1/2
Eine Collage der Zubereitungsschritte von Würstchengulasch.
Zubereitungsschritte von Würstchengulasch 2/2

Wie macht man Würstchengulasch?

Vorbereitungen:

Die Würstchen quer in kleine Stücke schneiden.

Ggf. den Speck in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen, längs halbieren und dann fein würfeln.

Dann die Knoblauchzehen schälen und pressen oder fein hacken.

Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung:

Den Speck in einer Pfanne auslassen, also anbraten, bis er beginnt leicht braun zu werden. Dann herausnehmen und beiseitestellen.

Die Würstchen in der gleichen Pfanne unter Zugabe von etwas Öl anbraten.

Danach die Zwiebeln hinzugeben und kurz anschwitzen.

Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Paprikaschoten hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.

Nun den Knoblauch hinzufügen und kurz anschwitzen.

Jetzt das Tomatenmark in die Mitte der Pfanne geben und kurz anrösten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und dann die passierten Tomaten hineingeben.

Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Paprika Edelsüß und optional Paprikapulver Rosenscharf würzen.

Das Würstchengulasch jetzt etwa 20 bis 25 Minuten auf geringer bis mittlerer Hitze köcheln lassen.

Wer eine dickere Soße mag, kann diese mit etwas Speisestärke andicken.

Hierzu die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und löffelweise in die Soße geben.

Anrichten und servieren:

Das Würstchengulasch zusammen mit einer Beilage deiner Wahl auf Tellern verteilen, mit Petersilie garnieren und sofort servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage von Fotos vom Würstchengulasch.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Würstchengulasch gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für einen deftigen und leckeren Bauerntopf 🙂

Love to cook and cook with love ❤️

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und das Hashtag #instakoch benutzt 🙂

2 kleine schwarze Töpfchen mit Würstchengulasch. Daneben eine Paprikaschote und Petersilie.
Ein schwarzes Töpfchen mit Würstchengulasch. Darüber Petersilie.

Gesundes Würstchengulasch für die ganze Familie

Würstchengulasch ist ein schneller und einfacher Klassiker für die ganze Familie, der immer wieder super gut schmeckt.
Christoph
5 from 1 vote
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 470 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Würstchen Abtropfgewicht
  • 100 g Speck gewürfelt (optional)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikaschoten Farbe nach Wahl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Speisestärke bei Bedarf
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • ½ TL Paprika Rosenscharf optional
  • Petersilie zum Garnieren
  • Öl zum Anbraten

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Die Würstchen quer in kleine Stücke schneiden.
  • Ggf. den Speck in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen, längs halbieren und dann fein würfeln.
  • Dann die Knoblauchzehen schälen und pressen oder fein hacken.
  • Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung:

  • Den Speck in einer Pfanne auslassen, also anbraten, bis er beginnt leicht braun zu werden. Dann herausnehmen und beiseitestellen.
  • Die Würstchen in der gleichen Pfanne unter Zugabe von etwas Öl anbraten.
  • Danach die Zwiebeln hinzugeben und kurz anschwitzen.
  • Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Paprikaschoten hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.
  • Nun den Knoblauch hinzufügen und kurz anschwitzen.
  • Jetzt das Tomatenmark in die Mitte der Pfanne geben und kurz anrösten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und dann die passierten Tomaten hineingeben.
  • Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Paprika Edelsüß und optional Paprikapulver Rosenscharf würzen.
  • Das Würstchengulasch jetzt etwa 20 bis 25 Minuten auf geringer bis mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Wer eine dickere Soße mag, kann diese mit etwas Speisestärke andicken.
  • Hierzu die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und löffelweise in die Soße geben.

Anrichten und servieren:

  • Das Würstchengulasch zusammen mit einer Beilage deiner Wahl auf Tellern verteilen, mit Petersilie garnieren und sofort servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

Hierzu passen Nudeln, Reis oder auch Kartoffeln.
Wer mag, kann noch etwas Sahne (50 ml) oder Crème fraîche (2 EL) zum Würstchengulasch geben.
Stichworte Gemüse, Tomatensosse, Wiener Würstchen
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

You are currently viewing Gesundes Würstchengulasch für die ganze Familie

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Claudia

    Immer wieder super lecker!5 Sterne

  2. M. Klemmer

    Das Rezept ist super, schmeckt einfach gut und ist prima vorzubereiten.

    1. Christoph

      Das freut mich sehr 🙂 Vielen Dank für Deine Nachricht! Liebe Grüße Christoph

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating