Kartoffel-Hack Auflauf mit Kohlrabi und Lauch

Der Herbst ist da und da passt ein Kartoffel-Hack Auflauf mit Kohlrabi und Lauch ganz wunderbar auf den Speiseplan.

Die Vorbereitungen dazu sind schnell und einfach erledigt und den Rest macht der Backofen. Praktisch 🙂

Ich mache meinen Auflauf gerne mit einer Käse-Béchamel Soße, weil das zusammen mit dem Hackfleisch eine wunderbar cremige Konsistent ergibt. Wer auf diese leckeren Kalorien verzichten möchte, der kann den Auflauf natürlich auch ohne Béchamel-Käse Soße machen und dafür 200 ml Rinder- oder Gemüsebrühe zusätzlich zu dem Hackfleisch geben.

Das Überbacken mit Käse mache ich in 2 Schritten. So wird der Käse nicht zu schnell zu braun im Ofen. Zunächst gebe ich nur einen Teil des Käses auf den Auflauf und dann nach etwa 30 Minuten den Rest vom Käse. So schmilzt der Käse und wird nur leicht gebräunt.

Wer den gesamten Käse auf einmal auf den Auflauf macht und bemerkt, dass der Käse zu dunkel wird, kann die Auflaufform mit einem Stück Alufolie abdecken. So geht der Garvorgang weiter aber der Käse wird nicht dunkler.

 

Ein Teller mit Kartoffel-Hack Auflauf mit Kohlrabi und Lauch

 

Und jetzt viel Spaß beim Nachkochen von dem Kartoffel-Hack Auflauf mit Kohlrabi und Lauch und einen guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

 

Kartoffel-Hack Auflauf mit Kohlrabi und Lauch

Kartoffel-Hack Auflauf ist ein rundum-glücklich-Paket das auf keinem Speiseplan fehlen sollte.
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung20 Min.
Zeit im Backofen50 Min.
Gesamt1 Std. 15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Auflauf, Gratin, Hack, Hackfleisch, Kartoffel Kohlrabi Gratin, Kartoffelgratin, Rinderhackfleisch
Portionen: 6
Kalorien: 670 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Auflaufform
  • Gemüsehobel

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 Kohlrabi Mittelgroß
  • 2 Zwiebeln Mittelgroß
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 500 g Hackfleisch Rinderhack oder gemischt
  • 200 g Reibekäse nach Wahl
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Salz oder nach Geschmack
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker

Außerdem:

  • 20 g Butter für die Form
  • 1 EL Öl, z.b. Sonnenblumenöl zum anbraten

Für die Béchamel-Käse Soße:

  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 300 ml Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Reibekäse
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • ½ TL Muskatnuss

Und so wird’s gemacht

Vorbereitungen:

    Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

      Eine Auflaufform leicht mit Butter einfetten.

      • Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Am einfachsten geht das mit einem praktischen Gemüsehobel (Mandoline).
      • Den Lauch waschen und in 1 cm dicke Ringe schneiden.
      • Den Kohlrabi schälen, halbieren und die Hälften in dünne Stifte schneiden.
      • Tipp: Um die Garzeit zu verringern, kann man die Kartoffeln, sowie den Kohlrabi und Lauch auch 5 Minuten lang in kochendem Salzwasser vorkochen. Dabei die Kartoffeln in einem Topf vorkochen und den Kohlrabi zusammen mit dem Lauch in einem weiteren Topf.
      • Die Zwiebeln schälen und fein würfeln

      Für die Béchamel-Käse Soße:

      • Butter in einem Topf schmelzen und dann unter ständigem Rühren löffelweise das Mehl hinzugeben, bis eine homogene Masse entstanden ist.
      • Weiter rühren und die Sahne, sowie die Milch dazugeben.
      • 100 g Reibekäse in die Soße geben und schmelzen lassen.
      • Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
      • Weiter rühren und die Soße 6 bis 7 min. lang auf geringer Hitze köcheln lassen.
      • Tipp: Lieber zu oft als zu selten rühren, damit keine Klümpchen entstehen und die Soße nicht anbrennt.

      Den Auflauf zubereiten:

      • Zunächst das Hackfleisch in einer großen Pfanne unter Zugabe von 1 RL Öl anbraten, bis das krümelig ist.
      • Nun die Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und mit anschwitzen.
      • In der Mitte der Pfanne etwas Platz machen und das Tomatenmark hineingeben. 1 TL Zucker hinzufügen und das Tomatenmark kurz anbraten.
      • Mit der Rinderbrühe ablöschen. Alles gut verrühren und 5 Minuten lang bei geringer Hitze köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

      Zusammensetzen:

      • Die Hälfte der Hackfleisch Masse in die Auflaufform geben und verteilen.
      • Die Hälfte der Kartoffelscheiben darauf verteilen.
      • Nun die Hälfte vom Kohlrabi und Lauch darauf geben und ebenfalls verteilen.
      • Die Hälfte der Bechamel-Käse Soße darauf verteilen.
      • Nun das Gleiche nochmals wiederholen. Hackfleisch, Kartoffeln, Kohlrabi und Lauch in die Auflaufform schichten.
      • Die zweite Hälfte der Bechamel-Käse Soße darauf verteilen.
      • Etwa 100 g Reibekäse auf dem Auflauf verteilen.
      • Jetzt 30 Minuten lang im Ofen auf mittlerem Einschub backen.
      • Nach 30 Minuten weitere 100 g Reibekäse auf dem Auflauf verteilen und weitere 20 Minuten im Ofen backen.
      • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
      • Tipp: Sollten der Käse während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
      • Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und servieren.

       

      Ein Kartoffel-Hack Auflauf in einer Auflaufform

      Schreibe einen Kommentar

      Ich akzeptiere

      Menü schließen
      %d Bloggern gefällt das: