Ofen Makkaroni alla Mamma – Das einfache Rezept

Ofen Makkaroni alla Mamma ist der heimliche Star unter den leckeren Ofen-Aufläufen und Gratins. Soooo lecker und dabei so einfach selbst zu machen. Das musst du einfach mal probiert haben.

Schnell, einfach, preiswert und sensationell gut! Das perfekte Familienessen für jeden Tag.

Eine weisse rechteckige Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mamma. Aussen herum Deko.

Ofen Makkaroni, das sind köstliche kurze Makkaroni Nudeln in einer tollen würzigen Tomaten-Hackfleisch-Soße zusammen mit Crème fraîche und natürlich überbacken mit leckerem Käse.

Mit diesem einfachen Ofen-Gericht liegst du immer goldrichtig, denn Kinder lieben es und wir wissen alle wie wichtig es ist, dass die Kleinen beim Essen happy sind 🙂

Eine weisse rechteckige Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mamma. Aussen herum Deko.

Welche Zutaten braucht man für Ofen-Makkaroni alla Mamma?

  • 300 g Makkaroni Nudeln
  • 500 g Hackfleisch – Rinder Hackfleisch oder Gemischt
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Passierte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Rinderbrühe
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 g Brokkoli
  • 200 g Reibekäse
  • 1 EL Oregano
  • 2 TL Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Welche Nudeln verwendet man für Ofen Makkaroni alla Mamma?

Idealerweise verwendest du kurze Makkaroni Nudeln für dieses Gericht. Falls du keine da hast, kannst du aber auch andere kurze, dicke Nudeln verwenden. Beachte bitte, dass je nachdem wie dick die Nudeln sind, sich die Garzeit leicht verändern kann.

Eine weisse Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mamma.

Welches Hackfleisch verwendet man für den Ofen-Makkaroni Auflauf?

Am besten eignet sich Rinderhackfleisch oder gemischtes Hackfleisch von Rind und Schwein.

Du kannst auch Geflügelhackfleisch verwenden, wenn dir das lieber ist. Die Zubereitung ändert sich nicht.

Was kann man statt Crème fraîche verwenden?

Statt Crème fraîche kannst du auch Crème légère verwenden. Crème légère hat einen Fettanteil von 20 % und ist damit leichter als Crème fraîche, denn Crème fraîche hat einen Fettanteil vom 30 %.

Eine sehr leckere Alternative ist Kräuter Crème fraîche. Kräuter Crème fraîche verleiht dem Gericht durch die enthaltenen Kräuter nochmals zusätzlich Geschmack.

Eine weisse rechteckige Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mama. Aussen herum Deko.

Wie macht man Ofen Makkaroni alla Mamma?

Zunächst solltest du den Ofen schon mal auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, denn die Vorbereitungen sind schnell erledigt.

Dann schälst du die Zwiebel, halbierst sie und schneidest sie in feine Würfel. Dabei musst du nicht allzu genau sein, aber es sollten halt keine großen Brocken sein.

Jetzt erhitzt du 2 EL Öl in einer großen Pfanne und brätst darin das Hackfleisch an, bis es krümelig ist.

Dann gibst du die Zwiebelwürfel und den gepressten Knoblauch dazu und schwitzt die Zwiebeln kurz an, bis sie glasig sind.

Nun machst du etwas Platz in der Mitte der Pfanne und gibst das Tomatenmark und 1 TL Zucker hinein. Das Tomatenmark sollte kurz angebraten werden, damit es die Säure verliert.

Danach gibst du die Rinderbrühe und die passierten Tomaten hinzu und kochst alles einmal auf. Dann mit Salz, schwarzem Pfeffer, Oregano und Thymian würzen.

Die Tomaten-Hackfleisch-Soße sollte jetzt mindestens 10 Minuten lang köcheln.

In der Zwischenzeit verteilst du die Makkaroni in einer Auflaufform.

Gib dann die Tomaten-Hackfleisch-Soße über die Makkaroni und vermische alles gut miteinander.

Jetzt kommt die Crème fraîche in einzelnen Klecksen obendrauf. Dann die Brokkoli-Röschen und zum Schluss streust du den Reibekäse über den Auflauf, sodass die ganze Oberfläche mit Käse bedeckt ist.

Dann kommt der leckere Makkaroni-Auflauf auf mittlerem Einschub für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Die Ofen-Makkaroni alla Mamma sind dann fertig, wenn die Nudeln gar sind und der Käse verlaufen und an den Rändern goldbraun ist.

Eine weisse rechteckige Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mamma. Aussen herum Deko.

Kann man den Nudelauflauf mit gekochten Nudeln machen?

Absolut! Das ist gar kein Problem. Du kannst die Nudeln vorkochen und dann genauso verwenden wie nicht gekochte Nudeln.

Du solltest dabei ein paar Punkte beachten:

1. Die Nudeln nicht komplett gar kochen, sondern nach etwa der Hälfte der angegebenen Zubereitungszeit bereits abschütten, da sie im Backofen noch weiter garen.

2. Verwende nur 300 ml statt 500 ml Rinderbrühe, da die Nudeln nicht mehr so viel Flüssigkeit aufnehmen werden.

Eine weisse rechteckige Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mamma. Aussen herum Deko.

Wie lange kann man die Ofen-Makkaroni aufbewahren?

Du kannst die Ofen-Makkaroni im Kühlschrank 1 bis 2 Tage lang aufbewahren.

Am besten deckst du die Auflaufform mit Frischhaltefolie oder Alufolie ab oder füllst die Ofen-Makkaroni in verschließbare Behälter, bevor du sie in den Kühlschrank stellst.

Du kannst die Ofen-Makkaroni entweder portionsweise in der Mikrowelle (ca. 2 Minuten) oder im vorgeheizten Backofen wieder erwärmen.

Eine weisse rechteckige Auflaufform mit Ofen-Makkaroni alla Mamma. Aussen herum Deko.

Wie kann man Ofen-Makkaroni alla Mamma vegetarisch zubereiten?

Hierzu lässt du das Hackfleisch komplett weg und kochst eine leckere, würzige Tomatensoße mit den angegebenen Zutaten.

Verwende für die Soße Gemüsebrühe statt Rinderbrühe.

Die übrigen Zutaten und Zubereitungsschritte bleiben alle gleich.

Und ich muss sagen, vegetarisch ist der Ofen-Makkaroni Auflauf alla Mamma auch suuuuuper lecker!

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen und Waffeln je nach verwendetem Waffeleisen und Temperatur auch unterschiedlich lange brauchen können, um fertig gebacken zu sein.

Ein Kind das Ofen-Makkaroni alla Mama isst.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein einfaches Rezept für Ofen Makkaroni alla Mamma gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für einen Kartoffel-Auflauf mit Hack und Lauch (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt

Ofen Makkaroni alla Mama - Das einfache Rezept

Dieser köstliche Makkaroni-Auflauf ist schnell und einfach zubereitet und begeister die ganze Familie.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung30 Min.
Gesamt45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Gratin, Hackfleisch, Nudelauflauf, Nudeln, Pasta
Portionen: 6
Kalorien: 640 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 300 g Makkaroni Nudeln
  • 500 g Hackfleisch - Rinder Hackfleisch oder Gemischt
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Passierte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Rinderbrühe
  • 150 g Creme Fraiche
  • 100 g Brokkoli In Röschen gezupft.
  • 200 g Reibekäse
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Thymian
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.
    Geschnittene Zwiebel auf einem Schneidebrett
  • Den Knoblauch schälen und pressen.
  • 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten, bis es krümelig ist.
    Hackfleisch wird in einer Pfanne angebaten
  • Jetzt die Zwiebelwürfel und den gepressten Knoblauch dazugeben und die Zwiebeln kurz anschwitzen, bis sie glasig sind.
  • Nun etwas Platz in der Mitte der Pfanne machen und das Tomatenmark und 1 TL Zucker hineingeben. Das Tomatenmark sollte kurz angebraten werden, damit es die Säure verliert.
    Tomatenmark wird mit Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne angebraten
  • Dann mit Rinderbrühe und den passierten Tomaten ablöschen und alles einmal aufkochen. Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Oregano und Thymian würzen.
  • Die Tomaten-Hackfleisch-Soße etwa 10 Minuten lang köcheln lassen
    Hackfleisch-Tomatensosse in einer Pfanne
  • In der Zwischenzeit die Makkaroni in einer Auflaufform verteilen
    Makkaroni in einer Auflaufform
  • Die Tomaten-Hackfleisch-Soße über die Makkaroni geben und alles gut miteinander vermischen.
    Nudeln und Hackfleisch in einer Auflaufform
  • Jetzt kommt die Crème fraîche in einzelnen Klecksen obendrauf.
    Creme Fraiche kommt auf den Auflauf
  • Nun die Brokkoli-Röschen auf dem Auflauf verteilen.
    Brokkoli kommt auf den Auflauf
  • Zum Schluss den Reibekäse über den Auflauf streuen, sodass die ganze Oberfläche mit Käse bedeckt ist.
    Reibekäse kommt auf den Auflauf
  • Etwa 30 Minuten lang im vorgeheizten Backofen auf mittlerem Einschub backen.
    Ofen Makkaroni alla Mama im Ofen
  • Der Makkaroni-Auflauf ist dann fertig, wenn die Nudeln gar sind und der Käse verlaufen und an den Rändern goldbraun ist.
  • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
  • Tipp: Sollte der Käse während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

Anrichten und servieren:

  • Nach der Garzeit, die Auflaufform aus dem Backofen nehmen und ein paar Minuten lang abkühlen lassen.
  • Dann auf Tellern verteilen und sofort servieren.
  • Guten Appetit!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Jasmin

    Ich habe das heute Mittag gemacht und das Rezept sofort gespeichert. Sehr lecker. Vielen dank.5 stars

    1. Christoph

      Das freut mich sehr, Jasmin 🙂 Vielen lieben Dank! LG Christoph

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating