Putengeschnetzeltes mit Champignons und Brokkoli

Schnell, lecker und gesund! Das ist Putengeschnetzeltes mit Champignons und Brokkoli.

Putengeschnetzeltes ist ein Gericht, das ich immer wieder gerne koche, wenn es schnell gehen und trotzdem gesund und lecker sein soll.

Pute eignet sich wunderbar für Gerichte, die kurzgebraten werden.

Was ist kurzgebratenes Fleisch?

Kurzgebratenes ist Fleisch, dass schnell, also „kurz“, bei großer Hitze in der Pfanne angebraten wird. Dabei wird das Fleisch von jeder Seite nur etwa 2 bs 3 Minuten lang angebraten.

Wichtig beim Kurzgebraten ist vor allem, dass sich eine schöne braune Kruste entwickelt. Dies wird durch die hohe Temperatur erreicht, mit der das Fleisch angebraten wird.

Dadurch entstehen Röstaromen, die dem Gericht einen wunderbar leckeren Geschmack verleihen.

Zum Kurzbraten eignen sich vor allem Steaks, Filetstücke, Schnitzel, Koteletts aber auch Geschnetzeltes wie hier von der Pute.

Das Fleisch wird dabei außen kross und innen saftig.

Zu meinem Putengeschnetzelten mit Champignons und Brokkoli mache ich sehr gerne Reis, denn ich finde Reis passt optimal zu diesem köstlichen Gericht.

Durch die Sojasoße bekommt dieses einfache Gericht einen sehr leichten asiatischen Touch, was ich sehr lecker finde.

Wie kocht man Reis?

Reis sollte vor dem Kochen immer gewaschen werden, um Stärke und Staubreste auszuspülen.

Hierzu gibst du den Reis in ein Sieb und spülst ihn mit Wasser, bis das Wasser, das unten austretende Wasser klar und nicht mehr milchig ist.

Zum Kochen von Reis verwendet man 1 Teil Reis und 2 Teile Wasser.

Du kannst Reis entweder im Kochtopf, in der Mikrowelle oder in einem Reiskocher kochen.

Im Kochtopf:

1 Teil Reis mit 2 Teilen Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 15 Minuten lang kochen lassen. Dann vom Herd nehmen und mit geschlossenen Deckel weitere 5 Minuten garen lassen.

In der Mikrowelle:

1 Teil Reis und 2 Teile Wasser, zusammen mit einer Prise Salz in eine hitzebeständige Schüssel mit Deckel geben. Bei voller Leistung, 25 Minuten lang in der Mikrowelle garen.

Im Reiskocher:

1 Teil Reis und 2 Teile Wasser zusammen mit einer Prise Salz in den Reiskocher geben.
Deckel schließen und das Reis-Programm starten. Der Reiskocher macht alles automatisch und signalisiert dir durch Piepen, dass der Reis gar ist.

Das Tolle an einem Reiskocher ist, dass der Reis nach dem Kochen automatisch warm gehalten wird, solange bis du ihn essen möchtest.

Wie lange kann man Reis aufbewahren?

Übrig gebliebenen Reis kannst du 2 bis 3 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren.
Du kannst den Reis in der Mikrowelle oder in einer Pfanne, unter Zugabe von etwas Butter oder Öl, wieder erwärmen.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Putengeschnetzeltes mit Champignons und Brokkoli gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für eine leckere Reispfanne mit Putengyros (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Putengeschnetzeltes mit Champignons und Brokkoli

Pute ist gesund und lecker und zusammen mit frischem, knackigen Gemüse eine komplette Low Carb Mahlzeit.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Abendessen, geflügel, Geschnetzeltes, Mittagessen, Pute, Putengeschnetzeltes
Portionen: 4
Kalorien: 620 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g Putenbrust
  • 3 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 200 g Champignons
  • 1 Brokkoli
  • 2 Karotten
  • 200 ml Sahne oder Creme Fine
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß
  • 1 Frühlingszwiebel In Ringe geschnitten

Für den Reis:

  • 250 g Reis
  • 1 TL Salz

Und so wird’s gemacht

  • Den Reis nach der bevorzugten Zubereitungsmethode gar kochen.
  • Das Fleisch in Streifen schneiden und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen
  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden.
  • Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Die Karotten mit den Sparschäler schälen, halbieren und in Stifte schneiden.
  • Den Brokkoli in Röschen zerteilen.
  • Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Das dauert etwa 4-5 Minuten.
  • Dann herausnehmen und beiseite stellen
  • Die Champignons in die gleiche Pfanne geben und scharf anbraten. Herausnehmen und dann den Brokkoli anbraten.
  • Ebenfalls herausnehmen und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten anschwitzen. Die Zwiebeln dabei nicht braun werden lassen.
  • Das Tomatenmark und den Zucker einrühren und kurz anbraten, damit es die Säure verliert.
  • Mit 150 ml Weißwein ablöschen und reduzieren, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  • Nun die Sahne und die Rinderbrühe hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer, und Paprikapulver würzen.
  • Das Fleisch, die Champignons und den Brokkoli wieder in die Pfanne geben.
  • Köcheln lassen, bis die Soße eine sämige Konsistenz hat.

Anrichten und Servieren:

  • Auf Teller verteilen, mit Frühlingszwiebeln garnieren und zusammen mit dem Reis sofort servieren.
  • Guten Appetit!

Video

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Abbel

    Wow. Bunt und sehr lecker 🙂5 stars

Schreibe einen Kommentar