Putengeschnetzeltes mit Champignons und Brokkoli

Schnell, lecker und Gesund! Pute mit Reis und leckerem Gemüse in einem köstlichen Pfannengericht 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Putengeschnetzeltes mit Champignons und Brokkoli

Pute ist gesund und lecker und zusammen mit dem Gemüse eine komplette Lowcarb Mahlzeit.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Abendessen, geflügel, Geschnetzeltes, Mittagessen, Pute, Putengeschnetzeltes
Portionen: 4
Kalorien: 620kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 500 g Putenbrust
  • 3 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 300 g Champignons
  • 1 Brokkoli
  • 2 Karotten
  • 1 Becher Sahne oder Creme Fine
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 2 TL Butter
  • 1 EL Soja Soße
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver Edelsüß
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 300 g Reis

Und so wird’s gemacht

  • Reis gar kochen.
  • Fleisch in Streifen schneiden.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
  • Zwiebeln klein schneiden. Champignons in Scheiben schneiden, Karotten in Stifte und Brokkoli in Röschen.
  • Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Das dauert 4-5 min. Am besten einfach ein dickeres Stück durchschneiden und schauen, ob es schon gar ist.
  • Fleisch herausnehmen und beiseite stellen
  • Champignons in die Pfanne geben und scharf anbraten. Herausnehmen, dann Brokkoli anbraten. Herausnehmen und die Zwiebeln, Knoblauch und Karotten anschwitzen. Zwiebeln nicht braun werden lassen, nur glasig. Tomatenmark einrühren und kurz anbraten. Zucker hinzugeben.
  • Mit 150 ml Weißwein ablöschen. Diesen einkochen , bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  • Nun die Sahne und die Rinderbrühe hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer, und Paprikapulver würzen.
  • Fleisch, Champignons und Brokkoli wieder in die Pfanne geben.
  • Reduzieren, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.
  • Mit Frühlingszwiebeln garnieren und zusammen mit dem Reis servieren.

Video

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Avatar

    Wow. Bunt und sehr lecker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: