Schweinelende in Pfefferrahm mit Schupfnudeln und buntem Gemüse

Heute gibt es ein super leckeres und bodenständiges Gericht ohne viel Schnickschnack. Ich habe eine Schweinelende in Pfefferrahm mit Schupfnudeln und buntem Gemüse gemacht.

Ein sehr schnelles und köstliches Gericht, das durch die möglichen Beilagen sehr variabel ist.

Wie pariert man eine Schweinelende?

Ich habe in diesem Rezept eine ganze Schweinelende verwendet.

Bei einem ganzen Lendenstück ist es notwendig, dieses zu „parieren„. Das heißt du musst die silberne Sehne, die längs über das Fleisch läuft, entfernen.

Dazu schneidest du an dem Ende der Lende wo die Sehne anfängt, direkt unter der Sehne erstmal ein Stück ein.

Dann ziehst du die Sehne mit der einen Hand hoch während du mit der anderen Hand die Sehne weiter abscheidest.

Du solltest diese lange Sehne auf keinen Fall am Fleisch dran lassen, denn sie wird beim Braten oder Kochen nicht weich und das wäre später beim Essen sehr unangenehm.

Wenn du dir das nicht zutraust, kannst du für dieses Gericht auch fertig geschnittene Schweinemedaillons kaufen, bei denen die Sehne bereits entfernt worden ist.

Ein dunkler Teller mit Schweinelende in Pfefferrahm mit Schupfnudeln und buntem Gemüse. Dahinter Deko.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Schweinelende in Pfefferrahm mit Schupfnudeln und buntem Gemüse gefallen hat, magst du vielleicht auch mein leckeres Rezept für Schweinemedaillons in Champignon Rahmsoße mit Spätzle (Klicken!) das auch mit Pute super lecker ist 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Ein dunkler Teller mit Schweinelende in Pfefferrahm mit Schupfnudeln und buntem Gemüse. Dahinter Deko.

Schweinelende in Pfefferrahm mit Schupfnudeln und buntem Gemüse

Schnell, zat und köstlich. Lende in Pfefferrahm ist ein Klassiker der immer gut ankommt.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch, International
Keyword: Fleischgericht, lende, Schupfnudeln, schweinelende
Portionen: 4
Kalorien: 630 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Schweinelende:

  • 1 Ganze Schweinelende Oder fertige Medaillons
  • Salz Zum Würzen.
  • Schwarzer Pfeffer Zum Würzen.
  • Paprikapulver, Edelsüß Zum Würzen.
  • 2 EL Öl Zum Anbraten.

Für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 25 g Butter
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL heller Soßenbinder
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Einige Grüne Pfefferkörner

Für die Schupfnudeln:

  • 1 Packung Schupfnudeln
  • 50 g Butter
  • 1 TL Salz

Außerdem:

  • 1 Packung Gemüse TK

Und so wird’s gemacht

  • Die Lende parieren und in ca. 3 cm dicke Schreiben schneiden und mit der Handfläche leicht platt drücken, damit Medaillons entstehen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • In einer vorgeheizten Pfanne unter Zugabe von etwas Öl, beidseitig ca. 5 Minuten lang anbraten. Dann herausnehmen und warm stellen.
  • In der gleichen Pfanne die klein geschnittene Zwiebel in Butter und Öl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und reduzieren. Dann die Sahne und die Gemüsebrühe hinzugeben.
  • Etwas reduzieren, dann mit dem Soßenbinder binden.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und Thymian würzen. Einige grüne Pfefferkörner hinzufügen.
  • Die Medaillons wieder in die Soße geben und erhitzen.

Für die Schupfnudeln:

  • Die Schupfnudeln in der Butter behutsam, auf kleiner Hitze, anbraten. Währenddessen das Gemüse nach Packungsanweisung garen.

Anrichten und Servieren:

  • Die Medaillons mit etwas Soße zusammen mit den Schupfnudeln und dem Gemüse auf Tellern anrichten und sofort Servieren.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Christin

    Das sieht wirklich sehr lecker aus5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating