Baked Spaghetti

Hallo Freunde 🙂 Heute ist Pasta Tag 🙂 DAS gute Laune Essen schlechthin.

Es gibt Baked Spaghetti. Das ist im Grunde eine Spaghetti Lasagne mit Hackfleischsoße, Bechamel-Käse Soße und Nudeln natürlich, aber Baked Spaghetti hört sich einfach viel cooler an 🙂

Wie ich die Baked Spaghetti mache, erfahrt ihr genau hier!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Euer Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Eine weiße Auflaufform mit überbackenen Spaghetti, im Hintergrund Deko
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Baked Spaghetti

Perfekt, wenn mal keine Lasagne Platten zur Hand sind oder einfach so 🙂
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung25 Min.
Gesamt45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Hackfleisch, Lasagne, Nudeln, Pasta, Spaghetti
Portionen: 6
Kalorien: 800kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Hackfleischsoße:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Packung stückige Tomaten
  • 1/2 Packung passierte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Zucker
  • Zitronensaft
  • 1 TL Paprikapulver Rosenscharf
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • 2 TL gekörnte Brühe
  • 1 EL Parmesan gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • Ein paar frische Basilikum Blätter

Für die Bechamel-Käse Soße:

  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 300 ml Sahne
  • ca. 300 ml Milch
  • 100 g Reibekäse nach Wahl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Muskatpulver
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker

Außerdem:

  • 150 g Reibekäse
  • 500 g Linguine oder Spaghetti
  • Einige frische Basilikum Blätter

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung fast al Dente garen. Sie garen im Backofen noch nach, deswegen müssen sie nicht vollständig gekocht sein.

Für die Hackfleischsoße:

  • Die Zwiebeln würfeln und zusammen mit dem gepressten Knoblauch in einer Pfanne in dem Olivenöl anschwitzen. (ca. 2 Minuten)
  • Hackfleisch dazugeben und anbraten, bis das Hackfleisch Braun und Krümelig ist. (ca. 6 Minuten)
  • Die stückigen und passierten Tomaten hinzugeben und bei mittlerer Temperatur kochen lassen. (ca. 7 Minuten)
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zucken, Zitronensaft, Thymian, Oregano und der gekörnten Brühe würzen.

Für die Bechamel-Käse Soße:

  • Butter in einem Topf schmelzen und dann, unter ständigem Rühren, löffelweise das Mehl hinzugeben, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Weiter rühren und die Sahne, sowie die Milch dazugeben.
  • 100 g Reibekäse in die Soße geben und schmelzen lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  • Weiter rühren und die Soße 6 bis 7 min. lang auf geringer Hitze köcheln lassen.
  • Tipp: Lieber zu oft als zu selten rühren, damit keine Klümpchen entstehen und die Soße nicht anbrennt.

Zusammensetzung:

  • In eine Auflaufform zunächst etwas von der Hackfleischsoße geben.
  • Danach eine Lage Nudeln darauf geben.
  • Nun eine Schicht der Bechamel-Käse Soße.
  • Darauf kommt wieder eine Schicht der Hackfleischsoße.
  • Das Ganze Wiederholen mit Nudeln, dann Bechamel-Käse Soße und zum Schluss Hackfleischsoße.
  • Jetzt noch den Reibekäse obendrauf verteilen und ca. 20 bis 25 Minuten im Ofen auf mittlerem Einschub überbacken.
  • Hinweis: Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren.
  • Tipp: Sollte der Käse während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
  • Herausnehmen und 5 Minuten lang abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit gehackten Basilikum Blättern garnieren.
    Eine weiße Auflaufform mit überbackenen Spaghetti, im Hintergrund Deko

Video

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Avatar

    Das sieht sehr appetitlich aus!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: