Kartoffel-Kohlrabi Gratin mit Tomaten

Kartoffel-Kohlrabi Gratin mit Tomaten ist eine tolle Abwechslung zum normalen Kartoffelgratin.

Kartoffeln und Kohlrabi passen seht gut zusammen und verleihen diesem einfachen Gericht einen besonderen Kick.

Die halbierten Tomaten, die später erst auf das Gratin kommen, sorgen für einen echten Hingucker.

So eignet sich dieses leckere Gratin auch perfekt, wenn man Gäste hat.

Eine weisse Auflaufform mit einem angebrochenen Kartoffel-Kohlrabi-Gratin.

Wie macht man ein Kartoffel-Kohlrabi Gratin?

In seiner einfachsten klassischen Form macht man ein Kartoffelgratin, indem man rohe Kartoffelscheiben in eine Auflaufform gibt, mit Sahne übergießt und diese dann im Ofen backt.

In meinem Rezept ersetze ich die Sahne durch eine cremige Béchamel-Käse-Soße und füge den Kartoffeln noch Kohlrabi Stifte, Champignons und Speck (Optional) hinzu.

Zuletzt kommen Käse und Tomaten obendrauf.

Dieses Kartoffel-Kohlrabi-Gratin wird dann im Ofen überbacken, wobei die leckere Béchamel-Käse-Soße die Kartoffeln und den Kohlrabi fertig gart und alles zu einem cremig leckeren Auflauf mit verbindet. 

Eine weisse Auflaufform mit Kartoffel-Kohlrabi-Gratin mit Tomaten.

Wie macht man eine Béchamel-Käse-Soße?

Eine Béchamel-Käse-Soße ist von der Basis eine Mehlschwitze.

Verwende immer Butter und Mehl zu gleichen Teilen, also z.B. 50 g Butter und 50 g Mehl (Entspricht in etwa 2 gehäuften Esslöffeln)

  • Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und dann unter ständigem Rühren löffelweise Mehl hinzugeben, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  • Weiter rühren und dabei Sahne oder Milch dazugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  • Nun den geriebenen Käse hineingeben und schmelzen lassen.
  • Weiter rühren und die Soße mindestens 8 bis 10 Minuten lang auf geringer Hitze köcheln lassen, damit sich der Geschmack vom Mehl verliert.
  • Dabei öfters umrühren, damit die Soße nicht anbrennt.

Diese Béchamel-Käse-Soße und du kannst sie nicht nur für dieses Gratin verwenden, sondern für eine Vielzahl anderer Gerichte auch.

Kohlrabi in heller Soße ist ein weiteres Rezept, zu dem diese leckere Soße super gut passt.

Auch beim Zubereiten von Lasagne verwendest du neben der Hackfleischsoße (Bolognese) eine solche Béchamelsoße als Füllung.

Eine Nahaufnahme einer weissen Auflaufform mit Kartoffel-Kohlrabi-Gratin mit Tomaten.

Wozu passt Kartoffel-Kohlrabi Gratin?

Kartoffel-Kohlrabi Gratin passt sehr gut zu Fleisch und Fisch. Aber auch zu Gemüse, als vegetarisches Gericht (Dann natürlich ohne Speck), passt Kartoffelgratin ganz hervorragend.

Auch ein frischer, knackiger Salat passt ganz wunderbar zu diesem Gericht.

Wer mag, kann Kartoffelgratin natürlich auch pur genießen, denn es ist für sich genommen eine komplette Mahlzeit.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen und zudem jeder Ofen unterschiedlich ist.

Auch spielt die verwendete Kartoffelsorte und wie dick die Kartoffelscheiben geschnitten sind eine Rolle bei der Garzeit.

Eine weisse Auflaufform mit Kartoffel-Kohlrabi-Gratin mit Tomaten.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Kartoffel-Kohlrabi Gratin mit Tomaten gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für einen köstlichen Kartoffel-Auflauf mit Hack und Lauch (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Eine weisse Auflaufform mit Kartoffel-Kohlrabi-Gratin mit Tomaten.

Kartoffel-Kohlrabi Gratin mit Tomaten

Kartoffel-Kohlrabi Gratin mit Tomaten ist ein schnell vorbereitetes Gericht, das sowohl im Sommer als auch in den kühleren Jahreszeiten sehr lecker ist.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung50 Min.
Gesamt1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Auflauf, Gratin, Kartoffel Kohlrabi Auflauf, Kartoffel Kohlrabi Gratin, Kartoffelgratin, Ofengericht
Portionen: 4
Kalorien: 490 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Auflaufform Rechteckig

Zutaten

  • 8 Mittelgroße Kartoffeln
  • 3 Mittelgroße Kohlrabi
  • 150 g Braune Champignons
  • 7 kleine Tomaten halbiert
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl Entspricht 2 gehäufte Esslöffel
  • 300 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 250 g Reibekäse nach Wahl
  • 150 g Speck Optional, ohne ist es vegetarisch
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker

Ausserdem:

  • Butter Zum Einfetten der Auflaufform

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben scheiden.
  • Kohlrabi schälen, halbieren und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  • Tipp: Am besten schneidet man Kartoffeln und Kohlrabi mit einer Mandoline (Gemüsehobel) in ca. 1 mm dicke Scheiben.
  • Die Champignons putzen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Champignons in einer Pfanne mit 3 EL Öl solange anbraten, bis diese Farbe angenommen haben.
  • Grund: Die Champignons werden vorher angebraten, damit sie Wasser verlieren und der Auflauf nicht zu wässrig wird.
  • Die Auflaufform mit etwa 10 g Butter einfetten.
  • Die geschnittenen Kartoffeln zusammen mit dem Kohlrabi 5 Minuten lang in Salzwasser vorkochen. Danach abgießen und abschrecken.
  • Den Speck in einer Pfanne auslassen.
  • Die klein geschnittene Zwiebel in der Butter anschwitzen und dann mit dem Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Diese Mit Sahne und Milch ablöschen. 100 g vom Reibekäse in die Soße geben und schmelzen lassen.
  • Mit 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer, einer Prise TL Muskat, 1 TL Zitronensaft und 1 TL Zucker abschmecken.
  • Die Soße 6 bis 7 Minuten lang köcheln lassen.
  • Die Hälfte der Kartoffelscheiben in der Auflaufform verteilen.
  • Jetzt die Hälfte der Kohlrabischeiben darauf verteilen
  • Die Hälfte vom Speck und die Champignons darauf geben.
  • Tipp: Wer es würzig mag, kann an dieser Stelle noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Hälfte der Soße darauf streichen.
  • Nun die zweite Hälfte der Kartoffeln oben drauf schichten.
  • Dann die zweite Hälfte der Kohlrabischeiben darauf schichten.
  • Den Rest der Soße darüber geben und zum Schluss den Reibekäse.
  • Etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen auf mittlerem Einschub backen.
  • Nach 30 Minuten die halbierten Tomaten und den übrigen Speck auf den Auflauf geben und ca. 20 Minuten weiter backen.
  • Hinweis: Da jeder Backofen anders ist, sollte man mit einem Messer prüfen, ob die Kartoffeln gar sind. Geht das Messer leicht in den Auflauf rein, sind sie gar.
  • Tipp: Wenn der Käse zu dunkel wird, diesen mit Alufolie abdecken.

Anrichten und Servieren:

  • Den Auflauf aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Dann portionsweise auf Tellern verteilen, mit Schnittlauch garnieren und servieren
  • Guten Appetit!
    Kartoffel Kohlrabi Gratin Pin

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Annabell

    Das hat uns allen super geschmeckt.5 stars

  2. Jasmine Wiest

    Soooo lecker! Ich habe auch eiklar dazu gegozen zwischen schichten weil ich was uberig gehabt habe. Die Sosse war etwas dick fuer mich. Ich glaube naechtes mal mach ich die Sosse mit 2 EL Mehl und schneide ich die Kohlrabi papier duen, also duenner als die Kartoffeln. Die waren ein bisschien fest noch. Aber wow! So lecker! Lol und ich glaube wir uberbacken noch einen Auflaufform naechtes mal mit nuer uberbackene Kaese weil es irgendwie nie genuch sein kann!5 stars

    1. Christoph

      Hallo Jasmine 🙂 Es freut mich total, dass dir das Gericht so gut geschmeckt hat. Und Danke für die nützlichen Tipps. Das ist eine tolle Idee den Kohlrabi dünner zu schneiden und Käse kann man wirklich nie genug haben 🙂 Hab einen schönen Tag! LG Christoph

  3. Diana

    Das Gratin war sehr lecker.
    Da ich noch ein paar Kohlrabi im Garten hatte, die weg mussten, war das Gratin perfekt.
    Die Pilze und der Kohlrabi pimpen das Kartoffelgratin sehr gut auf und die Minitomaten oben drauf
    sind verdammt lecker. Gewürzt habe ich nach Bauchgefühl.
    Das Rezept ist sehr gut geschrieben und sehr informativ.
    Das wird es sicher nicht das letzte Mal bei uns gegeben haben.5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating