Semmelknödel

Semmelknödel sind ein toller Klassiker der süddeutschen Küche. Sie passen hervorragend zu deftigem Essen wie Braten und sind auch zusammen mit Pilzrahmsoße als Rahmschwammerl oder einfach nur in Scheiben in der Pfanne gebraten ein echter Genuss.

Wer die leckeren Knödel noch nicht selbst gemacht hat, sollte das unbedingt mit meinem einfachen Rezept einmal nachholen.

Es ist total einfach, denn sie bestehen aus wenigen Zutaten und die Zubereitung ist kinderleicht.

Da Semmelknödel mit trockenen, älteren Brötchen, gemacht werden, ist es auch eine hervorragende Möglichkeit diese noch zu verwerten und darauf ein leckeres Gericht zu zaubern.

Selbstgemachte Semmelknödel schmecken immer und werden jeden begeistern.

Kann man Semmelknödel einfrieren?

Die fertig geformten Knödel lassen sich sowohl vor als auch nach dem Kochen einfrieren. So kannst du Semmelknödel auf Vorrat herstellen und hat immer welche in der Tiefkühltruhe parat.

Du kannst die Semmelknödel dann im gefrorenen direkt ins heiße Wasser geben. Wenn sie bereits gekocht sind, müssen sie nur 8 bis 10 Minuten in siedendes Wasser, um verzehrfertig zu sein. Rohe Klöße gibt man 25 bis 30 Minuten lang in siedendes Wasser.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Semmelknödel gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für Semmelknödel auf Champignon-Rahm mit gebratenem Putenfilet (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Semmelknödel

Klassische Semmelknödel. Schnell und einfach gemacht und unglaublich lecker
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt35 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Deutsch
Keyword: Einfache Rezepte, Knödel, Preiswerte Gerichte
Portionen: 4
Kalorien: 560 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 3-4 altbackene Brötchen
  • 180 ml warme Milch Je nachdem wie trocken die Brötchen sind.
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Eier
  • 3 EL Butter
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Evtl. Semmelbrösel

Und so wird’s gemacht

  • Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.
  • Die Milch erhitzen und über die Brötchen gießen. Etwa 5 Minuten lang einweichen lassen.
  • Die Zwiebeln klein schneiden und in der Butter andünsten. Nicht braun werden lassen. Petersilie hinzugeben und die Mischung zu den Bötchen geben. Die Eier verquirlen und ebenfalls zu den Brötchen geben. Alles gut vermengen. Ich nehme gerne einen Zauberstab dazu. Die Masse 10 Minuten lang ziehen lassen.
    Zutaten für die Semmelknödel.
  • Hände anfeuchten und die Masse zu Knödeln formen. Falls der Teig zu feucht ist, Semmelbrösel hinzugeben.
    Semmelknödel auf einem weissen Teller.
  • Die Knödel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben, 1 min. kochen und danach ca. 15 min. bei geringer Temperatur ziehen lassen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und mit Petersilie garnieren.

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Maxime

    Das ist ja genial. Tolles Rezept.5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating