Bratkartoffeln mit Gyros

Bratkartoffeln mit Gyros ist ein einfaches Gericht, das immer wieder gut schmeckt 🙂

Wenn du das Gyros Gewürz selbst herstellen möchtest, dann habe ich hier ein schnelles und einfaches Rezept für dich.

Zu den Bratkartoffeln mit Gyros passt ganz wunderbar Tsatsiki oder eine schnell gemachte Aioli. Ein einfaches Rezept für eine Blitz-Aioli habe ich hier für dich.

Ein dunkler Teller mit Bratkartoffeln und Gyros.

Welche Kartoffeln eignen sich für Bratkartoffeln?

Für Bratkartoffeln verwendest du am besten festkochende Kartoffeln.

Festkochende Kartoffeln lassen sich gut in Scheiben schneiden ohne zu zerbrechen und behalten auch beim Braten ihre Form.

Ideal ist es, wenn du die Kartoffeln bereits am Vortag kochst und sie vollständig abgekühlt sind.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Bratkartoffeln mit Gyros gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für Gyrosgeschnetzeltes in Schmandsoße mit Reis (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

Ein dunkler Teller mit Bratkartoffeln und Gyros.

Bratkartoffeln mit Gyros

Pfannengyros mit leckeren knusprigen Bratkartoffeln
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung20 Min.
Gesamt35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Einfache Rezepte, Günstig#, Katoffeln, Preiswert
Portionen: 4
Kalorien: 860 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Bratkartoffeln:

  • 8 Kartoffeln Festkochend, gekocht und abgekühlt.
  • Salz Nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer Nach Geschmack.
  • 1 TL Majoran

Für das Gyros:

  • 4 Schnitzel oder 500 g Putenbrust In dünne Streifen geschnitten.
  • 1 EL Gyrosgewürz
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Öl

Außerdem:

  • 2 Rote Zwiebeln In Ringen. Zum Garnieren.

Und so wird’s gemacht

Für die Bratkartoffeln:

  • Tipp: Am besten verwendest du Kartoffeln vom Vortag verwenden, die schon vollständig abgekühlt sind.
  • Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln in dicke Schreiben schneiden und bei mittlerer Hitze in die Pfanne geben. Die Pfanne dabei nicht zu voll machen und die Bratkartoffeln noch nicht würzen.
  • Gelegentlich wenden oder durchschütteln. Die Kartoffeln so lange braten, bis sie goldbraun sind. Jetzt erst mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Für das Gyros:

  • Das Fleisch gegen die Faser in dünne Streifen schneiden. Mit dem Öl, dem Gyros Gewürz, Salz und Pfeffer, sowie 1 TL Zucker und dem Saft einer halben Zitrone gut mischen.
  • Dann abdecken und im Kühlschrank etwa 30 Minuten lang marinieren.
  • Danach das Fleisch in einer vorgeheizten Pfanne ohne zusätzliches Öl scharf anbraten.
  • Wenn es rundum Farbe angenommen hat, die Hitze reduzieren und mit Salz und schwarzem Pfeffer nochmals abschmecken.

Anrichten und Servieren:

  • Das Gyros zusammen mit den Bratkartoffeln und Zwiebelringen auf Tellern anrichten und sofort Servieren.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Christin

    Ein toller Teller, ganz nach meinem Geschmack5 stars

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating