Einfache Kartoffelsuppe mit Hackbällchen – Rezept

Die einfache Kartoffelsuppe ist für mich das Highlight unter den leckeren, deftigen Suppen und Eintöpfen. In meinem einfachen Rezept für Kartoffelsuppe mit Hackbällchen, bekommt diese tolle Suppe, die Oma bereits so köstlich zubereitet hat, eine spannende moderne Einlage.

Kartoffelsuppe ist ein schnelles, bodenständiges Familienessen, das auch Kindern super gut schmeckt.

Ich esse Kartoffelsuppe das ganze Jahr hindurch sehr gerne und gerade im Herbst und im Winter, wenn es kühler wird, ist eine kräftige Kartoffelsuppe genau das richtige, um sich von innen aufzuwärmen.

Kartoffelsuppe mit Hackbällchen. Daneben Hackbällchen und Deko.

Dabei ist die Zubereitung einer klassischen Kartoffelsuppe gar nicht schwer. Mit meinem schnellen Rezept und der Schritt-für-Schritt Anleitung, gelingt sie wirklich jedem 🙂

Das brauchst du für die Kartoffelsuppe mit Hackbällchen

  • Zuallererst natürlich Kartoffeln.
  • 1 Bund Suppengrün (Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie, usw.).
  • 1 Zwiebel.
  • Etwa 1,5 bis 2 Liter Brühe (Wenn de vegetarisch kochst, nimm Gemüsebrühe).
  • Salz, Pfeffer und Majoran und ein Lorbeerblatt (Es ist nicht tragisch, wenn du kein Lorbeerblatt hast).
  • Etwas Butter und Öl zum Anbraten.
  • Und etwas Sahne, wenn du die Suppe cremiger haben möchtest.

Für die Hackbällchen brauchst du die gleichen Zutaten wie für Frikadellen. Diese sind:

  • Hackfleisch
  • Ein Brötchen oder Semmelbrösel
  • Eine Zwiebel
  • Ein Ei
  • Salz, Pfeffer, einen TL Senf und etwas Petersilie, die ja schon beim Suppengrün dabei ist.

Das war’s auch schon! Wie du siehst, kommst du mit wenigen und vor allem preiswerten Zutaten aus.

Die Zubereitung der Kartoffelsuppe und der Hackbällchen ist ebenso schnell und kinderleicht.



Ich mache die Hackbällchen getrennt von der Suppe und gebe sie erst beim Servieren in die Suppe. Ich finde das sehr praktisch denn so können Vegetarier diese leckere Suppe gleich mit essen und ich muss nicht extra kochen. Ohne Sahne und Butter ist die Kartoffelsuppe sogar vegan; am restlichen Rezept ändert sich nichts.

Wenn du möchtest, kannst du die Hackbällchen auch in der Brühe etwa 25 Minuten lang gar ziehen lassen, so wie man das bei Königsberger Klopsen macht, aber ich finde sie gebraten genauso lecker.

Du kannst du übrig gebliebenen Hackbällchen dann später auch besser kalt essen 🙂

Kartoffelsuppe mit Hackbällchen. Im Hintergrund Deko.

Kartoffelsuppe aufbewahren

Ich mache immer viel zu viel Suppe 🙂 Wenn dir das auch so geht, dann kannst du die Kartoffelsuppe im Kühlschrank etwa 2 Tage lang aufheben. Du solltest die Suppe allerdings, sobald sie etwas abgekühlt ist, in verschließbare Behälter umfüllen und dann direkt kühlen.

Kartoffelsuppe lässt sich auch gut Einfrieren und hält in der Tiefkühltruhe mehrere Wochen. Die Behälter in denen du die Suppe einfrierst, sollten nicht ganz voll sein, da sich die Suppe beim einfrieren ausdehnt.

Bevor du die Kartoffelsuppe einfrierst, solltest du sie vollständig pürieren, denn Kartoffelstücke können matschig werden, wenn man sie einfriert und wieder auftaut.

Wenn dir dann nach Suppe ist, kannst du die Kartoffelsuppe entweder in der Mikrowelle oder in einem Topf auf dem Herd ganz einfach wieder auftauen. Sie schmeckt dann wieder wunderbar lecker 🙂

So, und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Kartoffelsuppe mit Hackbällchen gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für schnelle Linsensuppe (Klicken!) 

Dein Christoph

PS: du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Einfache Kartoffelsuppe mit Hackbällchen

Kartoffelsuppe ist der Klassiker unter den Suppen und Eintöpfen. Mit Hackbällchen wird daraus ein moderner, leckerer Hingucker.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung35 Min.
Gesamt50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Einfache Kartoffelsuppe, Familienessen, Hackbällchen, Hackfleisch, Hausmannskost, Herbstgerichte, Suppen, Suppenrezept
Portionen: 6
Kalorien: 540 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Kartoffelsuppe:

  • 8 bis 10 Kartoffeln
  • 2 große Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • ½ Stange Lauch
  • ½ Knolle Sellerie
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Majoran getrocknet je nach Geschmack auch gerne mehr 🙂
  • 50 g Butter
  • 2 EL Öl
  • 100 ml Sahne optional
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • Petersilie zum Garnieren

Für die Hackbällchen:

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Älteres Brötchen
  • 200 ml Milch zum Einweichen des Brötchens
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Außerdem:

  • 3 EL Öl zum Anbraten

Und so wird’s gemacht

Für die Kartoffelsuppe:

  • Die Kartoffeln schälen und in kleine etwa 2 bis 3 cm große Würfel schneiden.
  • Das übrige Gemüse waschen und ebenfalls klein schneiden.
  • Zunächst die Zwiebeln in Butter und Öl anschwitzen.
    Zwiebeln in Butter anschwitzen
  • Dann den Lauch und die Karotten dazugeben und kurz mit anschwitzen.
  • Die Kartoffeln hinzufügen und mit Gemüsebrühe auffüllen.
  • Lorbeerblatt und die übrigen Gewürze, bis auf Majoran und Petersilie, hinzufügen.
  • Ca. 30 min kochen, bis die Kartoffeln und das Gemüse gar sind. Dabei den sich bildenden Schaum abschöpfen.
  • Etwa ein Drittel der Einlage (Kartoffeln, Karotten usw.) mit einer Schaumkelle aus der Suppe herausnehmen und beiseite stellen. Dieser Teil wird nicht püriert und kommt später wieder in die Suppe.
    Zubereitung der Kartoffelsuppe.
  • Die Suppe nun im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren.
  • Jetzt die Hälfte der Petersilie und den Majoran hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss´die Sahne einrühren. Die Suppe solle danach nicht mehr kochen.
  • Die zuvor entfernte Gemüse Einlage nun wieder in die Suppe geben.

Für die Hackbällchen:

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.
  • Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken.
  • Die Zwiebel Würfel in einer Pfanne kurz glasig anschwitzen und dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Das Brötchen in kleine Stücke schneiden und einige Minuten lang in der Milch einweichen. Dann herausnehmen und die Milch mit den Händen auspressen.
  • Das Hackfleisch zusammen mit dem Brötchen, den Zwiebeln, dem Ei und den Gewürzen in eine große Schüssel geben und alles mit den Händen gut vermengen.
  • Abschmecken und mindestens 10 bis 15 Min. stehen lassen, damit sich alle Bestandteile besser Kennenlernen könnten.
  • Danach nochmals durchkneten und dann mit angefeuchteten Händen etwa Walnussgroße Fleischbällchen formen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne leicht erhitzen und die Fleischbällchen darin ca. 10 min. lang ausbacken. Dabei gelegentlich wenden.

Anrichten und servieren:

  • Die Suppen in tiefe Teller geben und mit Petersilie garnieren.
    Kartoffelsuppe mit Hackbällchen. Im Hintergrund Deko.

Kartoffelsuppe mit Hackbällchen. Darüber Deko.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat oder du Fragen zum Rezept hast, dann hinterlasse doch gerne weiter unten einen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: