Herzhafte Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung (Glutenfrei)

Herzhafte Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung sind leicht zu machen und super lecker. Insbesondere Kinder sind davon begeistert!

Ich habe diesmal glutenfreie Pfannkuchen gemacht. Dafür ersetzt ihr das normale Mehl ganz einfach durch glutenfreies Mehl, was es in jedem größeren Supermarkt oder online zu kaufen gibt. Am Geschmack ändert sich nichts, ich finde sie genauso lecker 🙂

Bei der Füllung der Pfannkuchen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe sie mit einer würzigen Hackfleischsoße gefüllt.

Auch sehr lecker ist eine Füllung mit Chili con Carne (Hier geht’s zu meinem Chili con Carne Rezept) oder Bolognese soße (Rezept hier).

Daneben ist Jägersoße mit Hackfleisch ist auch sehr lecker als Füllung 🙂

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Herzhafte Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung (Glutenfrei)

Herzhafte Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung sind eine tolle Abwechslung zu den süßen Pfannkuchen. Gefüllt mit einer würzigen Hackfleischsoße, schmecken sie Groß und Klein 🙂
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Ruhezeit30 Min.
Gesamt1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: Gefüllte Pfannkuchen, Glutenfrei, Glutenfreie Pfannkuchen, Pfannkuchen, Presiwerte Gerichte, Schnelle Gerichte, Sommergerichte
Portionen: 4
Kalorien: 610 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

Für die Pfannkuchen:

  • 300 g Mehl Glutenfrei
  • 4 Eier
  • 200 ml Sahne Oder Milch
  • 2 EL Öl
  • 500 ml Mineralwasser
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 1 Paprikaschote
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Öl

Und so wird’s gemacht

Für die Pfannkuchen Masse:

  • In einer Schüssel, die Eier mit dem Mehl, der Sahne, dem Salz und dem Mineralwasser mit einem Schneebesen gut vermischen. Man kann hierfür natürlich auch einen Handmixer verwenden.
  • Der Teig sollte ziemlich flüssig sein.
  • Den Teig dann ca. 30 Minuten lang in den Kühlschrank zum Quellen stellen.
  • Herausnehmen und nochmals kräftig durchrühren. Falls nötig, noch etwas Mineralwasser hinzufügen. Abschmecken, ob genug Salz drin ist.

Für die Füllung:

  • Eine Zwiebel und die Knoblauchzehe klein schneiden und in einer Pfanne anschwitzen. Die klein geschnittene Paprika hineingeben und kurz mit anbraten.
  • Danach das Hackfleisch hinzugeben und gut durchbraten.
  • Dann das Tomatenmark und den Zucker hinzugeben und mit anbraten.
  • Mit dem Rinderbrühe ablöschen und kurz reduzieren lassen. So lange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die Pfannkuchen braten:

  • Die Pfannkuchen einzeln in einer Pfanne mit 1 TL Öl ausbraten.
  • Tipp: Am besten funktioniert das mit einer Non-Stick Pfanne.
  • Dafür etwa eine halbe große Suppenkelle an Teigmasse in die heiße Pfanne geben und den Teig durch drehen der Pfanne verteilen.
  • Den Pfannkuchen wenden, wenn Bläschen auf der Oberfläche sichtbar werden.
  • PS: Der erste Pfannkuchen wird nie was 😉

Anrichten:

  • Die Pfannkuchen mit der Hackfleischmasse bestreichen, einrollen und servieren.
    Pfannkuchen Glutenfrei

Ein Teller mit gefüllten Pfannkuchen und einer Salatgarnitur.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat oder du Fragen zum Rezept hast, dann hinterlasse doch gerne weiter unten einen Kommentar 🙂

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Sieht toll aus. Wird nachgekocht.5 stars

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: