Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln ist nicht nur in 20 Minuten super schnell zubereitet, sondern auch traumhaft lecker und vor allen Dingen macht es auch optisch wirklich etwas her.

Das perfekte Gericht also, um bei besonderer Gelegenheit mit deinen Kochkünsten zu punkten 🙂

Es ist eine geniale Kombination, die nach viel mehr aussieht und schmeckt, als die Summe der Einzelteile.

Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln kommt mit nur wenigen frischen, einfachen und gesunden Zutaten aus und deshalb ist es immer von Vorteil, wenn diese Zutaten auch von möglichst guter Qualität sind.

Das Besondere an dieser Lachs-Sahnesoße ist, dass die Sahne durch Zugabe von Zitronensaft eingedickt wird und eine herrlich cremige Konsistenz erhält, ohne dabei auszuflocken.

 

Eine Pfanne mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln garniert mit Rukola.

 

Woran erkennt man guten Lachs?

Insbesondere der Lachs sollte nach Möglichkeit frisch und von guter Qualität sein.

Frischen Lachs erkennst du daran, dass er eben nicht nach Fisch riecht und sich nicht schleimig oder schmierig anfühlt.

Drückst du mit dem Finger auf den Fisch, sollte die Delle nach kurzer Zeit wieder verschwinden.

Kaufst du keine fertig geschnittenen Lachs-Filets, sondern frischen Lachs im Ganzen, dann sollten die Augen vom Lachs klar sein und nicht eingefallen.

Die Haut sollte glänzen, die Schuppen intakt sein und die Kiemen leuchtend rot.

Falls es dich interessiert, Stiftung Warentest hat hier: (https://www.test.de/Zuchtlachs-und-Wildlachs-im-Test-4469517-0/) Zuchtlachs und Wildlachs aus dem Handel getestet.

Dabei hat interessanterweise der Zuchtlachs vom Discounter sehr gut abgeschnitten.

Es kommt also nicht unbedingt darauf an, möglichst teuer einzukaufen, um eine gute Qualität zu erhalten.

 

Ein weisser Teller mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln und Rokola.

 

Welche Nudeln kann man für Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln verwenden?

Für dieses Gericht kannst du im Grunde jede Nudelsorte verwenden. Klassisch werden Tagliatelle oder andere Bandnudeln verwendet. Tagliatelle haben den Vorteil, dass sie eine raue Oberfläche haben und die Soße sehr gut an ihnen haften bleibt.

Hier eine Auswahl an Nudeln, die du verwenden kannst:

  • Tagliatelle
  • Linguine
  • Fettuccine
  • Andere Bandnudeln

Aber auch:

  • Spaghetti
  • Rigatoni
  • Penne

 

Ein weisser Teller mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln und Rukola.

 

Welche Zutaten braucht man für Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln?

  • 300 g Bandnudeln Z.B. Tagliatelle, Linguine, Fettuccine
  • 400 g Lachs
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst

Für die Sahnesoße:

  • 400 ml Sahne
  • 200 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • Einige Stile Dill. Ersatzweise 1 TL getrockneter Dill
  • 1 EL Parmesan, gerieben

Außerdem:

  • Öl. Zum Anbraten
  • 1 TL Butter. Zum Anbraten
  • Einige Blätter Rukola. Zum Garnieren.
  • Extra Parmesan zum Servieren.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

 

Eine Collage von Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln garniert mit Rukola.

 

Wie macht man Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln?

Vorbereitungen:

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung fast al dente kochen.

Tipp: Das Nudelwasser großzügig salzen. Man rechnet in etwa 10 Gramm Salz auf 1 Liter Wasser. Das mag sich zunächst viel anhören, aber bedenke, dass das meiste Salz ja im Kochwasser verbleibt und nicht von den Nudeln aufgenommen wird. Das Nudelwasser muss jedoch richtig salzig sein, damit die Nudeln auch nach etwas schmecken.

Dann die Nudeln in ein Sieb abgießen und dabei etwas von dem Nudelwasser (ca. 200 ml) für die Soße aufheben.

Den Lachs waschen und trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden (ca. 2 cm groß).

Dann den Lachs mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zubereitung:

Den Lachs in einer vorgeheizten Pfanne in 1 EL Öl und 1 TL Butter rundum kurz anbraten.

Dann herausnehmen und beiseite stellen.

Tipp: Du solltest die Lachs-Stücke nicht in der Pfanne lassen, während du die Soße zubereitest, da sie sonst weiter kochen und letztendlich trocken werden können. Es ist besser sie später wieder in die Soße zu geben und kurz zu erhitzen. So bleibt der Fisch richtig gegart und schön saftig.

Die Zwiebel würfeln und zusammen mit einer gepressten Knoblauchzehe in der gleichen Pfanne kurz anschwitzen.

Mit ca. 200 ml Weißwein ablöschen. Das Ganze aufkochen und reduzieren, bis der Wein fast verkocht ist.

Nun 200 ml Sahne, die Gemüsebrühe und Dill hinzufügen, nochmals aufkochen und wieder um die Hälfte reduzieren.

Den Parmesan in die Soße reiben und so lange kochen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.

Jetzt die Sahnesoße mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.

Die Lachs-Stücke in die Soße geben und kurz wieder erwärmen.

Die Nudeln in die Pfanne geben und mit der Soße und dem Lachs gründlich vermischen.

Tipp: Du solltest vor dem Servieren die Nudeln immer mit der Soße vermischen. Auf diese Art wird Pasta original in Italien serviert und so kann sich die Soße am allerbesten mit den Nudeln verbinden.

Tipp: Wenn die Soße zu dickflüssig sein sollte, etwas vom aufgehobenen Nudelwasser hinzufügen, um die Soße zu verdünnen.

Auf Tellern anrichten, mit Parmesan und Rukola Blättern Garnieren und sofort servieren.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Wie kann man Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln variieren?

Du kannst dieses Gericht mit folgenden Zutaten ergänzen und variieren. Darüber hinaus geht natürlich jeder Zusatz, der dir gut schmeckt 🙂

  • Geräucherter Lachs statt normalem Lachs
  • Blattspinat
  • Brokkoli
  • Cherrytomaten, halbiert.
  • Crème fraîche
  • Frischkäse
  • Zitronenabrieb
  • Kapern
  • Petersilie
  • Kresse
  • Pinienkerne
  • Avocado
  • Die Hälfte der Sahne durch mehr Parmesan ersetzen.

 

Eine Pfanne mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln garniert mit Rukola.

 

Kann man Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln wieder aufwärmen oder einfrieren?

Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln schmeckt frisch zubereitet eindeutig am besten.

Obwohl du dieses Gericht in der Pfanne oder der Mikrowelle wieder erhitzen kannst, ist es gut möglich, dass die Sahne ausflockt oder die Nudeln das allermeiste der Soße aufgesaugt haben. Ich kann es also nicht wirklich empfehlen.

Einfrieren solltest du Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln nicht.

 

Eine Pfanne mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln garniert mit Rukola.

 

Was passt zu Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln?

Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln passt ein schöner Riesling oder ein Prosecco.

Als Beilage eignet sich ein frischer, grüner Salat und als Nachtisch empfehle ich dir ein leckeres Tiramisu!

 

Ein Teller mit einem ganzen Stück Lachs auf Bandnudeln in Sahnesoße.

Serviervorschlag: Gebratener Lachs am Stück auf Bandnudeln in Sahnesoße.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Fischstäbchen machen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für cremige Lachs Pasta mit Brokkoli und Tomaten (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

 

Ein weisser Teller mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln und Rukola.

Ein weisser Teller mit Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln und Rukola.
Rezept Speichern
Rezept drucken Rezept pinnen
5 von 3 Bewertungen

Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln

Die perfekte Wohl-fühl-Pasta in nur 20 Minuten auf den Tisch gebracht.
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung15 Min.
Gesamt20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International, Italienisch
Keyword: Lachs, Pasta, Sahnesoße
Portionen: 4
Kalorien: 760 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Zutaten

  • 300 g Bandnudeln Z.B. Linguine, Fettuccine
  • 400 g Lachs
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe gepresst

Für die Sahnesoße:

  • 400 ml Sahne
  • 200 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • Einige Stile Dill Ersatzweise 1 TL getrockneter Dill
  • 1 EL Parmesan Gerieben

Außerdem:

  • Öl Zum Anbraten
  • 1 TL Butter. Zum Anbraten
  • Einige Blätter Rukola Zum Garnieren.
  • Extra Parmesan Zum Servieren.

Und so wird’s gemacht

Vorbereitungen:

  • Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung fast al dente kochen.
  • Tipp: Das Nudelwasser großzügig salzen. Man rechnet in etwa 10 Gramm Salz auf 1 Liter Wasser.
  • Die Nudeln in ein Sieb abgießen und etwas von dem Nudelwasser (ca. 200 ml) aufheben für die Soße.
  • Den Lachs waschen und trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden (ca. 2 cm groß).
  • Dann den Lachs mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zubereitung:

  • Den Lachs in einer vorgeheizten Pfanne in 1 EL Öl und 1 TL Butter rundum kurz anbraten.
  • Dann herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebel würfeln und zusammen mit einer gepressten Knoblauchzehe in der gleichen Pfanne kurz anschwitzen.
  • Mit ca. 200 ml Weißwein ablöschen. Das Ganze aufkochen und reduzieren, bis der Wein fast verkocht ist.
  • Nun die Sahne, die Gemüsebrühe und Dill hinzufügen, nochmals aufkochen und wieder um die Hälfte reduzieren.
  • Den Parmesan in die Soße reiben und so lange kochen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.
  • Jetzt die Soße mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  • Die Lachs-Stücke in die Soße geben und erwärmen.
  • Die Nudeln in die Pfanne geben und mit der Soße und dem Lachs vermischen.
  • Tipp: Wenn die Soße zu dickflüssig sein sollte, etwas vom aufgehobenen Nudelwasser hinzufügen, um die Soße zu verdünnen.
  • Auf Tellern anrichten, mit Parmesan und Rukola Blättern Garnieren und sofort servieren.
  • Guten Appetit!
Lachs in Sahnesoße mit Bandnudeln
  • Beitrag zuletzt geändert am:28/05/2021

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Annabell

    Mmh wie lecker habe es gekocht und es idt nichts übrig geblieben alle waren happy danke Christoph5 stars

    1. Christoph

      Vielen lieben Dank, Annabell Das freut mich sehr. LG Christoph

  2. Annabell

    Mmh wie lecker habe es gekocht und es ist nichts übrig geblieben alle waren happy danke Christoph5 stars

    1. Christoph

      Vielen lieben Dank, Annabell Das freut mich sehr. LG Christoph

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating