New York Cheesecake – Mein bestes Rezept

Heute stelle ich euch einen super leckeren, super cremigen und total einfach zu machenden sensationellen New York Cheesecake vor.

Es gibt glaube ich genauso viele verschiedene Rezepte wie es Köche gibt, die alle einen tollen New York Cheesecake machen.

Nachdem ich immer wieder alles mögliche probiert habe, bin ich auf dieses einfache und gelingsichere Rezept für diesen köstlichen Kuchen gekommen und so schmeckt er mir auch am allerbesten.

2 Teller mit Cheesecake mit Fruchtsosse. Aussen herum Deko.

New York Cheesecake ist kein Käsekuchen

New York Cheesecake ist kein Käsekuchen, obwohl sich beides relativ ähnlich anhört und Käsekuchen natürlich auch super lecker ist 🙂

Käsekuchen wird mit Quark gemacht und der leckere New York Cheesecake mit Frischkäse.
Der Boden beim Käsekuchen besteht oft aus Mürbeteig, beim Cheesecake sind es bei mir zerstoßene Butterkekse gemischt mit Zucker und flüssiger Butter, so wie du es auch von der Philadelphia Torte kennst.

Um diesen leckeren Kuchen ranken sich ja allerlei Geheimnisse über wo es den einzig wahren, einzig richtigen, einzig leckeren gibt, aber ich denke du kannst mit meinem einfachen Rezept mit Schritt-für Schritt Anleitung den besten Cheesecake ganz einfach zuhause machen 🙂

Tipps damit dein New York Cheesecake gut gelingt

Wünschenswert ist, dass der Kuchen beim Backen nicht allzu dunkel wird und vor allen Dingen keine unschönen Risse bekommt. Die kannst du zwar mit einem Fruchtspiegel verbergen, aber schöner finde ich es allemal, wenn er eine hübsche glatte Oberfläche hat.

Das erreichst du ganz einfach, indem du den Cheesecake zum einen in einem Wasserbad backst. Dadurch hast du schön viel Dampf im Garraum vom Backofen und die Oberfläche vom Kuchen trocknet nicht aus und reißt auch nicht.

Das heiße Wasser hilf auch beim Garen bei einer relativ niedrigen Temperatur, was auch verhindert, dass die Oberfläche zu heiß wird und dadurch zu braun und rissig.

Zum anderen gart der Cheesecake noch eine Weile im abgeschalteten Ofen nach, bevor er rausgenommen wird.

Und letztlich solltest du den fertig gebackenen Kuchen mit einer Klarsichtfolie abdecken, während er im Kühlschrank völlig auskühlt und fest wird. So werden auch Risse durch zu schnelles trocknen der Oberfläche verhindert.

Ich bin mir sicher, dass du mit diesen 3 Tipps und meinem einfachen Rezept ganz ohne Probleme einen echten Hingucker zaubern wirst, der zudem noch super cremig und lecker ist.

2 Teller mit Cheesecake mit Fruchtsosse. Aussen herum Deko.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für diesen New York Cheesecake gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Rezept für Chocolate Crinkle Cookies, die schnell gemacht und super lecker sind (Klicken!) 🙂

Dein Christoph

PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram ❣

New York Cheesecake

New York Cheesecake ist ein toller, cremiger Kuchen den du zuhause ganz leicht machen kannst
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung1 Std. 10 Min.
Ruhezeit9 Stdn.
Gesamt10 Stdn. 30 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen, Nachtisch
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Cheesecake, Kuchen
Portionen: 12
Kalorien: 530 kcal
Autor: Feelgoodfoodandmore

Equipment

  • Springform 28 cm

Zutaten

Für den Boden

  • 150 g Butterkekse gerne auch Vollkorn Butterkekse
  • 25 g Zucker das sind etwa 2 EL
  • 65 g Butter geschmolzen
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 900 g Frischkäse das sind meistens 3 Päckchen
  • 230 g Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 4 Mittelgroße Eier
  • 120 ml Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 ½ TL Zitronensaft

Für die Fruchtsoße

  • 400 g Früchte z.B. Erdbeeren, Himbeeren. Du kannst auch gefrorenes Obst verwenden.
  • 1 EL Zucker oder nach Geschmack
  • 1 EL Speisestärke oder Gelierzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Und so wird’s gemacht

Vorbereitungen

    Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

    • Eine Springform mit etwas Butter rundum einfetten.
      Eine eingefettete Springform
    • Dann die Springform von unten mit Alufolie umwickeln. Das verhindert, dass Wasser in die Springform läuft
      Die eingefettete Springform wird mit Alufolie umwickelt
    • Tipp: Du kannst auch eine Ofenfeste Schale mit heißen Wasser neben den Kuchen in den Backofen stellen. Dann sparst du dir das umwickeln der Springform.

    Für den Boden

    • Die Butterkekse in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.
      Butterkekse mit einem Nudelholz zerkleinern
    • Tipp: Du kannst die Butterkekse auch in einer Küchenmaschine zerkleinern.
    • Die zerkleinerten Kekse in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter, dem Zucker und einer Prise Salz vermischen.
      Die Keksbodenmischung wird angerührt
    • Die fertige Masse nun in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und etwas andrücken.
      Der Keksboden wird in der Springform festgedrückt
    • Den Boden nun ca. 8 bis 10 Minuten auf mittlerem Einschub im Backofen backen.
    • Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

    Die Temperatur des Backofens nun auf 220 Grad erhöhen.

    • Etwa 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser wird später auf das Backblech zum Kuchen gegeben.

    Für die Füllung

    • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
    • Hierfür den Frischkäse mit dem Zucker und der Speisestärke zu einer glatten Masse verrühren. Das geht entweder mit der Küchenmaschine oder aber auch mit einem Handmixer.
      Die Zutaten für den Kuchen werden zusammengerührt
    • Nun die Eier einzeln hinzugeben und zum Schluss die Sahne und das Vanilleextrakt.
    • Die glatt verrührte Teigmasse vorsichtig in die Springform geben und mit der Rückseite eines Esslöffels glatt streichen.
    • Jetzt die Springform mit der Kuchenmasse mehrmals leicht rütteln, damit die Luftbläschen nach oben steigen.
    • Die Springform nun in den vorgeheizten Backofen geben und heißes Wasser ca. 1 cm hoch in das Backblech gießen.
      Heisses Wasser wird zu dem Kuchen im Ofen gegossen
    • Den Cheesecake nun zunächst 10 Minuten lang bei 200 Grad backen. Dann die Temperatur auf 110 Grad reduzieren und weitere 60 Minuten lang backen.
    • Nach den 60 Minuten den Backofen ausschalten und den Cheesecake weitere 60 Minuten mit leicht geöffneter Backofen-Tür im Backofen belassen.
      Der New York Cheesecake backt im Ofen in einem Wasserbad
    • Erst hiernach den Cheesecake aus dem Ofen nehmen und in der Springform auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
    • Der Cheesecake ist dann gut, wenn er am Rand anfängt leicht Braun zu werden und in der Mitte noch etwas wackelig ist 🙂
    • Nachdem der Cheesecake auf Zimmertemperatur herab gekühlt ist, die Springform vorsichtig lösen.
      Der fertig gebackene Kuchen
    • Den Cheesecake nun mit Klarsichtfolie abdecken und 8 Stunden lang im Kühlschrank fest werden lassen.
      Der fertig gebackene New York Cheesecake mit Klarsichtfolie abgedeckt

    Für die Fruchtsoße

    • Die Früchte zusammen mit dem Zucker, der Speisestärke und dem Zitronensaft in einen Mixer geben und glatt pürieren.
    • Das Fruchtpüree in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Danach 5 Minuten lang auf geringer Hitze köcheln lassen.
    • Den Topf vom Herd nehmen und die Fruchtsoße kalt werden lassen.
    • Guten Appetit!
      2 Teller mit Cheesecake mit Fruchtsosse. Aussen herum Deko.

    Video

    2 Teller mit Cheesecake mit Fruchtsosse. Aussen herum Deko.

    Gefällt dir mein Rezept?

    Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

    Du hast dieses Rezept ausprobiert?

    Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und den Hashtag #instakoch benutzt 🙂

    Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Petra

      Tolles Rezept. Einen Cheesecake wollte ich schon lange machen.5 stars

    Schreibe einen Kommentar